Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Funktionen für Fritz!Box Fon…

freier DNS möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. freier DNS möglich?

    Autor: Schwer DNS-Krimineller 18.05.09 - 10:51

    ein Wechsel der DNS-Server bei der Fritzbox ist bisher nur per Konsole äusserst umständlich möglich, bei einigen firmware-revisionen sogar unmöglich, ist jetzt endlich mal ein Menüpunkt in der normalen Webkonfiguration zu finden?

  2. Re: freier DNS möglich?

    Autor: AlternativAlternativ 18.05.09 - 10:53

    Schwer DNS-Krimineller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein Wechsel der DNS-Server bei der Fritzbox ist
    > bisher nur per Konsole äusserst umständlich
    > möglich, bei einigen firmware-revisionen sogar
    > unmöglich, ist jetzt endlich mal ein Menüpunkt in
    > der normalen Webkonfiguration zu finden?

    Würde ich auch gern mal wissen.

  3. Re: freier DNS möglich?

    Autor: Johnny Cache 18.05.09 - 10:58

    Schwer DNS-Krimineller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein Wechsel der DNS-Server bei der Fritzbox ist
    > bisher nur per Konsole äusserst umständlich
    > möglich, bei einigen firmware-revisionen sogar
    > unmöglich, ist jetzt endlich mal ein Menüpunkt in
    > der normalen Webkonfiguration zu finden?

    Als ob sie gerade jetzt eine solche Funktion einführen würden...
    Zensursula hätte da sicher was dagegen. ^^

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: freier DNS möglich?

    Autor: kitler 18.05.09 - 11:02

    zumindest wissen sie von einem nutzer dem so ein anliegen wichtig ist ;)
    hab denen ne email geschrieben und darauf aufmerksam gemacht, dass man sich mit einem solchen feature gut sicherheitsbewusste kunden angeln kann oder bei fehlen eines solchen selbige verliert.(argh ich hoffe man versteht den satz noch xD)
    schickt denen auch einfach mal ne email, dass euch das feature interessiert und vielleicht denken die sich, dass es lohnenswert wäre sowas zu implementieren

  5. Re: freier DNS möglich?

    Autor: sparvar. 18.05.09 - 11:45

    kitler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass man sich mit einem
    > solchen feature gut sicherheitsbewusste kunden
    > angeln kann

    was hat ein DNS server mit sicherheit zu tun?
    nur weil du einen alternative einträgst? oder betreibst du deinen komplett eigenen? dann könnte ich es verstehen.

  6. Re: freier DNS möglich?

    Autor: Ekelpack 18.05.09 - 12:00

    sparvar. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kitler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dass man sich mit einem
    > solchen feature
    > gut sicherheitsbewusste kunden
    > angeln kann
    >
    > was hat ein DNS server mit sicherheit zu tun?

    Du kannst nicht zufällig auf einer der Zensurseiten des BKA landen und wirst am nächsten morgen nicht unsanft vom SEK geweckt.

  7. Re: freier DNS möglich?

    Autor: zweifler² 18.05.09 - 12:10

    Mal ernsthaft: Meinst du wirklich die Jungs sind so palle im Hirn dass sie nur Stopseiten-Besucher aufs Korn nehmen?

    Die Filterung nach IP war und ist defentiv ein Thema in der Bundestagsdebatte (ich habe sie persönlich live im TV verfolgt). Ich fürchte weder das umgehen der Sperre noch ein eigener DNS-Server wird das Problem lösen, zumindest solange nicht wie man ent. DNS-Einträge auf 127.0.0.1 auflöst. Doch woher die Liste dafür nehmen?


    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst nicht zufällig auf einer der
    > Zensurseiten des BKA landen und wirst am nächsten
    > morgen nicht unsanft vom SEK geweckt.


  8. Re: freier DNS möglich?

    Autor: Tantalus 18.05.09 - 12:20

    zweifler² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Filterung nach IP war und ist defentiv ein
    > Thema in der Bundestagsdebatte (ich habe sie
    > persönlich live im TV verfolgt). Ich fürchte weder
    > das umgehen der Sperre noch ein eigener DNS-Server
    > wird das Problem lösen, zumindest solange nicht
    > wie man ent. DNS-Einträge auf 127.0.0.1 auflöst.
    > Doch woher die Liste dafür nehmen?

