1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: PowerMac G5 mit zwei 2,7…

Schlechtschreibung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechtschreibung

    Autor: OllIB 27.04.05 - 16:02

    Man, man, man. Wer hat denn den Artikel geschrieben? Kein Satz ohne übelste Rechtschreibfehler.
    Golem, heisst es nicht "IT-News für Profis"?
    Hier ein Tipp: Lest einfach jeden Artikel noch mal, bevor ihr ihn veröffentlicht.

    Gruss,
    OlliB

  2. Re: Schlechtschreibung

    Autor: snyd 27.04.05 - 16:07

    OllIB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man, man, man. Wer hat denn den Artikel
    > geschrieben? Kein Satz ohne übelste
    > Rechtschreibfehler.
    > Golem, heisst es nicht "IT-News für Profis"?
    > Hier ein Tipp: Lest einfach jeden Artikel noch
    > mal, bevor ihr ihn veröffentlicht.
    >
    > Gruss,
    > OlliB

    Ja heisst ja auch "IT-News für Profis" nicht IT-News von Profis. Geht aber noch, der Artikel. Da habe ich schon schlimmeres gelesen und geschrieben.

  3. Re: Schlechtschreibung

    Autor: ck (Golem.de) 27.04.05 - 16:09

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja heisst ja auch "IT-News für Profis" nicht
    > IT-News von Profis. Geht aber noch, der Artikel.
    > Da habe ich schon schlimmeres gelesen und
    > geschrieben.

    Ein paar Sachen hatte ich wirklich übersehen, die sind mittlerweile aber beseitigt.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Negativ:

    Autor: Jan Schatz 27.04.05 - 16:15

    > Ein paar Sachen hatte ich wirklich übersehen, die
    > sind mittlerweile aber beseitigt.

    "Sie sollen zudem mit schnellere Grafikkarten und einem Double-Layer-DVD-Brenner enthalten."

    Da sind durchaus noch ein paar Sachen...

  5. Re: Negativ:

    Autor: AC 27.04.05 - 18:24

    Jan Schatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da sind durchaus noch ein paar Sachen...

    In der Tat, zum Beispiel:

    >Apple erweitert seine PowerMac-Reihe um die bislang drei schnellere >G5-Modelle.

    Die hemmunglose Verwendung des Bindestriches schmeichelt dem Auge auch nur sehr bedingt.

  6. Re: Negativ:

    Autor: der bastler 27.04.05 - 21:20

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die hemmunglose Verwendung des Bindestriches
    > schmeichelt dem Auge auch nur sehr bedingt.

    Die Verwendung der Bindestriche ist korrekt.


    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  7. Re: Negativ:

    Autor: superfly 27.04.05 - 22:04

    der bastler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die hemmunglose Verwendung des
    > Bindestriches
    > schmeichelt dem Auge auch nur
    > sehr bedingt.
    >
    > Die Verwendung der Bindestriche ist korrekt.
    >
    > ---
    >
    > Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste,
    > biste was!

    meine güte, regt euch mal nicht so auf wegen rechtschreibfehlern. schonmal was davon gehört das man ein wort beim lesen erkennt solange die ersten und letzten 1-2 buchstaben stimmen? mich stört es also überhaupt nicht, solange ich den inhalt des artikels verstehe, und das hab ich bisher immer.

  8. Re: Negativ:

    Autor: der bastler 27.04.05 - 22:42

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > meine güte, regt euch mal nicht so auf wegen
    > rechtschreibfehlern. schonmal was davon gehört das
    > man ein wort beim lesen erkennt solange die ersten
    > und letzten 1-2 buchstaben stimmen? mich stört es
    > also überhaupt nicht, solange ich den inhalt des
    > artikels verstehe, und das hab ich bisher
    > immer.

    Achja, die geheimnisvolle "Ungluablich"-Studie...

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/15/15701/1.html


    Mal abgesehen davon, daß ich die Korrektur von Artikel-Rechtschreibfehlern im angehängten Forum für peinlich halte (wozu gibt's Email?): Was die Bindestriche anbelangt, kann man dem Artikelautor nun wirklich keinen Strick drehen.

    Zum Thema "Bäh, Bindestriche" siehe auch http://www.deppenleerzeichen.de/

    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  9. Re: Negativ ?

