Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Natal: Microsoft und die…

Ich sags ja echt ungern..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich sags ja echt ungern..

    Autor: DasGna 08.06.09 - 09:26

    aber auf sowas feines hat die Welt gewartet. Wenn das Produkt hält was Microsoft verspricht (was abzuwarten ist) wird das die Interaktion mit Computern revolutionieren. Nicht nur beim Spielen.

    An all ihr Microsoft Haters und Basher:

    Betet zu Gott das Natal floppt. Ansonsten seh ich schwarz für euer armseliges dasein. Alle werden zu ihrem Computer sprechen und Spaß haben. Ihr werdet entweder eine schimmlige weiße Maus in der Hand halten und euch mühsamst irgendwo durchklicken oder in einer Programmzeile versuchen, euern Browser zu starten :)

    LG,
    DasGna.

  2. Re: Ich sags ja echt ungern..

    Autor: Chris Chard 08.07.09 - 15:48

    das ist die zukunft. mir läuft es eiskalt den rücken runter. ihr habt soeben die wichtigste technologie des 21sten jahrhundert gesehen. die anwendungsmöglichkeiten sind endlos. verbinde project natal mit dem web 2.0 und denke an themen wie: soziale netzwerke, datingseiten, online-collaboration.

  3. projegt natal

    Autor: ratte 28.07.09 - 09:58

    Hallo weis jemand was das kosten soll ist es schon drausen??

  4. Re: projegt natal

    Autor: Strychnin 01.09.09 - 10:45

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  5. Re: projegt natal

    Autor: Mathias 29.09.09 - 09:37

    "das ist die zukunft. mir läuft es eiskalt den rücken runter. "

    Genau das erkennt der Ottonormal-Konsolen User nicht. Das Projekt Natal wird die Mensch Computer Interaktion revolutionieren. nachzulesen auch auf: http://www.xbox-natal-blog.com

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. App-Entwicklung: Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2
    App-Entwicklung
    Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2

    Nach der Ankündigung auf der I/O 2018 hat Google eine erste Betaversion des neuen Android Studio 3.2 vorgestellt. Diese unterstützt zahlreiche neue Hilfsmittel, wie etwa Android Jetpack, Android App Bundle und den Energy Profiler, die neue Apps effizienter machen sollen.

  2. Bundesrechtsanwaltskammer: Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht
    Bundesrechtsanwaltskammer
    Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht

    Das lange versprochene Sicherheitsgutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) ist veröffentlicht worden. Es zeigt, wie viele Sicherheitsprobleme das BeA nach wie vor hat. Die versprochene Transparenz wird aber kaum hergestellt.

  3. Testnetz: Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen
    Testnetz
    Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen

    Das große 5G-Testnetz der Telekom in Berlin liefert erste Erkenntnisse zu der Zahl der benötigten Antennen, aber auch zur tatsächlich erreichten Datenrate und Latenz.


  1. 14:49

  2. 14:26

  3. 13:30

  4. 13:04

  5. 12:43

  6. 12:27

  7. 12:00

  8. 11:34