    Die Filterung nach (Ziel-)IP ist aber in Zeiten von VHosts vollkommener Schwachsinn, da sich hinter einer einzigen IP dutzende, im Extremfall hunderte von Domains verbergen. Daher vollkommen unsinnig (wie die DNS-Filterpläne im übrigen auch, aber das ist ein anderes Thema).

    Gruß
    Tantalus

  9. Re: freier DNS möglich?

    Autor: robinx 18.05.09 - 12:20


    >
    > was hat ein DNS server mit sicherheit zu tun?

    opendns hat doch z.B.: auch einen anti phishing filter, also auch ein sicherheitselement

  10. Re: freier DNS möglich?

    Autor: zweifler² 18.05.09 - 12:30

    Zustimmung, aber was interessiert das die Politik? Je mehr Leute die medienwirksam anzeigen desto erfolgreicher sieht das ganze doch aus. Dass dabei 99,9% der Angezeigten überhaupt nichts damit zu tun haben ist irrelevant.

    Wollen wir wetten dass Zensursula noch for der Bundestagswahl mit einer Statistik, die den Erfolg der Sperre belegen, soll vor die Öffentlichkeit tritt?

    Nein? Weil das Ding technisch eigentlich noch garnicht umgesetzt ist? Wart's ab... der nächste "KiPo-Skandal" kommt bestimmt.



    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Filterung nach (Ziel-)IP ist aber in Zeiten
    > von VHosts vollkommener Schwachsinn, da sich
    > hinter einer einzigen IP dutzende, im Extremfall
    > hunderte von Domains verbergen. Daher vollkommen
    > unsinnig (wie die DNS-Filterpläne im übrigen auch,
    > aber das ist ein anderes Thema).
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >


  11. Re: freier DNS möglich?

    Autor: Tantalus 18.05.09 - 12:39

    zweifler² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zustimmung, aber was interessiert das die Politik?
    > Je mehr Leute die medienwirksam anzeigen desto
    > erfolgreicher sieht das ganze doch aus. Dass dabei
    > 99,9% der Angezeigten überhaupt nichts damit zu
    > tun haben ist irrelevant.

    Nur so lange, bis die Unwirksamkeit (z.B. durch Veröffentlichung einer Liste von Domains, die betroffen sind, obwohl sie nachweislich nichts mit KiPo zu tun haben, evtl selbst noch nicht mal auf der Sperrliste stehen) medienwirksam verbreitet wird.

    > Wollen wir wetten dass Zensursula noch for der
    > Bundestagswahl mit einer Statistik, die den Erfolg
    > der Sperre belegen, soll vor die Öffentlichkeit
    > tritt?

    Wobei ich mir fast sicher bin, dass binnen weniger Stunden dann drei Studien das Gegenteil belegen. Auch wenn ich kein Fan der linken (Partei) bin, so etwas lassen die sich sicher nicht entgehen. Der CCC und ähnliche Gruppierungen ebenso wenig.

    Gruß
    Tantalus

  12. Re: freier DNS möglich?

    Autor: robinx 18.05.09 - 12:49

    zweifler² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zustimmung, aber was interessiert das die Politik?
    > Je mehr Leute die medienwirksam anzeigen desto
    > erfolgreicher sieht das ganze doch aus. Dass dabei
    > 99,9% der Angezeigten überhaupt nichts damit zu
    > tun haben ist irrelevant.
    >
    Wird dass nicht dann interessant sobald die ersten schadensersatzklagen kommen? Sobald man da einmal den falschen sperrt hat man evtl. schnell eine ganze lobby gegen sich aufgebracht. (vieleicht hat ja z.B.: ein umweltrechtler seine eigene webseite auf dem selben vhost oder ein opel fan club oder evtl. politische grupierungen)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  3. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  4. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 334,00€
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45