    Autor: original-verbunden 28.04.05 - 03:53


    also ich finde bindestriche toll, der engländer benutzt sie in jedem zweiten
    wort, und gerade bei kunst-wörtern mit gewollter zweideutigkeit finde
    ich auch "falsche" bindestriche im deutschen sehr ästhetisch.

    was ich weniger gut finde ist der geschwindigkeitszuwachs von 0,016 Ghz
    pro monat beim neuen powermac, da hätte man sich etwas anders vorgestellt.

    bevor der tower nicht mindestens ein zweites optisches laufwerk bekommt
    bleibe ich ohnehin bei G4, bzw G5 Xserve, je nach anwendung.

  10. Re: Negativ ?

    Autor: der bastler 28.04.05 - 08:25

    original-verbunden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bevor der tower nicht mindestens ein zweites
    > optisches laufwerk bekommt
    > bleibe ich ohnehin bei G4, bzw G5 Xserve, je nach
    > anwendung.

    Hat jemand schon einmal die Pegasos-Rechner getestet?

    http://www.pegasosppc.com/

    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  11. Re: Negativ:

    Autor: AC 28.04.05 - 09:58

    der bastler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Verwendung der Bindestriche ist korrekt.

    Ähm

    >2,7-GHz-Prozessoren

    Gigahertz ist immer noch eine Einheit, seit wann wird eine Einheit durch einen Bindestrich abgetrennt? 230-Volt? 2-kg? Sicher nicht.

  12. Re: Negativ:

    Autor: AC 28.04.05 - 10:06

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > meine güte, regt euch mal nicht so auf wegen
    > rechtschreibfehlern. schonmal was davon gehört das
    > man ein wort beim lesen erkennt solange die ersten
    > und letzten 1-2 buchstaben stimmen? mich stört es
    > also überhaupt nicht, solange ich den inhalt des
    > artikels verstehe, und das hab ich bisher
    > immer.

    Es geht hier aber um Grammatik. Die Grammatik steuert die Aussage eines Satzes.

    Die Sätze: "Er kam später." und "Kam er später?" verwenden den selben Wortschatz, haben aber eine völlig andere Aussage.

  13. Re: Negativ:

    Autor: der bastler 28.04.05 - 13:07

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >2,7-GHz-Prozessoren
    >
    > Gigahertz ist immer noch eine Einheit, seit wann
    > wird eine Einheit durch einen Bindestrich
    > abgetrennt? 230-Volt? 2-kg? Sicher nicht.

    In diesem Fall wird die Einheitenbezeichnung aber als Name benutzt (die Zwokommasiebengigahertzprozessoren), und da ist die Verwendung von Bindestrichen korrekt. Alternativ hätte man natürlich schreiben können, daß es sich um "Prozessoren mit 2,7 GHZ" handelt.



    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  14. Re: Negativ:

    Autor: AC 28.04.05 - 13:46

    der bastler schrieb:
    > In diesem Fall wird die Einheitenbezeichnung aber
    > als Name benutzt (die
    > Zwokommasiebengigahertzprozessoren), und da ist
    > die Verwendung von Bindestrichen korrekt.

    Oje, oje! Ansonsten geht es aber noch gut?

  15. Re: Negativ:

    Autor: der bastler 28.04.05 - 16:53

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oje, oje! Ansonsten geht es aber noch gut?

    Ja. Danke der Nachfrage.


    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  16. Re: Negativ:

    Autor: Herb 28.04.05 - 17:04

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht hier aber um Grammatik. Die Grammatik
    > steuert die Aussage eines Satzes.
    >
    > Die Sätze: "Er kam später." und "Kam er später?"
    > verwenden den selben Wortschatz, haben aber eine
    > völlig andere Aussage.

    Ich würde das Semantik nennen.

    Grammatik wäre: "Er kam später." statt "Er kommte später."

  17. Re: Negativ:

    Autor: nathalie portwein 02.05.05 - 10:11

    dawon mhal kanz abkesehn dass ihr in ain rechdschreip pfhorum kehört ..

    naja ich spare mir den rest , vor grammatik steht immer noch symphatie in der welt , und die habt ihr wohl verschlafen.


    thema:

    gut , schnell, gekauft

    sicher es hätten auch dual 9 ghz maschinen sein können mit einem trippel layer mongo-dvd drive ...aber bitte da hätte man ja nichtsmehr zu motzen .... nagut es hätte sich auch um die quad-25 terrabit prozessoren handeln können :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  2. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti