1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mandriva startet Online…

never

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. never

    Autor: blubbber 26.05.09 - 11:06

    bin doch nicht bescheuert und lagere meine ganzen daten für den staat zugänglich auf einem server. solange die daten nicht von mir persönlich verschlüsselt wurden, kommt mir so eine online-lösung nicht in frage.

    ganz abgesehen davon, dass wir dank adsl immer noch tage brauchen, um so einen backup überhaupt erst hoch zu laden...

  2. Re: never

    Autor: Senf 26.05.09 - 11:29

    Was bunkerst Du denn auf Deiner Platte, daß Du eine Verfolgung durch den Staat so fürchten musst?

    Ausserdem kann ich Dich beruhigen; Mandriva ist ein französisches Unternehmen, da kann Vater Staat Deutschland erstmal gar nich ran. Und Herr Sarkozy findet ja vielleicht sogar Gefallen an Deiner Ware.. ;)

  3. Re: never

    Autor: Avalanche 26.05.09 - 11:30

    [ ] Du kennst duplicity

  4. Re: never

    Autor: MaX 26.05.09 - 11:34

    Dann verschlüssel doch deine Daten, wo ist das Problem?

  5. Re: never

    Autor: RipClaw 26.05.09 - 14:22

    blubbber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin doch nicht bescheuert und lagere meine ganzen
    > daten für den staat zugänglich auf einem server.
    > solange die daten nicht von mir persönlich
    > verschlüsselt wurden, kommt mir so eine
    > online-lösung nicht in frage.

    Kommt drauf an wie die Daten da gebunkert werden.
    z.B. für Amazon S3 gibt es verschiedene Backupprogramme die die Daten direkt auf dem Client verschlüsseln und dann erst hochladen.

    z.B. duplicity kann mit diesem Dienst umgehen und verschlüsselt die Daten via GnuPG. Dazu gibt es z.B. die Oberfläche deja-dup (http://mterry.name/deja-dup/)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. PHP Developer (m/w/d)
    XOVI GmbH, Köln
  3. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
  4. IT-Spezialist - Wirtschaftsinformatiker, Informatiker oder Ähnlich mit Schwerpunk IT-Sicherheit ... (m/w/d)
    GRENKE AG, Baden-Baden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 29,99€
  3. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
    Energiewende
    Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

    Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
    2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
    3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung