1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Turtle sagt E-Sport-Turnier in…

Sieg der Dummheit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieg der Dummheit

    Autor: Manace 26.05.09 - 19:51

    Bis heute konnte nicht nachgewiesen werden das Ego Shooter Spiele einen schädlichen Einfluss auf Kinder, Jugendliche oder Erwachsene haben.

    Anstatt eine sachliche Diskussion zuführen betreiben die EgoShooter - Gegner eine politische Hetz und Meinungskampagne.

    Wie so offt wird das "Feindbild" mit Unwörtern verunklimpft Beispiele:
    EgoShooter - Killerspiel (aktuell)
    Hund - Kampfhund (Historie)
    rock'n'roll - Teufelsmusik / Krawallmusik
    Jude - Untermensch (Historie)

    Ich hoffe inständig das die Jugendverbände der großen Parteien ihren alt - Parteigenossen die Augenöffnen können. Denn was aktuell veranstaltet wird ist gleichzusetzen mit einer Hexenjagd ohne Sinn und Verstand

  2. Re: Sieg der Dummheit

    Autor: Mike. 26.05.09 - 20:00

    Auch wenn die Vergleiche etwas hat sind, ist richtig. Das kann man historisch noch weiterführen mit

    Wissenschaftler (Mittelalter) - Ungläubiger/Ketzer

    Das hat es immer schon gegeben. Und der mensch als Herdentier ist gewohnt den größten Schreihals hinterherzulaufen und das sind nunmal die Politiker mit Hilfe der Medien.

    Was mich Wundert, daß die Print- und TVmedien denen so blind hinterherlaufen. Die sollte doch begreifen, daß bei Killerspiele nicht haltgemacht wird. Als einer der (über-)nächsten Schritte kommen dann Killerfilme (Horror- und Actionfilme) auf die Tagesordnung. So wie Bambi (hey, die Mutter wird soweit ich weiß erschossen -> Schlimme Gewaltdarstellung!)

  3. Re: Sieg der Dummheit

    Autor: lanze 27.05.09 - 00:28

    Mike. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch wenn die Vergleiche etwas hat sind, ist
    > richtig. Das kann man historisch noch weiterführen
    > mit
    >
    > Wissenschaftler (Mittelalter) -
    > Ungläubiger/Ketzer
    >
    > Das hat es immer schon gegeben. Und der mensch als
    > Herdentier ist gewohnt den größten Schreihals
    > hinterherzulaufen und das sind nunmal die
    > Politiker mit Hilfe der Medien.
    >
    > Was mich Wundert, daß die Print- und TVmedien
    > denen so blind hinterherlaufen. Die sollte doch
    > begreifen, daß bei Killerspiele nicht haltgemacht
    > wird. Als einer der (über-)nächsten Schritte
    > kommen dann Killerfilme (Horror- und Actionfilme)
    > auf die Tagesordnung. So wie Bambi (hey, die
    > Mutter wird soweit ich weiß erschossen ->
    > Schlimme Gewaltdarstellung!)

    Ganz einfach Print- und TVmedien sind bereits etabliert und fürchten diese Verleumdung nicht mehr. Auf der anderen Seite sind Videospiele und das Internet zu einer echten Bedrohung auf dem Markt geworden. Die junge Generation schaut weniger fern als in den neunzigern. Die anderen Medien haben ein wirtschaftliches Motiv "denen so blind hinterherzulaufen"

    mfg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  3. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  4. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de