1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucker plaudern Vertrauliches aus

Wo bekommt eigentl. noch Nadeldrucker?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo bekommt eigentl. noch Nadeldrucker?

    Autor: Jimmy Bondi 28.05.09 - 08:30

    außer im Apotheken- und Arztbedarf für 5000 EUR pro Stück?

    Aber das man anhand von geräuschen etwas klassifizieren kann ist doch wirklich ein alter Hut. Man kann sicher auch Papierstärke, Hersteller und Produktionscharge feststellen.

    Hier noch eine Schlagzeile:

    "Deutsche Marine erkennt UNTER WASSER(!!!) fremde Schiffe am Schrauben- und Motorgeräusch"

    (im Bild-Style den HAMMER hervorgehoben)

    jaja, wir waren schon immer ganz weit vorn...

  2. Ganz einfach

    Autor: Der_Ing. 28.05.09 - 09:00

    Die meisten Druckerhersteller, die Nadeldrucker herstellten, tun das auch heute noch, man muss nur fragen (und ein wenig stur sein). Zwei Beispiele:
    http://www.oki.de/fcgi-bin/public.fcgi?pid=1128&pcid=9&cid=126
    http://www.epson-store.de/cd/ld/content/shop/products/offersbycategory.php/category/dotmatrix
    Die diversen Preissuchmaschinen finden ganz schnell welche unter 500 €.

  3. in jedem guten Systemhaus

    Autor: lalelu 28.05.09 - 10:55

    Nur weil bei media & Co nicht mehr verfügbar, heißt es nicht, dass die nicht mehr gefragt sind.

    Über Systemhäuser werden die noch vertrieben.

    Nicht nur in Praxen sind Nadeldrucker im Einsatz, auch oft noch z.B. in der Baubranche.

    Also, wir haben noch einige Anfragen nach Nadeldrucker und können die immer anbieten (und da muss man bei uns auch nicht als Kunde stur sein, sondern einfach mitteilen, was benötigt wird (z.B. Durchschlaganzahl))

  4. Re: in jedem guten Systemhaus

    Autor: nadler 28.05.09 - 11:58

    die Nadeldrucker gehen heute so gut wie noch nie.
    Die Verkaufszahlen steigen stetig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Operations Architect ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  4. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,79€ (Bestpreis)
  2. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  4. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl