Abo

  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bing ist online

Bing ist semantische Suchmaschine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bing ist semantische Suchmaschine

    Autor: Heinrich Hecker 06.06.09 - 23:14

    Hallo,

    man muss auf USA (English) umstellen.
    dann ganze Sätze abfragen wie z. B.:
    Which are the neighboring countries of Germany

    die Maschine versteht die Frage und gibt die Antwort.
    klar: Microsoft hatte powerset.com gekauft.
    Das wurde wohl in bing eingearbeitet.

    Ich denke, da muss sich Google jetzt ganz warm anziehen.
    Das kann Google noch lange nicht.
    Der Kampf der Giganten geht jetzt in die nächste Runde.

    Gruß
    Heinrich

  2. Re: Bing ist semantische Suchmaschine

    Autor: Heinrich Hecker 06.06.09 - 23:27

    Hallo,

    noch ein Tipp:
    um die ganze Power, die wohl noch etwas versteckt wird, herauszukitzeln,
    sollte man eine URL wie:
    http://www.bing.com/reference/search?q=Who+built+the+Eiffel+Tower

    eingeben.
    also reference dazwischenschreiben.

    dann werden die Texte auch noch farblich markiert.
    Das Ergebnis ist eine Wucht, würde ich mal sagen.

    Gruß
    Heinrich

  3. Suchmaschine fuer Datenmuell?

    Autor: Cache Befuerworter 06.06.09 - 23:29

    Keine Suchmaschine wird etwas an den Inhalten des Netzes ändern, die qualitativ immer schlechter werden.

  4. Re: Suchmaschine fuer Datenmuell?

    Autor: Heinrich Hecker 06.06.09 - 23:36

    Hallo,

    schau Dir einfach mal das Ergebnis genauer an:
    http://www.bing.com/reference/search?q=Who+built+the+Eiffel+Tower

    dort wird gelb markiert.
    die ganz dunkel gelbe Stelle lautet:
    Gustave Alexandre Eiffel

    gleich später nochmals.
    das ist noch beta, deshalb muss man schon etwas herumprobieren und technisch fitt sein, um das zu finden.

    Aber ganz klar: hier ist eine künstliche Intelligenz am Werk.

    Wau, wau, wau.
    Das läutet jetzt wohl ein neues Zeitalter bei den Suchmaschinen ein.
    Google wird gar nichts anderes übrig bleiben, als dem nachzuziehen.
    Google ist jetzt wohl technisch gesehen nur noch die Suchmaschine Nr. 2

    Gruß
    Heinrich

  5. Re: Suchmaschine fuer Datenmuell?

    Autor: Heinrich Hecker 06.06.09 - 23:46

    Hallo,

    noch weiteres:
    ganz am Ende findet man:
    Factz from Wikipedia

    das haut einen dann doch vom Hocker, würde ich mal sagen.

    jetzt dachte ich, Microsoft hätte mit Vista, Android, Win 7, OpenOffice das Rennen gegen Google verloren und wäre dem Untergang geweiht.
    Jetzt packen die doch nochmal zum großen Gegenschlag aus.
    Jetzt ist wohl Google angezählt.

    Gruß
    Heinrich

  6. Re: Bing ist semantische Suchmaschine

    Autor: schöne Weltordung 06.06.09 - 23:53

    Zuerst alles zusammenklauen und abkupfern und eine dämliche? Industrie das als "Industriestandard" vorsetzen.

    Tjo, jetzt haben wir halt einen Monopolisten mit zuviel Macht der den Rest gar nicht mehr stehlen braucht. Mit genug $ wird jede zukunftsträchtiges StartUp-Unternehmen schwach.

    Dumm gelaufen diese neoliberale Marktwirtschaft (mit mündigen Konsumenten usw.)

  7. Re: Bing ist semantische Suchmaschine

    Autor: Heinrich Hecker 06.06.09 - 23:59

    schöne Weltordung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zuerst alles zusammenklauen und abkupfern und eine
    > dämliche? Industrie das als "Industriestandard"
    > vorsetzen.
    >
    > Tjo, jetzt haben wir halt einen Monopolisten mit
    > zuviel Macht der den Rest gar nicht mehr stehlen
    > braucht. Mit genug $ wird jede zukunftsträchtiges
    > StartUp-Unternehmen schwach.
    >
    > Dumm gelaufen diese neoliberale Marktwirtschaft
    > (mit mündigen Konsumenten usw.)


    nur um das klar zu stellen: ich hasse Microsoft aber auch Google wegen deren Marktmacht. Ich nutze Linux und bin soweit unabhängig von Microsoft. Das könnte eigentlich fast jeder tun. Nur um Google bin ich kaum herumgekommen. Da bin ich erst mal froh, dass Google jetzt erst mal gestoppt wurde. Das ist zwar den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Aber die Politik bzw. die Bürger bzw. die Verbraucher haben hier schon lange versagt.

    Gruß
    Heinrich

  8. Käufer sind eben dumme Marketingopfer!

    Autor: Konsum Verzichter 07.06.09 - 00:01

    Das sieht man auch daran, wass sie (so mit Wahlrecht versehen) den Politikern alles abkaufen!

  9. Re: Käufer sind eben dumme Marketingopfer!

    Autor: Heinrich Hecker 07.06.09 - 00:05

    Konsum Verzichter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sieht man auch daran, wass sie (so mit
    > Wahlrecht versehen) den Politikern alles abkaufen!


    die meisten Bürger oder Verbraucher sind wirklich nicht sehr klug, sorry.
    Die Monopole werden durch die Menschen geschaffen, nicht durch die Unternehmen.
    Das ist so eine Art Herdentrieb, Schwarmverhalten.

    Gruß
    Heinrich

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. FIL Fondsbank GmbH, Kronberg im Taunus
  3. Paco Home GmbH, Eschweiler
  4. SOS-Kinderdorf München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

  1. Intel-Chef: Brian Krzanich ist zurückgetreten
    Intel-Chef
    Brian Krzanich ist zurückgetreten

    Der bisherige Intel-CEO, Brian Krzanich, hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Als Interimschef folgt ihm Robert Swan, der vorige CFO. Offizieller Grund ist eine interne Beziehung, die Krzanich hatte.

  2. Google: Neue Kontoeinstellungen sollen besseren Überblick bringen
    Google
    Neue Kontoeinstellungen sollen besseren Überblick bringen

    Google hat die Einstellungsübersicht des Google-Kontos erneuert: Nutzer sollen dank des neuen Aufbaus gesuchte Optionen schneller als bisher finden. Außerdem sind Zusammenfassungen relevanter Informationen einfacher abzurufen.

  3. Anga: Kabelnetzbetreiber für Gigabitnetze mit HFC und Glasfaser
    Anga
    Kabelnetzbetreiber für Gigabitnetze mit HFC und Glasfaser

    Vor dem Forum Regulierungskonsens Gigabitnetze von Wirtschaftsminister Altmaier melden sich die Kabelnetz-Betreiber zu Wort. Sie wollen beim Gigabitausbau fair behandelt werden.


  1. 16:08

  2. 16:01

  3. 15:52

  4. 15:21

  5. 13:51

  6. 13:29

  7. 13:02

  8. 12:47