1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate-Bay-Betreiber…

Ja und?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja und?

    Autor: Deerhunter 13.05.09 - 15:12

    Schon interessant, wieviele Spezialisten für schwedisches Strafrecht, Zivilrecht und die Strafprozessordnung (oder wie auch immer das dort heisst) sich hier im Forum tummeln. Seid Ihr alle Rechtsanwälte?
    Ich sehe zunächst einmal nur vier Menschen, die gegen das Recht in ihrem Land verstossen haben und dafür verurteilt worden sind. Dabei meinten sie besonders schlau zu sein, indem sie technische Hintertürchen nutzten.
    Bevor man hierzu was schreibt, sollte man erst einmal genau recherchieren, aus welchem Grund die vier verurteilt worden.

  2. Re: Ja und?

    Autor: itachi 13.05.09 - 15:14

    Jo, lol. Beihilfe zur "Urheberrechtsverletzung". Wer hat sich das Beihilfe ausm Arsch gezogen? Die haben nur nen fucking Index mit quasi Hashtables. Gelbe Seiten für Files. Na und, das hat Google auch wenn man weis wie ma sucht.

  3. Re: Ja und?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.05.09 - 15:16

    Microsoft auch, denn sie verankern das Werkzeug zum Aufsuchen solcher torrent-Dateien sogar in ihrem Betriebssystem!!!

    Muahahaha, paranoides Möchtegernanwaltspack

  4. Re: Ja und?

    Autor: Neko-chan 13.05.09 - 15:17

    wenn dann ist es passive, unbewusste Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung. Und ich glaube nicht, das irgendein Gesetzt so etwas als Straftat vorsieht...

  5. Re: Ja und?

    Autor: Gelegenheitssurfer 13.05.09 - 15:17

    Deerhunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon interessant, wieviele Spezialisten für
    > schwedisches Strafrecht, Zivilrecht und die
    > Strafprozessordnung (oder wie auch immer das dort
    > heisst) sich hier im Forum tummeln. Seid Ihr alle
    > Rechtsanwälte?
    > Ich sehe zunächst einmal nur vier Menschen, die
    > gegen das Recht in ihrem Land verstossen haben und
    > dafür verurteilt worden sind. Dabei meinten sie
    > besonders schlau zu sein, indem sie technische
    > Hintertürchen nutzten.
    > Bevor man hierzu was schreibt, sollte man erst
    > einmal genau recherchieren, aus welchem Grund die
    > vier verurteilt worden.

    Du hast es nicht verstanden. Keiner der 3 Kerlchen hat gegen ein geltendes Gesetz verstossen. Arbeite dich mal bitte in die Rechtslage ein und du wirst bemerken, dass das Aufzeigen von Warez (also wo man sie finden kann) nicht strafbar ist, das Anbieten/Hosten schon.




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.09 17:00 durch ap (Golem.de).

  6. Re: Ja und?

    Autor: Bouncy 13.05.09 - 15:19

    Deerhunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gegen das Recht in ihrem Land verstossen haben und
    > dafür verurteilt worden sind.
    naja das ist wohl der punkt, sie wurden noch gar nicht rechtskräftig verurteilt, die berufung läuft doch noch..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.09 15:19 durch Bouncy.

  7. Re: Ja und?

    Autor: Deerhunter 13.05.09 - 15:20

    Lesen bildet!
    Die Begründung für die Verurteilung liegt nach diversen Quellen nicht in der Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung, sondern ganz woanders:

    "Das Urteil fiel vergleichsweise hart aus, da das Gericht den Angeklagten bescheinigte, mit dem Betreiben von The Pirate Bay wirtschaftliche Ziele verfolgt zu haben. Sie sollen demnach jährlich rund 1,2 Millionen US-Dollar (10 Millionen Schwedische Kronen) verdient haben. Die Angeklagten hatten im Prozess immer wieder bestritten, Gewinne erzielt zu haben."

    Wer ist hier der Vollpfosten?

  8. Re: Ja und?

    Autor: Deerhunter 13.05.09 - 15:23

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deerhunter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gegen das Recht in ihrem Land verstossen
    > haben und
    > dafür verurteilt worden sind.
    > naja das ist wohl der punkt, sie wurden noch gar
    > nicht rechtskräftig verurteilt, die berufung läuft
    > doch noch..
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.05.09 15:19 durch
    > Bouncy.

