1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zwei mal Mario, ein neues Metroid und…

Eines kann man Nintendo lassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: boa ey 03.06.09 - 10:21

    Von Spiele machen verstehen sie eine ganze Menge. Die größte Konkurenz die sie wohl haben ist Blizzard.

  2. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Sicainet 03.06.09 - 10:25

    Weil die jetzt Mario Galaxy 2 rausbringen? Oder Metroit?

    Oder weil sie diesen schicken Krankenhauspulsmesser jetzt rausbringen?

    Hach soviele neue tolle Ankuendigungen ich kann mich nicht entscheiden

  3. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Ogerin 03.06.09 - 10:26

    Sicainet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil die jetzt Mario Galaxy 2 rausbringen? Oder
    > Metroit?
    >
    > Oder weil sie diesen schicken
    > Krankenhauspulsmesser jetzt rausbringen?
    >
    > Hach soviele neue tolle Ankuendigungen ich kann
    > mich nicht entscheiden


    Weil sie seit Jahrzehnten Top Games rausbringen?

  4. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 10:30

    zum beispiel? pro jahr drei topgames pro konsole sind etwas mager ...

  5. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Ogerin 03.06.09 - 10:40

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zum beispiel? pro jahr drei topgames pro konsole
    > sind etwas mager ...

    Wieso mager? Blizzard bringt z.B. keine 3 Top Games pro Jahr raus und zählt trotzdem zu der Creme de la Creme. Klasse statt Masse! Wer Games als Fliessbandproduktionen will, bekommt die Quittung in Form von mangelnder Innovation und Qualität.

  6. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: BubuX 03.06.09 - 10:48

    Ogerin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > froschke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zum beispiel? pro jahr drei topgames pro
    > konsole
    > sind etwas mager ...
    >
    > Wieso mager? Blizzard bringt z.B. keine 3 Top
    > Games pro Jahr raus und zählt trotzdem zu der
    > Creme de la Creme. Klasse statt Masse! Wer Games
    > als Fliessbandproduktionen will, bekommt die
    > Quittung in Form von mangelnder Innovation und
    > Qualität.
    >


    Wie kann man bitte Nintendo mit Blizzard vergleichen? oO

  7. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: usp 03.06.09 - 10:51

    Nintendo macht nicht nur Konsolen sondern auch Spiele

  8. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 10:50

    stimmt - blizzard pumpt nur ein mittelmäßiges WOW-addon nach dem anderen raus ...

    ... und wenn nach jahren mal was neues kommt, dann sind des fortsetzungen bereits bekannter franchises mit einigen wenigen neuerungen: starcraft2, diablo3 anyone?

    ok starcraft2 und diablo3 werden höchst wahrscheinlich sehr gut sein und qualitativ was taugen - habe selber lange SC und D2 gespielt - aber die fortsetzungen jetzt als innovativ bezeichnen würde ich jetzt nicht.

    hätten sie mal starcraft ghost rausgebracht, dann wären sie wengistens mal in einem anderen genre unterwegs gewesen.

  9. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 10:59

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ok starcraft2 und diablo3 werden höchst
    > wahrscheinlich sehr gut sein und qualitativ was
    > taugen - habe selber lange SC und D2 gespielt -
    > aber die fortsetzungen jetzt als innovativ
    > bezeichnen würde ich jetzt nicht.

    wobei nirgendwo geschrieben steht, dass nur innovation zählt.
    ganz im gegenteil wollen viele leute keine innovation sondern ein bewährtes spielgefühl weiter fortgeführt.

    man stelle sich vor die neuen monkey island spiele hätten immer noch das geniale spielgefühl von früher. innovation ist hier eher störend, denn hilfreich. sicherlich muss man mit der zeit gehen und kann heutzutage keinen 16bit 2d pixel auf die menscheit loslassen, aber zwingend alles in 3d comic grafik darzustellen, dazu wird auch keine gezwungen.

  10. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 10:40

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zum beispiel? pro jahr drei topgames pro konsole
    > sind etwas mager ...

    ... wenn die aber ausreichen, um die Spieler bei Laune zu halten, dann haben sie alles richtig gemacht.

    Auf den anderen Konsolen schreien die Leute nur so schnell nach neuen Spielen, weil der "Boah voll die geile Grafik"-Effekt sich schnell abnutzt und dann wieder nur schon 1000-mal dagewesenes ballern, prügeln, metzeln und rasen übrig bleibt.

  11. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 10:45

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > froschke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zum beispiel? pro jahr drei topgames pro
    > konsole
    > sind etwas mager ...
    >
    > ... wenn die aber ausreichen, um die Spieler bei
    > Laune zu halten, dann haben sie alles richtig
    > gemacht.

    also cih ahbe meine wii nach 2 monaten wieder verkauft, war einfach zu wenig, nichit was qualität, sondern quantität angeht.
    ist aber nicht die schuld von nintendo, wenn die dritthersteller unfähig sind.

