Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm Pre kommt am 6. Juni

Endlich Konkurrenz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich Konkurrenz!

    Autor: Mobiltelefonierer 19.05.09 - 16:46

    Ich selbst habe ein iPhone und bin sehr zufrieden damit. Ich habe aber kein Problem mit Konkurrenz und erhoffe mir davon, dass sich der Markt insgesamt noch dynamischer entwickelt.
    Der Termin ist natürlich eine unglaubliche Provokation. Da sind wohl neben Rubenstein noch ein paar mehr Leute abgewandert, die mit Apple noch eine Rechnung offen haben.

  2. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: der der sich auskennt 19.05.09 - 16:59

    Mobiltelefonierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich selbst habe ein iPhone und bin sehr zufrieden
    > damit. Ich habe aber kein Problem mit Konkurrenz
    > und erhoffe mir davon, dass sich der Markt
    > insgesamt noch dynamischer entwickelt.
    > Der Termin ist natürlich eine unglaubliche
    > Provokation. Da sind wohl neben Rubenstein noch
    > ein paar mehr Leute abgewandert, die mit Apple
    > noch eine Rechnung offen haben.

    Warum solltest du auch ein Problem mit der Konkurrenz haben - du arbeitest ja nicht für Apple ^^
    Aber mir ist schon aufgefallen, dass iPhone User offener gegenüber anderen Produkten sind und gute Konzepte gutheissen.

    Ich bin auch froh, dass endlich ein neuer Hersteller mit einer guten Bedienung und Philosophie daherkommt. Android ist ja im Grunde auch ne klasse Sache doch die Bedienung ist nicht so gut durchdacht.

    So sehr ich Sympathien für Palm hege, den Appstore können sie sicher nicht so bald das Wasser reichen - vor allem weil Palm bei 1 anfängt und Apple in ein paar Wochen bei 3 ist.


  3. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: Wettbewerber 19.05.09 - 17:37

    Ich freue mich auch auf die weltweite Markteinführung des Pre. Das iPhone braucht einen Mitbewerber, der in Augenhöhe antrit. Das Android kann da momentan nicht mithalten. Hier erhoffe ich mir vom Pre einige interessante Impulse für den Smartphonemarkt - auch in Richtung Apple. Wenn Palm es nicht vergeigt, hat Apple endlich einen guten Mitbewerber. Ich drücke jedenfalls die Daumen - und erfreue mich weiterhin an meinem iPhone :D

  4. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: mitbewerber 19.05.09 - 18:31

    Ich finde das Pre auch nicht schlecht (besitze selber ein iphone), aber was alle vergessen, das iphone ist nun nicht nur ein handy. Genau betrachtet ist es das Erste seiner Art, das Mobiltelefonie, Spiel und Spaß, Business und Film und Musik vereinigt.
    Dazu kommen die unendlichen Möglichkeiten von Zusatzprogrammen, die das Iphone noch interessanter machen. Viele kennen den App Store gar nicht und da hat es Programme, da verschlägt es einem den Atem, was mit dem kleinen Ding machbar ist.
    Apple ist auf dem Wege, ein mobiles Endgerät zu perfektionieren unabhängig von dem zu was es eigentlich gedacht ist.

    Beispiel:
    Jeder kennt das, die eigene Frau will eigentlich nur ein Telefon, denn alle anderen Funktionen sind zu viel. Auf einmal will meine Frau ein Iphone.
    1. es ist einfach und mit wenig übersichtlichen Funktionen
    2. Sie kann sich die Programme dazu laden, die sie wirklich braucht
    3. es gibt tatsächlich Programme, die es auf anderen nicht gibt, die meine Freundin dazu bringen ein iphone nutzen zu wollen.

    Ich hingegen nutze es als Business und Spielegerät. Die Kombination mit meinem Rechner, allen Notizen, Mails und mehr sind großartig und mit 3.0 kommen Funktionen dazu, da träumen andere Hersteller davon, was noch alles möglich ist, wenn man bedenkt, dass die Software auch auf einem Zubehör installiert sein kann und das iphone als computer tangiert.

