1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Turtle sagt E-Sport-Turnier in…
  6. Thema

Es gibt wichtigeres

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: The Fly 26.05.09 - 18:37

    OMG !!!

    Unterstes Niveau diese 'News' !
    Posted so einen Müll doch bei Computer Bild...
    :(

  2. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Mixer 26.05.09 - 18:42

    Heckenrose schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Spieler haben an sich kein schlechtes Image,
    > das
    > kommt nur von den Medien.
    >
    > Ja nee, is klar. Die immer realistischeren
    > Todesanimationen sind alles eine Erfindung der
    > Medien. Die ganzen Szenen mit abgerissenen
    > Gliedmassen (SOF2, GTA,...) und lieterweise Blut
    > (jeder 2. Shooter) sind alle erfunden.
    > Ihr Spieler habt diese Berichterstattung doch
    > regelrecht provoziert. Wärt ihr was Gewalt angeht
    > zurückhaltender gewesen hätte das niemen so
    > hochkochen können wie es jetzt ist.


    Hmmm, alles ab 18, darf ich als Erwachsener nicht am Computer spielen was ich will sofern es den deutschen Gesetzen entspricht?

    Nein, halt darf man ja nicht, die Politik greift hart ein wenn es um Freizeitbeschäftigung für Erwachsene geht, siehe Paintball. Aber 14jährige an Großkaliberwaffen lassen, sehr sinnig.



  3. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: gersi 26.05.09 - 18:47

    Hmm joa die Welt dreht sich wirklich weiter, aber es ist trotzdem diskrimnierend von der CDU und glaub nicht das Diskriminierung Teil der Werteverständnis der CDU ist. Außerdem musst du dir mal nicht nur die Kiddy Texte durchlesen. Es gibt genug gut argumentierte und intelligenten Antworten. Selbst manchen Fernsehsender bringen inszwischen ab und an nen guten Beitrag zu Ego-Shooter.

  4. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: arbol01 26.05.09 - 19:15

    Nein, es gibt nichts wichtigeres. Ok, für mich sind Musik, beschäftigung mit Mathematik und Naturwissenschaften und Pornographie wichtiger. Aber Ego-Shooter (und andere "Killerspiel") sind mir auch wichtig. Und wer meine Hobbies und Interessen angreift, greift mich ganz persönlich an.

  5. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: arbol01 26.05.09 - 19:18

    einAnderer schrieb:

    > Na und, dann passt man sich eben an und weiter
    > gehts. Gerade ihr Deutschen ward doch immer am
    > glücklichsten wenn euch jemand gesagt hat was ihr
    > zu tun habet. Ich bin mir sicher der Widerstand
    > bei euch wäre äusserst gering.

    Man soll sich so lange anpassen, bis von einem selbst nichts mehr übrig bleibt? Nein, dann widersetze ich mich lieber.

  6. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: KeinComputerSpielSpieler 26.05.09 - 21:25

    Melisipami schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute Leute, als ob es nichts wichtigeres als
    > Killerspiele gäbe.

    Ja, aber es gibt immer etwas wichtigeres.

    > Ein Event wurde abgesagt, na und, die Welt dreht sich weiter.

    Nein, es wurde halt nicht nur eine weitere Veranstaltung abgesagt. Was passiert ist ist das, wie schon bei der KiPo Diskussion, wieder mal die Freiheit der Entscheidung dem Populismus, Starrsinn und der Moral einiger weniger geopfert wurde. Das sich so auch prima von dem eigenem Mist und den echten Problemen ablenken lässt versteht sich sowieso von selbst.

    > Mit eurem Rumgeschimpfe verschlimmert ihr eure Lage doch eher noch.

    Zustimmung und in Foren motzen und auf die Pauke hauen schreckt eher ab.

