Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschlands Handymarkt bricht ein

Wenn man sich die Preise ansieht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man sich die Preise ansieht...

    Autor: El Marko 02.06.09 - 08:33

    ... die so ein "Smart"phone heute neu kostet finde ich die Entwicklung keineswegs unerwartet. Ich hab eben nicht mal eben 500€ für so ein Teil ohne Vertrag oder will mich mal wieder für 24 Monate an 30-80€ monatliche Kosten binden.

    Irgendwie schaffe ich es heute tatsächlich ohne so ein Teil zu überleben (also nicht ohne Handy, sondern ohne "Internet in der Tasche"). Vielleicht bekomme ich jetzt auch meine eigene Fernsehshow "Survive the urban jungle - only by your wits"

  2. Re: Wenn man sich die Preise ansieht...

    Autor: Infokrieger 02.06.09 - 08:59

    Natürlich kann man ohne Smartphone überleben...

    Aber es ist eben viel praktischer mit!

  3. Re: Wenn man sich die Preise ansieht...

    Autor: Ainer v. Fielen 02.06.09 - 10:17

    Infokrieger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich kann man ohne Smartphone überleben...

    Stimmt, sogar besser als mit! Es lebt sich sehr viel entspannter ohne dauerndes Geklingel! Wobei Abschalten auch schon genügt! ;-)




    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  4. Re: Wenn man sich die Preise ansieht...

    Autor: Infokrieger 02.06.09 - 11:22

    Ainer v. Fielen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Infokrieger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich kann man ohne Smartphone
    > überleben...
    >
    > Stimmt, sogar besser als mit! Es lebt sich sehr
    > viel entspannter ohne dauerndes Geklingel! Wobei
    > Abschalten auch schon genügt! ;-)
    >


    Ja stimmt, es können ja nur Smartphones klingeln, deswegen sind sind sie ja so smart *rolleyes*



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München
  3. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Bake in Space: Bloß keine Krümel auf der ISS
    Bake in Space
    Bloß keine Krümel auf der ISS

    Es klingt banal, ist aber eine "Pionierleistung": Das Bremer Unternehmen Bake in Space will den Astronauten auf der Raumstation ISS mit frischen Brötchen ein Gefühl von Heimat geben. Was auf der Erde alltäglich ist, stellt Raumfahrer vor Probleme.

  2. Sicherheitslücke: Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen
    Sicherheitslücke
    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

    Ein peinlicher Fehler bei einem Sicherheitsunternehmen: Fortinets Webmanager hat das Admin-Passwort nicht korrekt geprüft und lässt daher jeden Nutzer mit beliebiger Zeichenfolge in das System. Ein Patch steht bereit.

  3. Angry Birds: Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart
    Angry Birds
    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

    Nicht nur wütende Vögel, sondern auch wütende Aktionäre: Die ersten Geschäftszahlen nach dem Börsenstart des finnischen Entwicklerstudios Rovio haben für Ernüchterung gesorgt.


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03