  12. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: gibts ja nicht 03.06.09 - 10:53

    dredg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oni schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > froschke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > zum beispiel? pro jahr drei
    > topgames pro
    > konsole
    > sind etwas mager
    > ...
    >
    > ... wenn die aber ausreichen, um
    > die Spieler bei
    > Laune zu halten, dann haben
    > sie alles richtig
    > gemacht.
    >
    > also cih ahbe meine wii nach 2 monaten wieder
    > verkauft, war einfach zu wenig, nichit was
    > qualität, sondern quantität angeht.
    > ist aber nicht die schuld von nintendo, wenn die
    > dritthersteller unfähig sind.
    >
    >

    Ja um Gottes Willen, wieviel Stunden zockst du denn so pro Tag?
    Bei den ganzen Games für die Wii wäre ich mittlerweile jahrelang versorgt, allein schon, weil ich mir auch den ein oder anderen GameCube Klassiker noch holen würde.
    Allein bis ich...
    Metroid Prime 3: Corruption, Okami, Resident Evil 4, The Legend of Zelda: Twilight Princess, Super Smash Bros. Brawl, Zack & Wiki: Der Schatz von Barbaros, Super Mario Galaxy, Super Paper Mario, Wario Land: The Shake Dimension, de Blob, Boom Blox, Mario Kart Wii, Mario Strikers: Charged Football, Pro Evolution Soccer 2009, Swords & Soldiers, Little King's Story, Lost Winds
    ...und wie sie noch alle heißen, durchgezockt hätte, würden Jahre vergehen.

  13. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 11:03

    > Ja um Gottes Willen, wieviel Stunden zockst du
    > denn so pro Tag?

    ist doch nicht schwer, abends ein bisschen und am we ein wenig und schon hat man als geübter spieler durch ...

    > Metroid Prime 3: Corruption
    > Okami
    > Resident Evil 4
    > The Legend of Zelda: Twilight Princess,
    > Super Mario Galaxy
    > No More Heroes
    > Medal of Honor Heroes 2

    gekauft, durchgespielt, wii verkauft weil einfach kein nachschub mehr kam, der sich zu kaufen gelohnt hätte. Und nun kommt mir Nintendo mit plumpen Fortsetzungen und verkauft diese als das große Ding?!?!??!

    Nintendo kocht wie Sony und MS auch nur mit Wasser und ist ähnlich innovativ - zappel darf ich bei der Konkurrenz vor dem Fernsehr ja nun auch :)

  14. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Replay 03.06.09 - 12:42

    Wenn Du Dich mal richtig mit MarioKart Wii auseinandergesetzt hättest, hättest Du deutlich länger als ein Jahr benötigt, wirklich alles zu erreichen und wirklich alle Tricks und Kniffe der Strecken zu finden.

    Es ist unglaublich, welchen Tiefgang so ein Funracer haben kann. Und das Ding macht nach über einem Jahr immer noch extrem viel Spaß, dem Online-Zocken sei Dank.

    Es hat auch gute Seiten, daß pro Jahr nur drei Superspiele kommen. Man gibt weniger Geld aus und ist mit den Spielen aufgrund deren Qualität extrem lange beschäftigt.

    MarioGalaxy 2 kaufe ich auf alle Fälle.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  15. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 10:51

    Auf der WII schreien die Leute nur so schnell nach neuen Spielen, weil der "Boah voll das geile Gefuchtel"-Effekt sich schnell abnutzt und dann wieder nur schon 1000-mal dagewesenes ballern, prügeln, metzeln und rasen mittels wilden Wiimotegefuchtel mit mieser Grafik und wenig Tiefgang übrig bleibt.

  16. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 11:01

    Eben nicht das "Ballern, Prügeln, Metzeln und Rasen" macht die Wii aus, und schon gar nicht die Grafik. Merke: Auf die Grafik kommt es nicht an! Hier schrieb mal einer:

    Um herauszufinden, wie gut ein Spiel ist, gehe folgendermaßen vor:
    - Stelle alle Grafikdetails auf die niedrigste Stufe
    - Stelle die Auflösung auf 640x480 oder 800x600
    - Spiele es dann
    Macht es immer noch Spaß, ist das Spiel gut.

    Nintendo spricht mit der Wii ja hauptsächlich Eigentlich-Nicht-Spieler an. Die wollen gleich mit dem Spiel loslegen, ohne erst 100 Tastenkombis auswendig zu lernen. Und weil einige Spiele so simpel sind, sind sie so beliebt. Nintendo hat endlich wieder das alte Konzept "Easy to learn, hard to master" wiederbelebt.