    Ich bin weiß Gott nicht ein purer Apple Fan, aber nüchtern betrachtet, wird es für jeden schwer das zu toppen. Von der Telefonfunktion her, ein tolles Gerät, aber keine echte Konkurrenz, wenn man alles in betracht sieht. Es wird bestimmt nicht lange dauern, dann kann ich Filme mit dem iphone leihen, die am Fernseher sehen und auf den Rechner oder Apple tv übertragen.

    Was ich sagen will ist, dass das Handy aussterben wird und die Zukunft bei einer eierlegendenwollmilchsau liegt. Apple hat den Anfang getan und die Konkurrenz müsste es nur nachmachen. Dann gäbe es echte Konkurrenz.

  5. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: Schlafwandler 19.05.09 - 18:45

    mitbewerber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde das Pre auch nicht schlecht (besitze
    > selber ein iphone), aber was alle vergessen, das
    > iphone ist nun nicht nur ein handy. Genau
    > betrachtet ist es das Erste seiner Art, das
    > Mobiltelefonie, Spiel und Spaß, Business und Film
    > und Musik vereinigt.
    > Dazu kommen die unendlichen Möglichkeiten von
    > Zusatzprogrammen, die das Iphone noch
    > interessanter machen. Viele kennen den App Store
    > gar nicht und da hat es Programme, da verschlägt
    > es einem den Atem, was mit dem kleinen Ding
    > machbar ist.
    > Apple ist auf dem Wege, ein mobiles Endgerät zu
    > perfektionieren unabhängig von dem zu was es
    > eigentlich gedacht ist.
    >
    > Beispiel:
    > Jeder kennt das, die eigene Frau will eigentlich
    > nur ein Telefon, denn alle anderen Funktionen sind
    > zu viel. Auf einmal will meine Frau ein Iphone.
    > 1. es ist einfach und mit wenig übersichtlichen
    > Funktionen
    > 2. Sie kann sich die Programme dazu laden, die sie
    > wirklich braucht
    > 3. es gibt tatsächlich Programme, die es auf
    > anderen nicht gibt, die meine Freundin dazu
    > bringen ein iphone nutzen zu wollen.
    >
    > Ich hingegen nutze es als Business und
    > Spielegerät. Die Kombination mit meinem Rechner,
    > allen Notizen, Mails und mehr sind großartig und
    > mit 3.0 kommen Funktionen dazu, da träumen andere
    > Hersteller davon, was noch alles möglich ist, wenn
    > man bedenkt, dass die Software auch auf einem
    > Zubehör installiert sein kann und das iphone als
    > computer tangiert.
    >
    > Ich bin weiß Gott nicht ein purer Apple Fan, aber
    > nüchtern betrachtet, wird es für jeden schwer das
    > zu toppen. Von der Telefonfunktion her, ein tolles
    > Gerät, aber keine echte Konkurrenz, wenn man alles
    > in betracht sieht. Es wird bestimmt nicht lange
    > dauern, dann kann ich Filme mit dem iphone leihen,
    > die am Fernseher sehen und auf den Rechner oder
    > Apple tv übertragen.
    >
    > Was ich sagen will ist, dass das Handy aussterben
    > wird und die Zukunft bei einer
    > eierlegendenwollmilchsau liegt. Apple hat den
    > Anfang getan und die Konkurrenz müsste es nur
    > nachmachen. Dann gäbe es echte Konkurrenz.

    Ihr habt Android echt nicht ausgiebig genutzt :)

  6. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: Wettbewerber 19.05.09 - 19:02

    Android hat ja durchaus Potential. Allerdings nutzt die Industrie derzeit dieses OS mehr oder weniger nur, um Microsoft eins auszuwischen. Zumindest erweckt das zögerliche Verhalten und den Unwillen, in diese Technik zu investieren, diesen Eindruck.

    Und Mobile Windows 7? 6.5 bringt grafischen Firlefanz und zwanghaftes "anders sein", unterm Teppich steckt aber der alte Schmodder. Die 7er Version kommt irgendwann ... vielleicht ... mal sehen. Ob es bis dahin noch jemanden interessiert, sei einmal dahin gestellt :)

  7. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: antworter 19.05.09 - 20:32

    Du hast, schon recht, auch ich finde das iPhone ziemlich nett, aber:
    Solange es bei der mickrigen Display-Auflösung und dem nicht vorhandenen richtigen Navi (Google Maps ist KEIN Navi!) bleibt, ist wohl HTC mein Lieferant der Wahl.