    Ist der Zusammenhang zwischen Rechtskraft eines Urteils und Berufung im schwedischen Recht identisch mit dem deutschen Recht? In vielen europäischen Ländern sieht das nämlich anders aus.

  9. Re: Ja und?

    Autor: Gelegenheitssurfer 13.05.09 - 15:23

    Du bist und bleibst der Vollpfosten.

    Unterstellen wir ihnen einfach mal die finanzielle Absicht.... Und? Ändert das was an der Rechtslage? Sie haben trotzdem kein Gesetz gebrochen...

  10. Re: Ja und?

    Autor: Gelegenheitssurfer 13.05.09 - 15:25

    Jap, sind identisch.

  11. Re: Ja und?

    Autor: LX 13.05.09 - 15:34

    In unserem Recht ist es so, dass Urteile erst nach erfolgreicher Revision, falls denn eine solche beantragt wurde, vollstreckt werden dürfen.

    Zudem ist es weltweit so, dass eine Revision die Prüfung des Verfahrens auf einen Verstoß gegen die Verfahrensordnung darstellt und (wie auch von Dir) leicht mit der Berufung (Prüfung der Verfahrensbegründung) verwechselt werden kann.

    Nebenbei: ich habe tatsächlich Jura studiert.

    Und ich sehe nicht vier Menschen, die gegen das Recht in ihrem Land verstoßen haben. Ich sehe vier Menschen, die eine Seite zum leichten Auffinden von möglicherweise urheberrechtlich geschütztem Material angeboten haben. Sie haben niemandem vorgeschrieben, das Angebot, das im Übrigen von Dritten stammte, zu nutzen.

    Interessanterweise ist dabei immer noch umstritten, wer bei einer solchen Tat haftet. Um den Sachverhalt noch einmal vereinfacht darzustellen: "C hat eine offenbar urheberrechtlich geschützte Datei von X heruntergeladen, die er durch einen Link auf der Seite des Y gefunden hat". Wer ist strafbar? C? möglich, wenn man nicht den Begriff "Fair Use" weit auslegt. X? Der schon. Y? Wenn man "Drittstörerhaftung" über die Maßen weit auslegt, ja, ansonsten nein.

    Pirate Bay ist in diesem Fall Y. Und der Richter, der das Urteil gefällt hat, hat die Drittstörerhaftung in einer Weite ausgelegt, dass sie nicht mehr hinreichend bestimmt ist - ganz abgesehen davon, dass er durch seine Teilnahme an einer Urheberrechts-Lobbygruppe komprommitiert ist.

    Gruß, LX

  12. Re: Ja und?

    Autor: Gelegenheitssurfer 13.05.09 - 15:37

    Das größte Problem ist jetzt, diese Tatsachen Deerhunter begrifflich zu machen... Der ist scheinbar immun gegen Logik und Vernunft.

  13. Re: Ja und?

    Autor: derAdmin 13.05.09 - 19:03

    Schön, dass es auch hier noch wirklich Leute gibt, die erst etwas lernen und dann das gelernte weitergeben. Ich versteh nicht, wieso hier alle Welt - ohne wenigstens die Behauptung, Ahnung von der Materie zu haben - die Klappe aufreissen und rumblöken.

    LX: Daumen hoch - etwas ähnliches wollte ich gerade schreiben, hab mich dann allerdings doch noch durch den Sumpf an Dummposts gearbeitet und deine, fachlich fundamentierte, korrekte und zudem verständlich ausgedrückte Antwort gefunden.

    [+++]

  14. Re: Ja und?

    Autor: Kissaki 14.05.09 - 15:04

    _



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.09 15:06 durch Kissaki.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head (m/w/d) Software Development - Stellvertretender Gesamtentwicklungsleiter
    über eTec Consult GmbH, Großraum Nürnberg
  2. Netzplaner (m/w/d) Festnetz / Access/IP
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. SAP-Testmanager*in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  4. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monitore und PC-Komponenten nach Marken sortiert und zu drastisch reduzierten Preisen)
  2. (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16 Zoll Ryzen 5 16GB 512GB SSD für 829€, LG gram 17 Zoll Ultralight...
  3. (u. a. Samsung Galaxy S20FE 128GB für 399€, LG OLED55A19LA 55 Zoll OLED für 777€)
  4. ab 379€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de