Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scribd eröffnet Onlinebuchhandel für…

Das ende der Verlage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ende der Verlage

    Autor: Grundeinkommen 18.05.09 - 12:38

    Dann wird es den Verlagen am Ende genauso ergehen wie der Musikindustrie. Niemand wir sie mehr benötigen sowohl Autoren als auch die Käufer werden jedoch davon profitieren.

    Schade nur das dann niemnand mehr die Papierverarbeitende Industrie, die Holzfäller etc braucht. Mal wieder ein Beispiel dafür das durch das Verschwinden des physischen mediums Arbeitsplätze verloren gehen.

  2. Re: Das ende der Verlage

    Autor: Siga0815 18.05.09 - 12:45

    Holzhäuser wären sinnvoll.
    Bei iirc galileo gabs Bambus als Beispiel für sehr harte fußböden.
    Man kann co2 u.u. auch auf diese Weise abbauen indem man viel BioMasse produziert die dann nicht verbrannt sondern verbaut wird.

    iirc haben die auch bei diesem taipeh-tower bambus-gerüste genutzt. Sind halt nicht homer simpsons auf asiatischen Baustellen.

  3. Re: Das ende der Verlage

    Autor: njam 18.05.09 - 14:59

    Wenn jeder seine Bücher selbst verkaufen/veröffentlichen kann, ohne bei den Verlagen darum zu betteln, wird es viel mehr Autoren geben...ergo mehr "Arbeitsplätze" :-)

  4. Re: Das ende der Verlage

    Autor: Der Kaiser! 18.05.09 - 15:05

    > Wenn jeder seine Bücher selbst verkaufen/veröffentlichen kann, ohne bei den Verlagen darum zu betteln, wird es viel mehr Autoren geben...ergo mehr "Arbeitsplätze" :-)
    :D


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  5. Re: Das ende der Verlage

    Autor: Bibabuzzelmann 18.05.09 - 17:33

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Zukunft: Grundeinkommen
    > www.unternimm-die-zukunft.de

    Hab der Zukunft mal meine Stimme gegeben, jetzt werd ich sicher von machtgierigen Verschwörerbanden gejagd lol
    Wundert mich irgendwie, dass da noch nicht mehr unterzeichnet haben, es bringt doch nur Vorteile :)

    Naja, vieleicht beim nächsten Anlauf....


  6. Gibt es seit Ewigkeiten.

    Autor: Umbenennungsverbot 18.05.09 - 17:43

    "Grundeinkommen" nannte sich früher "Sozialhilfe", und nennt sich heute "ALG II" (in der BRD). Andere Länder nennen es für ihre Bürger anders.

  7. Re: Gibt es seit Ewigkeiten.

    Autor: Der Kaiser! 18.05.09 - 17:47

    > "Grundeinkommen" nannte sich früher "Sozialhilfe", und nennt sich heute "ALG II" (in der BRD). Andere Länder nennen es für ihre Bürger anders.
    Bloss bekomt das nicht jeder, ne?! ;)


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: Das ende der Verlage

    Autor: Der Kaiser! 18.05.09 - 17:49

    > Hab der Zukunft mal meine Stimme gegeben,
    ^^

    > jetzt werd ich sicher von machtgierigen Verschwörerbanden gejagd. lol
    Hahahaha! xD

    > Wundert mich irgendwie, dass da noch nicht mehr unterzeichnet haben, es bringt doch nur Vorteile. :)
    Nicht jedem.. Firmen die meinen zu wenig bezahlen zu müssen zum Beispiel..



    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Gibt es seit Ewigkeiten.

    Autor: gfgfhg 18.05.09 - 17:49

    > Bloss bekomt das nicht jeder, ne?!

    Das bekommen nur die, die nichts dafür arbeiten. Die anderen Dummen brauchen es ja nicht.

  10. Re: Gibt es seit Ewigkeiten.

    Autor: Bibabuzzelmann 18.05.09 - 18:30

    gfgfhg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Bloss bekomt das nicht jeder, ne?!
    >
    > Das bekommen nur die, die nichts dafür arbeiten.
    > Die anderen Dummen brauchen es ja nicht.

    Es sieht eben so aus, dass die andern "Dummen" es wohl doch brauchen und es werden mehr werden, wird auch im Film erklärt, nur manche "Dummen" werden es wohl nicht verstehn, oder wollen es nicht verstehn.

    Freust du dich etwa darüber, wenn du nen Arbeitsplatz betreten darfst, bei dem du trotzdem Hartz4 beantragen musst, weil der Lohn zu gering ist, um davon leben zu können und der dir zugeteilt wurde, obwohl du dich damit gar nicht identifiezieren kannst und keinen Spass daran hast ?

    Das sind Asoziale Verhältnisse, meiner Meinung nach, aber was tut man nicht alles fürs Überleben.
    Solltest dir mal den Film anschauen, bevor du vorschnell urteilst.

  11. Re: Das ende der Verlage

    Autor: Bibabuzzelmann 18.05.09 - 18:37

    Der Kaiser! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hab der Zukunft mal meine Stimme gegeben,
    > ^^
    >
    > > jetzt werd ich sicher von machtgierigen
    > Verschwörerbanden gejagd. lol
    > Hahahaha! xD
    >
    > > Wundert mich irgendwie, dass da noch nicht
    > mehr unterzeichnet haben, es bringt doch nur
    > Vorteile. :)
    > Nicht jedem.. Firmen die meinen zu wenig bezahlen
    > zu müssen zum Beispiel..

    Eben doch, durch das Grundeinkommen müssen sie gar nicht mehr "so" viel zahlen und man kann trotzdem gut leben, anders als es jetzt bei vielen der Fall ist, sie wären sogar in der Lage mehr Personal einzustellen, durch das Grundeinkommen.
    Wird ja auch im Film erklärt.

    Es bringt NUR Vorteile so gesehn...

    Das Thema wurde glaub ich als erstes von dem Albrecht, der durch die Discounter reich wurde, in Leben gerufen....verfolge das schon einige Jahre.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. über experteer GmbH, Karlsruhe
  4. AKDB, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 33,49€
  3. 4,99€
  4. 1,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

  1. Amazon: Echo Show mit Browser, Skype und großem Display
    Amazon
    Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    Amazon hat die zweite Generation des Echo Show vorgestellt. Das neue Modell erhält ein deutlich größeres Display, soll besser klingen, kann auch mit Skype verwendet werden und bekommt gleich ein Smart-Home-Hub dazu. Am Preis ändert sich nichts.

  2. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
    Smart Plug
    Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

    Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

  3. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
    Echo Plus und Echo Dot
    Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

    Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.


  1. 22:26

  2. 21:22

  3. 21:16

  4. 20:12

  5. 20:09

  6. 19:11

  7. 18:50

  8. 18:06