  8. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: zusager 19.05.09 - 22:00

    Ich hab beruflich leider oft mit den HTC's zu tun und ich hab noch kein Gerät in der Hand gehabt, welches sich "normal" bedienen lässt. (Mit normal meine ich, dass es auf jede Handlung sofort reagiert, die Dinger sind einfach zu schwach ausgestattet um das laufende OS zu bedienen.

  9. Re: Endlich Konkurrenz!

    Autor: Raketenwissenschaftler 19.05.09 - 23:08

    antworter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange es bei der mickrigen Display-Auflösung und
    > dem nicht vorhandenen richtigen Navi (Google Maps
    > ist KEIN Navi!) bleibt, ist wohl HTC mein
    > Lieferant der Wahl.


    Navi kommt in ca. 4 Wochen mit der OS 3 (Navigon und TomTom haben jeweils eins angekündigt)

  10. Konkurrenz ist doch auch zu dumm...

    Autor: ubuntu_user 19.05.09 - 23:41

    was macht ein handy (pocketrechner) denn aus?

    technik + software....
    die technik hat man seit jahren nicht großartig geändert...
    gps okay.. dann gibts 1-2 beschränkte proprioritäre anwendungen dafür und das wars...
    die nokiateile haben sich seit gefühlten 10 jahren nicht verändert...
    okay mehr megapixel, etwas größeres display, aber sonst...

    außer apple gibt es doch kaum hersteller die >= 3,5" bildschirme verbauen...
    gearde samsung hat da einige winzige touchhandys... mit touchscreen + briefmarkendisplay...
    nokia hat touchscreen ja komplett ignoriert...

    sowas wie ein app store gibts auch nicht... man darf ÜBERALL sich anwendungen zusammensuchen... wenn man glück hat läuft die app...
    wenn man nen touchhandy oder was besonderes hat ist die steuerung meist fürn arsch...

    ms hat nen handyOS das lahm ohne ende ist und nicht für touchscreen ausgelegt ist, zudem gibts da auch kaum brauchbare geräte(außer htc vllt)

  11. ganz oben sony ericsson

    Autor: ubuntu_user 19.05.09 - 23:43

    die cybershot serie ist quasi vorlage für alle anderen handys und sind vom handling/bauweise quasi gleich. dann hand man noch andere geräte (uiq,foma,windows mobile, android?, eigenentwicklungOS) die alle nicht miteinander kompatibel sind....

  12. Re: ganz oben sony ericsson

    Autor: sl0w 20.05.09 - 00:51

    Spätestens mit ihrem Teufelspakt in Sachen Windows Mobile hat SE sowieso die letzten treuen Fans verloren.
    Das Ergebnis:
    https://www.golem.de/0905/67224.html

  13. IGo kaputt 8 incl. Maps China-Coast!

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 02:51

    Also bei so viel Boniertheit unter den ach so hippen Apfelnutzern verschlägt es mir die Sprache. Das ist einfach nicht zu glauben, mit welch großen Scheuklappen einige durch das Leben gehen. Da nehmen sich die Vorposter kaum was.
    Es ist doch immer wieder erstaunlich. Es gibt wirklich noch Leute die das iPhone dank seines Funktionsumfangs (ROFL) loben. Es ist klar, wenn man vorher nur Prepaidtelefone wie ein Nokia 3310 und co benutzt hat, kommt man sich vor wie in der Zukunft. Aber bitte hört doch mal auf so ein unfassbar hohles Marketinggeblabbel zu verbreiten. Es wird einem schlecht!
    Der Appstore ist sicherlich gut für Techniknixblicker, wovon es anscheinend sehr viele gibt, aber schon der Zwang iTunes und diese Vehikel zu nutzen ist doch nicht wirklich zu verteidigen?? Also im Ernst! Keine Frage eine bequeme Sache, aber zB das Zulassungsverfahren durch Apple (ich erinnere nur mal an die NIN-Software, wovon es sicherlich unzählige unbekannte, weil wenig populäre, Beispiele gibt) geht ja weit über die sinnvolle Untersuchung nach Malware etc hinaus. Muss das denn sein? Soviel Bevormundung wäre für mich persönlich schon ein hinreichendes Argument gegen dieses Stück Technik.
    Nur das Problem ist doch, dass es dabei ja nicht bleibt.

