Abo

  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bing ist online

Wird keinen Erfolg haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird keinen Erfolg haben

    Autor: Wissard 01.06.09 - 14:09

    so lange die Suchergebnisse nicht besser werden, wird das nichts...

  2. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: spanther 01.06.09 - 14:13

    Wissard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so lange die Suchergebnisse nicht besser werden,
    > wird das nichts...


    Dem muss man realistisch entgegenhalten, wie lange nun Google schon etabliert ist und wie kurz bing nun erst läuft. Google ist schon seit Jahren im Geschäft. Allerdings hat Bing einen nicht deaktivierbaren Adult Filter...

    Ein absolutes No-Go...

    Vielleicht für die Prüderie in Amerika genau richtig, aber sicher nicht für Weltweit...

  3. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: Toshiba Power 01.06.09 - 14:40

    Mal angenommen die Such-Algorithmen können mit denen von Google mithalten und KEIN filtern von Erwachsenen Inhalten, es wird trozdem nicht schlagartig große Martkanteile abgreifen können. Eine andere Sache ist auch die Gewonheit der Benutzer....warum sollten sie bing nutzen und nicht google?

    Würde mal sagen verzahnung mit MSN Messenger (aber frei wählbarer Browser wie Firefox, Opara)könnten Bing zu kleinen Erfolgen führen.
    Onlinesuche verbunden mit den Informationen von MSN würde die Suche extrem Benutzerdefiniert machen, da wären Probleme mit Datenschutz der User geradezu vorprogrammiert...das ganze hätte dann Vor-und Nachteile.

  4. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: spanther 01.06.09 - 14:55

    Toshiba Power schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal angenommen die Such-Algorithmen können mit
    > denen von Google mithalten und KEIN filtern von
    > Erwachsenen Inhalten, es wird trozdem nicht
    > schlagartig große Martkanteile abgreifen können.
    > Eine andere Sache ist auch die Gewonheit der
    > Benutzer....warum sollten sie bing nutzen und
    > nicht google?

    Das stimmt. Das habe ich aber auch noch garnicht angesprochen. Das vorige Problem ist erst mal, das sie überhaupt Suchkriterien blockieren.

    > Würde mal sagen verzahnung mit MSN Messenger (aber
    > frei wählbarer Browser wie Firefox, Opara)könnten
    > Bing zu kleinen Erfolgen führen.

    MSN nutze ich sowieso nicht wirklich *g*

    > Onlinesuche verbunden mit den Informationen von
    > MSN würde die Suche extrem Benutzerdefiniert
    > machen, da wären Probleme mit Datenschutz der User
    > geradezu vorprogrammiert...das ganze hätte dann
    > Vor-und Nachteile.

    Naja ob das so gut wäre, wenn man alle Informationen anderer Menschen auslesen kann? :)

  5. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: case 01.06.09 - 16:25

    doch man kann nach porn suchen, du musst in den einstellungen safe search nur deaktivieren. dein troll versuch war also etwas kläglich...

  6. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: wodenn 01.06.09 - 16:50

    Ich kann safe search nicht finden... wo steht denn das?

  7. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: spanther 01.06.09 - 17:06

    wodenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann safe search nicht finden... wo steht denn
    > das?

    Genau das gleiche frage ich mich auch gerade...

    Von wegen Trollversuch. Eine unfindbare Funktion ist genauso wie nicht existent!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.09 17:06 durch spanther.

  8. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: adba 01.06.09 - 17:48

    Hier ist es: http://www.bing.com/settings.aspx?ru=%2f&FORM=SELH

  9. Re: Wird keinen Erfolg haben

    Autor: case 01.06.09 - 18:03

    junge bei der meldung zu deiner suche steht es sogar BEI wo du das findest. lern lesen! wozu brauchst du überhaupt ne such maschine wenn du noch nicht mal die ergebnismeldung vollständig liesst?

  10. bei kann man den filter nicht deaktivieren!

    Autor: wodenn 01.06.09 - 18:11

    lol

    ich weiss ja nicht welche Suchmaschine du verwendest. Bei mir steht so etwas nicht!
    Bei dem Hinweis steht nichts und in den Preferences steht auch nichts!

    mfg



  11. Einstellungen

    Autor: esac fi 01.06.09 - 18:20

    wodenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich weiss ja nicht welche Suchmaschine du
    > verwendest. Bei mir steht so etwas nicht!
    > Bei dem Hinweis steht nichts und in den
    > Preferences steht auch nichts!

    du muszt zuerst die einstellungen anpassen, damit du die einstellungen ändern kannst ist doch ganz einfach warum sollte das ausgerechnet bei dir nicht klappen kannst du mir das einmal verraten?

