Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chinesisches Gericht entscheidet…

China bald liberaler als Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. China bald liberaler als Deutschland

    Autor: sl0w 27.05.09 - 08:07

    Da sieht man wer erfolgreich sein Staatssystem auf die Zukunft vorbereitet und wer andererseits dabei ist seine mühevoll und mit viel Blutvergießen erkämpfte Demokratie komplett zu demontieren.

  2. Re: China bald liberaler als Deutschland

    Autor: liberaler 27.05.09 - 08:34

    wieso bald?

  3. Re: China bald liberaler als Deutschland

    Autor: pilgrims 27.05.09 - 09:27

    Welche Revolution in Deutschland hat bedeutsame Opferzahlen nach sich gezogen?
    Soweit es die deutsche Geschichte hergibt, gab es zu keinem Zeitpunkt eine "blutige" Veränderung, die von unten herkam. Immer von oben aufgedrückt. Die Deutschen sind viel zu sehr Obrigkeitshörig und wenig bereit sich zu organisieren und gegen Obrigkeit durchzusetzen. Diese Beharrlichkeit ist dem Deutschen überwiegend fremd.

  4. Re: China bald liberaler als Deutschland

    Autor: loller 27.05.09 - 10:24

    die deutschen und revolution? dass ich nicht lache...
    ich möchte nur an die braune vergangenheit erinnern!

  5. Re: China bald liberaler als Deutschland

    Autor: geschichtelight 27.05.09 - 10:47

    Oh, nur bis dahin gehen die Geschichtskenntnisse? Schade, sonst wüsstest Du mehr über Aufstände 1918 und während der Weimarer Republik (nein, das waren nicht nur rechte Putsch-Versuche), die Revolution von 1848, die Bauernaufstände, die Weberaufstände, der Protest gegen Napoleon, die Reformation usw. usf.
    Man darf sogar die Studentenbewegung als eine Revolution bezeichnen, denn es folgten nicht nur die RAF, sondern auch einschneidende Reformen.
    Nur weil nicht nach jeder Revolution von unten ein neuer Staat entsteht oder die Regierung wechselt (was in genannten Beispielen durchaus geschah), bedeutet das nicht, dass hier keine Protestbewegung möglich ist!

  6. Re: China bald liberaler als Deutschland

    Autor: Der Leser 27.05.09 - 11:10

    Ich kann sl0w teilweise und geschichtelight vollen Herzens zustimmen:

    Auch wenn es in den letzten 60 Jahren zu nicht wirklich viel Blutvergiessen (spontan fallen mir nur Benno Ohnesorg, der 17. Juni 1953 und die Mauertoten ein) kam, so haben doch das Grundgesetz, der Beitritt zu EWG->EG->EU in rechtlicher und die '68er und die Montags-Demos in der DDR in tatsächlicher Hinsicht eine Menge bewirkt.

    Faszinierend finde ich, wie viele Leute doch "den/die Deutschen" als obrigkeitshörig charakterisieren - und vermutlich doch nichts gegen Bundestrojaner, Internetsperren, Patinball- oder Killerspielverbot zu unternehmen bereit sind. Reden solche Leute von der eigenen Mentalität?

    Wir haben hier in Deutschland eine freie Kultur der Diskussion, des Streits und vor allem des Rechtsstreits. Wenn uns eine politische Maßnahme nicht gefällt, müssen wir nicht bis zur nächsten Wahl warten (hier warte ich nur auf Kommentare, wieviel das denn bringen mag), sondern können uns in Bürger- oder Netzinitiativen zusammentun, unsere Politiker kontaktieren und Petitionen schreiben. Und wenn das nichts bringt, gibt es in Deutschland und Europa einen effektiven Rechtsweg.

    Wer China und Deutschland miteinander vergleicht und danach auf eine Stufe stellen will, hat weder diesen noch jeden anderen Artikel über BVerfG/EuGH gelesen. In China wird als normal empfunden, nicht nur von Verwaltung, sondern - siehe Überraschung des Klägers - auch von den Bürgern, was hier in Deutschland in jeder gesellschaftlichen Schicht und auch bei den meisten Politikern zu Empörung führt. Wie oft mußte unser Bundesinnenminister zurückrudern und seine Aussagen "klarstellen"?

    Dass er, Wiefelspütz und ein paar andere "wohlmeinende" Leute es trotzdem versuchen, heißt nicht, daß sie Erfolg haben werden, während in China solche Ansichten vermutlich als liberal und gemäßigt erscheinen mögen. Daher bitte ich um Augenmaß bei einer solchen Diskussion.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  3. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg
  4. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Quartalszahlen: AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich
    Quartalszahlen
    AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich

    Weil sich die Ryzen- und Vega-Chips gut verkaufen, macht AMD den doppelten Umsatz in dieser Sparte. Der Gesamtumsatz steigt um über ein Drittel, der Gewinn fällt wieder hoch aus. Das Konsolengeschäft aber verliert.

  2. Quartalsbericht: Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn

    Facebook kann ein weiteres Rekordwachstum bei Gewinn und Umsatz melden. Der Skandal um die Weitergabe von Nutzerdaten an die Firma Cambridge Analytica fällt praktisch noch nicht in den Berichtszeitraum.

  3. Schellenberger Wald: Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil
    Schellenberger Wald
    Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil

    Kabelnetzbetreiber bauen ihr Netz auch aus. So erschließt Unitymedia einen unterversorgten Stadtteil in Essen mitten im Stadtwald mit FTTB (Fiber To The Building).


  1. 00:02

  2. 22:36

  3. 19:21

  4. 18:35

  5. 17:55

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:00