    > Genau
    > betrachtet ist es das Erste seiner Art, das
    > Mobiltelefonie, Spiel und Spaß, Business und Film
    > und Musik vereinigt.

    Tatsächlich? Stand das genau so auf der Verpackung, oder woher genau beziehst du deine Informationen? Werbeflyer? Gehirnwäsche? Hörensagen? Oder ist es nicht genau so, es ist das erste Gerät mit den Features in deinem Besitz? All das konnten auch schon etliche und um einiges ältere Geräte vor dem Iphone. Sicherlich ist die Verpackung und Aufmachung erstmal ein Novum gewesen. Wird auch klar, wenn kein Multitasking zugelassen wird, läuft die SW auf der mobiles HW erstmal flutschiger. Sicherlich sind auch geschickte Überblendungen, Bildschirmfotos zur richtiges Zeit usw als Verbesserung der gefühlten Geschwindigkeit von Vorteil. Nicht zu vergessen das automatische, optimale Herrunterrechnen von Photos und Filmen für das Iphone durch iTunes.
    Was meint ihr warum man das Ding nicht als Festplatte ansprechen kann? Da würde das eben nicht passieren und der geneigte User würde merken, dass ein nicht umkomprimierter HDFilm eben auch nicht auf dem Iphone läuft. Wie auch, mit 400Mhz ARM-Architektur? Das ist aber wiedermal für Technikunbedarfte auch keine schlechte Sache! So muss man sich um solcherlei Dinge nicht kümmern. Aber warum kann man das nicht umgehen, verhindern, abschalten?? Ok, man kann wohl einen gewissen Teil es Speichers als Massenspeicher definieren? Aber der Clou ist ja, das Iphone kommt dann an genau diese Daten nicht mehr heran! Seltsam.

    > 3. es gibt tatsächlich Programme, die es auf
    > anderen nicht gibt, die meine Freundin dazu
    > bringen ein iphone nutzen zu wollen.

    Welche genauen Funktionen werden da bedient? Ich frage aus wirklichem Interesse.

    > Ich hingegen nutze es als Business und
    > Spielegerät. Die Kombination mit meinem Rechner,
    > allen Notizen, Mails und mehr sind großartig und
    > mit 3.0 kommen Funktionen dazu, da träumen andere
    > Hersteller davon, was noch alles möglich ist, wenn
    > man bedenkt, dass die Software auch auf einem
    > Zubehör installiert sein kann und das iphone als
    > computer tangiert.

    Welche Funktionen genau lassen andere träumen? MMS? Copy+Paste? Bitte um Aufklärung. Eventuell ist jemand anderes der Träumer?

    > Ich bin weiß Gott nicht ein purer Apple Fan, aber
    > nüchtern betrachtet, wird es für jeden schwer das
    > zu toppen. Von der Telefonfunktion her, ein tolles
    > Gerät, aber keine echte Konkurrenz, wenn man alles
    > in betracht sieht

    Woraus genau beziehst du deine Schlussfolgerung? Welche Funktionen wird es im PalmPre nicht geben?


    Wenn man nüchtern alles in Betracht zieht, kommt man zum Schluss, dass es für unterschiedliche Nutzerprofile unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen OS darauf gibt. Das Iphone ist ein nettes Spielzeug, aber sicherlich keine eierlegende Wollmilchsau worauf alle nur gewartet haben. Es gibt auch genug Leute, die sich eben nicht gerne bevormunden lassen, oder die zB die Verbindung zu einem echten (komplette Funktionalität) Exchange- oder Blackberryserver benötigen oder mit einem Stift präzise Zeichnungen/Skizzen erstellen möchten oder sonst welche Ansprüche haben, die eben nicht von dem Ding erfüllt werden.


    Gute Nacht

  14. Morgen Kinder wird's was geben!

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 03:03

    Das hört man schon seit der Einführung von dem Teil. Morgen kommt TomTom mit einem raus! Gleich mit dem nächsten Update kann es das und dies. Jaja, erstmal sehen. Werden mit dem 3.0 Update die auf anderen Plattformen bekannten und beliebten Kalender- und Kontaktfunktionen eingepflegt? Mit dem bisherigen Umfang kann man doch nicht wirklich glücklich sein?

  15. absager ^^

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 03:10

    Achja? Oftmals steckt das Problem nicht im Gerät, sondern hat es bedient. ;-)

  16. ganz oben ist die uschi!

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 04:09

    Als Vokabular "touchhandy" und "app", da ist klar woher der Wind weht.

    > was macht ein handy (pocketrechner) denn aus?
    >
    > technik + software....
    > die technik hat man seit jahren nicht großartig
    > geändert...

    stimmt. GPS hattest du ja schon angesprochen, da gibt es aber sicherlich unmengen an software für, meist auch frei erhältlich. zb tracker/logs. navis(mir fallen sofort 4 komplette ein, es sind aber weit mehr!) kosten natürlich geld, kartenmaterial ist teuer!
    der rest der hw hat sich natürlich auch weiterentwickelt. größer, schneller, mehr usw., alles bei gleichem verbrauch bzw akkulaufzeit. mp3-fähigkeit, video-fähigkeit. alles keine großen veränderungen der letzten jahre. stimmt!

    > die nokiateile haben sich seit gefühlten 10 jahren
    > nicht verändert...

    wind-chill-veränderung? oder wie? siehe oben.

    >
    > außer apple gibt es doch kaum hersteller die >=
    > 3,5" bildschirme verbauen...

    div.[anzahl ähnlich viel wie htc] bluebird pideon (ab 2002), div. HP iPAQ (ab 2004), htc blue angel (2004), htc alpine (2005), htc gemini (2005), htc universal (2005), Intermec 700 (2005), athesi M3 (2005), symbol mc70 (2006), htc athena (2007), htc panda (2007), sharph em-one (2007), asus solaris (2007), xda flame(2007)[von arima], htc touch hd (2008).... usw usf

    >
    > sowas wie ein app store gibts auch nicht... man
    > darf ÜBERALL sich anwendungen zusammensuchen...
    > wenn man glück hat läuft die app...
    > wenn man nen touchhandy oder was besonderes hat
    > ist die steuerung meist fürn arsch...

    ÜBERALL zusammensuchen ist natürlich maßlos übertrieben. es gibt für jede plattforum bekannte standardforen, wo die allermeiste software angeboten bzw vorgestellt ist. die letzteren querelen kennt man leider von symbian, das ist war, aber ebenfalls gut in den foren dokumentiert. aber bei keiner anderen plattform gibt es einen zwang einen DAU-Software-Laden zu benutzen um 3rd-Party-SW zu installieren, wo vorher auch noch gefiltert wird was man sich da für Funktionalitäten anschafft.

    >
    > ms hat nen handyOS das lahm ohne ende ist und
    > nicht für touchscreen ausgelegt ist, zudem gibts
    > da auch kaum brauchbare geräte(außer htc vllt)
    >

    HandyOS? Ohoh, setzen 6!
    Der Trick bei der Sache ist ja, dass MS mit WindowsMobile ein OS primär für Taschencomputer aka PDA/PPC hat. Sicherlich haben sie teilweise Entwicklungen verschlafen in Usability und Performance, aber bei den Umfangreichen gegebenen Möglichkeiten die einem geboten werden, ist das meist zu verkraften. Ausserdem läuft es auf aktueller HW viel besser als es immer kolportiert wird. Auf Touchscreens ist WM dagegen sehr wohl ausgelegt. Nicht aber auf den dicken Finger, das ist richtig bzw war. Aus der Palm-Ära heraus hat sich die ganze Touchscreenentwicklung auf Stifte konzentriert. Ganz einfach weil anno viel mit Handschrifterkennung lief an Eingaben. Softwaretastaturen nach Laptopvorbild kamen erst später in Mode bzw bei Leuten, die sich das einfache Palmalphabet nicht einprägen konnten/wollten. Ausserdem gab es für die ja auch noch die Geräte mit HW-Tastaturen. Somit hatte sowieso jeder einen Stift, wieso muss ich dann PLatz für Daumendicke Bedienelemente auf dem Schirm verschenken?
    Klarerweise ist so ein Eindringen in den Normalousermassenmarkt quasi unmöglich. Hat man ja gesehen. ;-)

  17. Re: Morgen Kinder wird's was geben!

    Autor: Raketenwissenschaftler 20.05.09 - 10:59

    Pfeifensammler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hört man schon seit der Einführung von dem
    > Teil. Morgen kommt TomTom mit einem raus!