    > Ein Beispiel gefällig:
    > Ich hatte bisher nichts gegen Spiele. Wenn ich
    > aber sehe wie fanatisch hier einige sind dann
    > kommen mit Spieler tatsächlich immer suspekter
    > vor. So wird es anderen auch ergehen.

    Dieser Sichtweise nach sind alle Fussballfans (ich bin keiner) gewaltätige Raudis die besser beim Steineklopfen aufgehoben wären als sie in der freien Wildbahn rumlatschen zu lassen.

    Ditto allerdings gehen auch mir manche Spiele, von dem was man so sieht, zu weit und eine Verrohung der Gesellschaft ist einfach Fakt, nur die lässt sich nicht auf Killerspiele als Ursache reduzieren.

    Vorurteile gibt es dabei auf beiden Seiten und wenn ich zu dem Thema lesen muss das "die ollen Knacker" an allem schuld sind -- zum einen haben auch wir "ollen Knacker" ein Recht auf eine Meinung und zum anderen durchaus noch genug Schmalz in den Beinen um so manchem Jungspund mal einen erzieherisch notwendigen Tritt in den Hintern zu verpassen.

    Generell aber befürchte ich das es sowieso alles nichts helfen wird, denn Obrigkeitshörigkeit und blinder Gehorsam liegt dem Deutschen, mehrheitlich, einfach im Blut.

    Ich bin nur froh keine Kinder in die Welt gesetzt zu haben und seit es die DDR nicht mehr gibt hat man ja endlich auch freie Bahn, denn es ist nun nicht mehr notwendig offensiv zu zeigen wie frei und demokratisch man doch ist.

    Wer schon darf jedenfalls sollte wählen gehen und wenn es irgendeine Spasspartei ist -- alles andere spielt den Volkstretern nur in die Hände.

  7. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Gersi 26.05.09 - 23:33

    >Ditto allerdings gehen auch mir manche Spiele, von dem was man so >sieht, zu weit und eine Verrohung der Gesellschaft ist einfach Fakt, >nur die lässt sich nicht auf Killerspiele als Ursache reduzieren.

    Du bist kein Computerspieler(zumindestens laut deinem namen) siehst die Spiele somit im Fernseh und kriegst dadurch schon mal häufig eine falsche Meinung in den Mund gelegt, da diese Titel in Deutschland indiziert sind bzw. in dieser Form nicht in Deutschland vorkommen.

    Die Wurzeln der Verrohung der Gesellschaft liegen hauptsächlich an der hohen Arbeitslosigkeit, Wettbewerbgedanke und der ungewissen Zukunft, aber das hast du ja auch schon bemerkt.

    >Vorurteile gibt es dabei auf beiden Seiten und wenn ich zu dem Thema >lesen muss das "die ollen Knacker" an allem schuld sind -- zum einen >haben auch wir "ollen Knacker" ein Recht auf eine Meinung und zum >anderen durchaus noch genug Schmalz in den Beinen um so manchem >Jungspund mal einen erzieherisch notwendigen Tritt in den Hintern zu >verpassen.

    Hat die jungere Bevölkerung nicht auch Recht auf Meinungsfreiheit? Habt ihr nicht früher auch so gedacht? Ist das nicht einfach der ewige Generationenkonflikt?Sollte man mit diesen Konflikt nicht mit Worten und nicht mit einem TRITT IN DEN HINTERN lösen.

    >Ich bin nur froh keine Kinder in die Welt gesetzt zu haben

    Somit wird es für dich auch noch schwieriger sein, die Argumente der Jüngeren zu verstehen. Meine Eltern haben immer mit mir das Gespräch über solche Themen gesucht und können meine Meinung somit auch nachvollziehen, obwohl sie häufig auch ein falsches Bild über die Medien vermittelt bekamen. Genau diesen Dialog hemmt die CDU deutlich, da sie nicht von ihrem Standpunkt abweichen bzw. kein Raum für Toleranzen lassen.

    Sollte ich mich irgendwo irren, kannst du mir ja passend des Feedback geben.

