1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Audible.de gehört nun ganz zu…

Spezialgeräte erforderlich, schlechte Klangqualität

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spezialgeräte erforderlich, schlechte Klangqualität

    Autor: Thomas33 18.05.09 - 13:12

    - Audible ist ein proprietäres Format, was von ALLEN Geräten, die man benutzen will, unterstützt werden muss. Wenn's der mp3-Player zufällig kann, schön, aber was ist mit der Stereoanlage und dem Autoradio?
    - Selbst die "beste Qualität" war bisher grausam, nun haben sie gerade so ein neues Format AAX entwickelt, das wird aber von kaum einem Gerät unterstützt.
    - Dieses Format ist proprietär, in einigen Jahren hat sich alles jenseits von normalen mp3's erledigt (so wie jetzt schon DRM), die zukünftigen Geräte können die Audible-Dateien nicht mehr abspielen, und dann? Glaubt jemand, dass er sein Geld erstattet bekommt?
    - Wollt Ihr wirklich BEZAHLEN für Inhalte, wo der Hersteller Euch vorschreibt, auf welchen speziellen Geräten Ihr sie benuzten dürft und Ihr nicht wisst, wie lange das noch so bleibt (siehe DRM!) Wofür bezahlt man da eigentlich??

  2. Re: Spezialgeräte erforderlich, schlechte Klangqualität

    Autor: Darwin 18.05.09 - 13:38

    Jede Firma im freien Markt will Geld verdienen. Solange der "Schaden" durch Raubkopiern höher ist als der entgangene Gewinn durch ein paar Kunden, die man durch ein proprietäres Format verliert, solange wird auch das proprietäre Format bestehen bleiben. Ich bin nicht extern gelagerte Sicherheitskopien, aber ich kann auch verstehen, dass in diesem Fall Audible das nicht wirklich unterstützt :)
    Dementsprechend betreibt alles in Maaßen, dann werden auch proprietäre Formate auf Dauer verschwinden.

  3. Re: Spezialgeräte erforderlich, schlechte Klangqualität

    Autor: progger 19.05.09 - 11:02

    Hmm, anderseits kriegt man für 9,9€ (Flexi-Abo) ein Hörbuch.
    Bei dem Preis ist mir das DRM fast schon egal. So viel zahl ich auch für die Papier Variante.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Officer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
  3. SAP Inhouse Consultant mit Schwerpunkt Logistics (MM) (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. IT Consultant S / 4HANA - Quality Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. Mini Recharged BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an
    2. Entertainment BMW Theatre Screen bringt 8K-Kino für die Rücksitze
    3. Transformation BMW will 6.000 neue Stellen wegen E-Autos schaffen