    Habe ich nirgends gehört...
    Beim ersten wäre es ohne Sinn gewesen ohne GPS und beim 2ten (3G) hat Apple selbst nichts erwähnt und die Anbieter haben gesagt: "Wir testen das mal". Jetzt wurde es von Apple angekündigt und auch von Navigon & TomTom.

    > Werden mit dem 3.0 Update die
    > auf anderen Plattformen bekannten und beliebten
    > Kalender- und Kontaktfunktionen eingepflegt?

    Welche sollten das sein?

  18. Re: Morgen Kinder wird's was geben!

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 12:00

    zB Aufgaben synchronisieren - Termine als privat markieren, damit sie eben nicht mit dem Firmenexchange gesynct werden... und und und
    zB Kontakte nach div. Kriterien ordnen, Firmensuche, umfangreichere Outlookkategorien usw usf

    ..office files bearbeiten anstatt nur anzuzeigen?
    ..oder flash?
    ..oder tethering?
    ..oder vielleicht videocapture?
    ..oder vielleicht auch umfangreichere BT-Profile? Dateiaustausch vielleicht? PAN? rSAP? usw.

    AHoi

  19. Re: Morgen Kinder wird's was geben!

    Autor: Raketenwissenschaftler 20.05.09 - 12:32

    Pfeifensammler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zB Aufgaben synchronisieren

    Je nachdem welches App nu nimmst geht es doch jetzt schon!?

    > Termine als privat markieren

    Geht jetzt schon

    > Kontakte nach div. Kriterien ordnen

    Geht jetzt schon (zumindest in Verbindung mit OSX).
    Gibt ansonsten aber auch Apps für sowas:

    http://www.macnews.de/news/114524.html

    > Firmensuche

    Systemweite Suche (Spotlight) kommt in der 3.0
    Im Adressbuch kann man br auch jetzt schon suchen...

    > umfangreichere Outlookkategorien usw

    ? Weiß nicht was du meinst, nutze aber auch kein Outlook.

    > ..office files bearbeiten anstatt nur anzuzeigen?

    Geht auch jetzt schon:
    http://www.quickoffice.com/quickoffice_iphone/

    > ..oder flash?

    Nein.

    > ..oder tethering?

    Kommt mit der 3.0er->
    http://www.apfelnews.eu/2009/03/19/iphone-os-30-tethering-iphone-als-modem-via-bluetooth-oder-usb/

    > ..oder vielleicht videocapture?

    Kommt mit der 3.0er->
    http://www.engadget.com/2009/04/07/iphone-3-0-video-recording-interface-compass-support-spotted/

    > ..oder vielleicht auch umfangreichere BT-Profile?

    Kommt mit der 3.0er->
    http://www.macwelt.de/artikel/_News/364682/iphone_os_3_bluetooth_neu_entdeckt/1

    > Dateiaustausch vielleicht? PAN? rSAP? usw.

    Wird wohl kommen.


  20. Re: Morgen Kinder wird's was geben!

    Autor: Pfeifensammler 20.05.09 - 13:20

    Also fassen wir zusammen, dass einige der unzähligen Funktionen für Nutzer, die nicht nur ein Spielzeug wollen, "wohl" oder definitiv mit der SW 3.0, also 2 Jahre nach marktstart und gehype endlich, endlich mal kommen!
    auf die implementierung und umsetzung darf man aber auch erstmal gespannt sein.
    für andere wiederum braucht man extra SW aus dem appstore, die bei weitem auch nicht immer kostenlos ist. dabei aber eben nicht den vollen funktionsumfang bietet. das ist fakt. beipiel: für aufgaben gibt es ausschliesslich halbgare umsetzungen.
    bei anderen schaut man weiter in die röhre..

    AHoi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  2. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  3. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.


  1. 09:09

  2. 07:50

  3. 07:32

  4. 07:11

  5. 15:12

  6. 14:18

  7. 13:21

  8. 12:56