  8. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: KeinComputerSpieler 27.05.09 - 08:29

    Gersi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [-]
    > Somit wird es für dich auch noch schwieriger sein,
    > die Argumente der Jüngeren zu verstehen. Meine
    > Eltern haben immer mit mir das Gespräch über
    > solche Themen gesucht und können meine Meinung
    > somit auch nachvollziehen, obwohl sie häufig auch
    > ein falsches Bild über die Medien vermittelt
    > bekamen. Genau diesen Dialog hemmt die CDU
    > deutlich, da sie nicht von ihrem Standpunkt
    > abweichen bzw. kein Raum für Toleranzen lassen.
    >
    > Sollte ich mich irgendwo irren, kannst du mir ja
    > passend des Feedback geben.

    Du scheinst zu vergessen das ältere auch mal jung waren und das jüngere auch mal älter werden. Es gibt also keinen Grund anzunehmen das ältere nicht verstehen, so denn sie verstehen wollen natürlich. Ditto hatte auch ich schon Spiele die man nicht haben durfte (aehm) und das ich nicht mehr spiele hat mit anderen Interessen zu tun und der Tag hat halt nur 24h.

    Ansonsten treffen wir uns durchaus und auch für mich gilt "My home is my castle" und was ich da mache geht, solange es keinem anderem schadet, Politiker einen feuchten Kehricht an.

    Das "Nur ICH und ICH habe recht" zieht sich sich allerdings durchaus durch die Generationen und sässen nur jüngere an den Hebeln der Macht wären es die älteren die plötzlich um ihre Freiheiten bangen müssten.

    Oh und übrigens ist es nicht nur die CDU sondern auch die Grünen. Dummheit gepaart mit Ignoranz und einer Prise Willen nach Dominanz findet sich eben überall und wer mit dem Finger auf andere zeigt sollte nie ganz vergessen das dabei drei Finger auf ihn selbst zielen.

    So manches jedenfalls was von jüngeren (als ob es nur jüngere wären) "Killerspielern" (Cowboy und Indianer?) kommt ist auch einfach nur unterirdisch --> Eigener Fuss - Treffer - Versenkt. So wird das halt auch nix, denn warum sollte ich die Leute unterstützen von denen ich beschimpft werde?

  9. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Denkstörung 27.05.09 - 09:38

    seit gibt es szenen mit abgerissenen gliedmassen in gta? oO

  10. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Misantrop 27.05.09 - 09:48

    In GTA3 (uncut) kannst du Köpfe und Gleidmassen abschiessen. Auf uncut stellen ist ganz einfach, du must nur deine Windows Ländereinstellung auf USA einstellen und schon ist GAT3 uncut.

  11. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: dEEkAy 27.05.09 - 09:51

    Ein Event wurde abgesagt, das ist ja nicht so schlimm, der Trend aber ist erschreckend.

    Folgendes Zitat aus dem Artikel:
    "Solche Spiele sind mit dem Werteverständnis der CDU nicht vereinbar. Die Absage ist deshalb die einzig mögliche und richtige Konsequenz."

    Soso das Werteverständnis der CDU lässt Egoshooter nicht zu, hat aber rein gar nichts gegen reale Tötungswerkzeuge, Schusswaffen etcpp. Wurde wegen Winnenden irgendwo ne Waffenmesse oder ein Schützenfest von der Regierung gecancelled? NEIN!

    Sobald aber Jugendliche einem harmlosen Hobby nachgehen wollen werden diese getreten und zurückgewiesen, instrumentalisiert und als böse Dargestellt.

