1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperbraille: Grafikfähiges…

Gute Sache! Aber...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Sache! Aber...

    Autor: ErfinderFreund 14.05.09 - 14:36

    Zwar erinnern mich die Bilder an den Film "300" (die hätten die Leute ruhig einzeln dranlassen können.. so sieht's eher nach der Szene aus, wo die komischen Missgestalteten aufm Berg da das Orakel befummeln), aber das ist doch mal eine sinnvolle Entwicklung für Menschen mit Handycaps. Wir haben hier auch einige Mitarbeiter, die an ihrer Tastatur so eine Braillezeile drunter haben. Muss furchtbar mühselig sein, damit zu arbeiten (zeilenweise bah).

    Zwar weiß ich nicht, wie die z.B. Diagramme dann tatsächlich wahrnehmen bzw. ob es für diese Anwendung sinnvoll ist, aber da ich nichtmal mit so einer Zeile klar käme, bin ich da wohl nicht die Referenz^^

    Das Teil jetzt noch in "handlicher" als Bildschirm-Ersatz an einem Tablet-PC (kann ja schließelich auch Eingaben erkennen) und auch unsere blinden Mitmenschen können mobile multimediale Interaktivität genießen. So muss dat sein.

  2. Re: Gute Sache! Aber...

    Autor: JaAber 14.05.09 - 19:56

    Nach dem was mir berichtet wurde, sind die Teile in der Anwendung durchaus brauchbar, aber leider schweineteuer. Klar, es ist noch keine Serieproduktion, aber ich Zweifel daran, ob es jemals für Privatanwender erschwinglich sein wird.

  3. Re: Gute Sache! Aber...

    Autor: braile-gut-finder 15.05.09 - 13:49

    Interessant wird es, wenn man dann irgendwann mal keine stahlstifte mehr benötigt die angehoben werden. Ich erinnere mich an Elektroreaktive Folien die bei anlegen einer spannung die Oberfläche verändern. Ich schätze in 5 Jahren ist das soweit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. 27,49€
  3. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de