  12. Re: Einstellungen

    Autor: wodenn 01.06.09 - 19:30

    schick doch mal n screenshot.
    Bei mir gibt es so eine Einstellung wirklich nicht. Ich hab mitlerweile sogar Javascript etc. aktiviert.

  13. Re: Einstellungen

    Autor: afadfasdfafd 01.06.09 - 19:54

    Es ist der erste Punkt bei Einstellungen, wie kann man das übersehen?

  14. man muss 'United States' auswählen

    Autor: Einfach prüfen 01.06.09 - 20:04

    wodenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann safe search nicht finden... wo steht denn
    > das?

    Oben rechts bei der Länderwahl 'United States' auswählen'

    Das hat 2 Vorteile:

    1) man erhält Bing
    sonst hat man nämlich nur das alte 'Live'

    2) man kann unter Extras/Preferences die Art der Filterung einstellen



  15. Re: Einstellungen

    Autor: wodenn 01.06.09 - 20:18

    Tja wahrscheinlich kann man den nicht übersehen, wenn er denn da ist. D. h. das ist nix!!

  16. Re: Einstellungen

    Autor: Einfach prüfen 01.06.09 - 21:30

    wodenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja wahrscheinlich kann man den nicht übersehen,
    > wenn er denn da ist. D. h. das ist nix!!


    Man muss 'United States' als Land wählen, oben rechts bei der Länderwahl.
    Dann hat man Bing und dann ist da auch etwas

    Wenn du Deutschland oder Germany als Land eingestellt hast, hast du weder Bling noch diese Einstellmöglichkeit.

  17. Danke! Und Tadel an Golem!!!

    Autor: Deppenklatscher 01.06.09 - 21:31

    Denn solch eine Info, abseits vom PR-Text Copy+Paste wäre im Artikel nötig und wichtig gewesen. Aber dazu hätte man sich ja mal ein paar Minuten mit dem Thema befassen müssen, gelle?! *grummel*

  18. Re: Danke! Und Tadel an Golem!!!

    Autor: Bouncy 01.06.09 - 22:13

    Deppenklatscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn solch eine Info, abseits vom PR-Text
    > Copy+Paste wäre im Artikel nötig und wichtig
    > gewesen. Aber dazu hätte man sich ja mal ein paar
    > Minuten mit dem Thema befassen müssen, gelle?!
    > *grummel*
    tadel lieber dich, es steht im artikel genau so und es stand von anfang an drin. es hat sogar einen eigenen absatz, in dem nichts anderes als das steht. unmöglich das zu überlesen - sofern man denn liest und nicht gleich schimpfend ins forum marschiert...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. EUROGATE über ACADEMIC WORK, Hamburg
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 399€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Galaxy J4+ und J6+: Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
    Galaxy J4+ und J6+
    Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    Mit dem Galaxy J4+ und dem Galaxy J6+ hat Samsung seine Einsteigerreihe um zwei neue Smartphones erweitert. Besonders das Galaxy J6+ mit seiner Dualkamera und dem Fingerabdrucksensor im Einschalt-Button an der Seite macht einen interessanten Eindruck.

  2. Ericsson: Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist
    Ericsson
    Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist

    Bezahlbar ist ein flächendeckendes 5G-Netz in Deutschland nur im Frequenzspektrum unter 1 GHz. Mehr Spektrum unterhalb von 700 Megahertz wäre zukünftig laut Ericsson wünschenswert, doch da liegt DVB-T2.

  3. NAND und DRAM: Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten
    NAND und DRAM
    Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    Lieber die Vormachtstellung ausnutzen statt zu investieren. Der US-Nachrichtendienst Bloomberg befürchtet, dass Samsung die Preise für Flash-Speicher hoch halten will, nachdem das Unternehmen Erwartungen für 2019 nach unten korrigiert hat. Eine Alternative wäre es, zu investieren und einen Vorsprung zu den zwei verbliebenen Konkurrenten aufzubauen.


  1. 17:10

  2. 16:45

  3. 16:30

  4. 16:09

  5. 15:25

  6. 14:51

  7. 14:11

  8. 13:15