  12. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Denkstörung 27.05.09 - 09:52

    was ist windows? :)
    ok stimmt.. dat hab ich vergessen.. das sind für mich aber keine abgetrennte gliedmaßen.. sondern explodierende pixel die ich danach nicht mehr sehe..
    abgetrennte gliedmaßen heißt für mich dass die abgetrennte arme/füsse/köpfe 5pixelmeter weiter vom torso liegen

  13. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: aergartart 27.05.09 - 09:54

    ..du wärst ein treuer DDR-Bürger

  14. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: throgh 27.05.09 - 10:16

    Sie scheinen da einige Fakten missverstanden zu haben:

    1. Die Spielergemeinschaft wehrt sich gegen die Vergleiche mit Schwerverbrechern und die schon nahezu automatisiert durchgeführten Angriffe und Drohungen des Verbots. Aufgrund der Tatsache, dass wir kaum Standbeine innerhalb einer Lobby haben, werden wir direkt als Schuldige bei dem Vorfall in Winnenden aufgeführt. Hierbei versagen Politik und Gesellschaft gleichermaßen, da man statt einer genauen Untersuchung einfach einen Schuldigen sucht und getreu den Bauernweisheiten mit Fackel und Mistgabel aus dem Dorfe treibt. Zumal man hier auch zu vergessen scheint, dass die Diskriminierung von Minderheiten in Deutschland unter Strafe gestellt wurde. Und Aussagen wie "Eine Veranstaltung, bei der 'Killerspiele' den Schwerpunkt bilden, hat in einer städtischen Halle nichts zu suchen." tendieren ganz eindeutig in diese Richtung.

    2. Das Wort "Killerspiel" ist bis heute immer noch nicht definiert. In der Schule wäre dies ein Rüffel seitens des Lehrenden wert, in der Politik und gesellschaftlich freien Wildbahn scheint man sich diesen Grundsätzen nicht bewusst zu sein oder hat sie schlichtweg vergessen. Was ist ein "Killerspiel"? Ein "Spiel", in welchem Menschen oder menschenähnliche Wesen getötet werden? Dann kann nahezu jedes "Spiel" verboten werden. Es herrscht keine klare Aussage.

    All das ist aber wieder pure Taktik: Man schlachtet den Vorfall einfach aus, um in einem besseren Licht gesehen zu werden. Und das "Wahlvieh" regt sich dabei auch noch über die "schlimmen Killerspiele" auf, ist somit beschäftigt und bemerkt nicht die wirklich wichtigen Mängel. Aber gut: Scheinbar möchten viele Leute weiterschlafen. Und ich werde sie nicht aufwecken!

  15. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Borg 27.05.09 - 12:13

    Resistance is futile

  16. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: Gersi 27.05.09 - 17:29

    >So manches jedenfalls was von jüngeren (als ob es nur jüngere wären) >"Killerspielern" (Cowboy und Indianer?) kommt ist auch einfach nur >unterirdisch --> Eigener Fuss - Treffer - Versenkt. So wird das halt >auch nix, denn warum sollte ich die Leute unterstützen von denen ich >beschimpft werde?

    die gibt es auf beiden seiten (Intelligenz ist kein Sache des Alters) und die Kunst ist es halt die wesentlich wichtigen Sachen rauszufiltern und diese dann in einen Kontext zustellen. Allerdings find ich in letzter Zeit immer mehr das manche Parteien (CDU Grüne)eine stark verzerrte Sichtweise zeigen, die häufig aus stupiden Generationsgedanken kommen. Nicht nur die jüngeren müssen sich anpassen, auch die älteren müssen das neue akzeptieren und das geht halt nur in der Auseinandersetzung mit dem Medium und nicht durch bloßes Nichtwissen

  17. Re: Es gibt wichtigeres

    Autor: zero_content 07.07.09 - 18:18

    ich freu mich wie bolle auf die demo am 25. in berlin und bin schon jetzt dabei,mir ein schild zu erstellen:
    usk sa ss -nur um mein image bei den süchtig killerspielern gänzlich zu zerstören.
    p.s. wer nochmal behauptet,ballerspiele machen gewalttätig...
    den bring ich um

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
  2. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
  3. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  4. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Release 28.10.)
  2. 21,24€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de