    Und nochmal zur Grafik: Es gibt mittlerweile einige, die es satt haben, dass die Spielgrafik immer mehr die reale Welt kopieren will. Wenn ein Spiel ein 1:1-Abbild der realen Welt ist, wozu es dann noch spielen?

  17. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 11:16

    > Um herauszufinden, wie gut ein Spiel ist, gehe
    > folgendermaßen vor:
    > - Stelle alle Grafikdetails auf die niedrigste
    > Stufe
    > - Stelle die Auflösung auf 640x480 oder 800x600
    > - Spiele es dann
    > Macht es immer noch Spaß, ist das Spiel gut.

    geht bei einer Konsole aber nicht. Dort geht man folgendermaßen vor:
    - Spiel kaufen
    - Spiel spielen

    nun prüfe man nach einiger Zeit ob der letzte Punkt noch erfüllt ist. Bei der WII nutzt sich das gefuchtel schnell ab und es bleibt neben dem gefuchtel nichts mehr: schlechte Grafik, keine Innovation, kein Tiefgang.

    > Nintendo spricht mit der Wii ja hauptsächlich
    > Eigentlich-Nicht-Spieler an. Die wollen gleich mit
    > dem Spiel loslegen, ohne erst 100 Tastenkombis
    > auswendig zu lernen.

    das ist immer das totschlagargument "zu viele tasten schlecht". Ein "normaler" Consolenkontroller hat nur wenig mehr Tasten als die Kombination aus Wiimote und Nunchuk und wer keine Beat'em'Ups spielt mit, muss auch keine Tastenkombinationen lernen.

    > Und weil einige Spiele so
    > simpel sind, sind sie so beliebt. Nintendo hat
    > endlich wieder das alte Konzept "Easy to learn,
    > hard to master" wiederbelebt.

    RICHTIG die Spiele sind simpel. Zu Simpel. "hard to master" sind die Spiele auf keinen Fall. "Easy to learn, hard to master" trifft höchstens auf das Remake von Mega Man zu. Ansonsten bleiben kaum Spiele die mit Tiefgang oder Anspruch zu überzeugen wissen.

    > Und nochmal zur Grafik: Es gibt mittlerweile
    > einige, die es satt haben, dass die Spielgrafik
    > immer mehr die reale Welt kopieren will. Wenn ein
    > Spiel ein 1:1-Abbild der realen Welt ist, wozu es
    > dann noch spielen?

    Weil ich echt z.B: keinen Aston Martin habe um damit mit 300 km/h ungestraft über die Autobahn tief zu fliegen? :)

    Gute Grafik muss nicht heißen reale Grafik. Was ich hätte ich mir gewünscht, dass sich No more Heroes grafisch nicht auf PS1 bewegt. so blieb mir aber nur ein "WTF?".

  18. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:23

    nie Smashbrothers gespielt oder ;) ... auch auf mario-kart trifft das Hard to master zu.

    also ich zocke die meisten wiigames nicht wegen der Steuerung ... klar: Zelda könnt ich auch aufn Cubs spielen .. es wäre trotzdem ein top Game ... und gleiches gillt für Okami und der PS2 ... nichts desto trotz, spiele ich an diesen Games einiges Länger, als an vielen der Grafikwunder-Games.

    und vor allem ... ich spiele sie gerne...


    aso noch was... nur weil man an nen Spiel 10h länger braucht als der Durchschnitt, heißt das nicht zwingend das man nen schlechter spieler ist, sondern vll dass man einfach auch nen Spiel genießen kann :)
    (bei Ego-Shootern nur schwer möglich ;))

  19. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 11:33

    > nie Smashbrothers gespielt oder ;) ... auch auf
    > mario-kart trifft das Hard to master zu.

    jop - beides nie gespielt, nicht wirklich meine genre und zu dem zu knuddelig

    > also ich zocke die meisten wiigames nicht wegen
    > der Steuerung ... klar: Zelda könnt ich auch aufn
    > Cubs spielen .. es wäre trotzdem ein top Game ...
    > und gleiches gillt für Okami und der PS2 ...
    > nichts desto trotz, spiele ich an diesen Games
    > einiges Länger, als an vielen der
    > Grafikwunder-Games.

    ... und da ziehe ich die PS2 einfach vor. da habe ich meine klassiker mit tiefgang, die mit gefuchtel nicht so tun müssen als wären sie mehr als sich eigentlich sind. habe letztens erst wieder FF10 und P4 durchgespielt. sowas gibt es nichtmal ansatzweise auf der WII obwohl technisch möglich wäre ...

    > aso noch was... nur weil man an nen Spiel 10h
    > länger braucht als der Durchschnitt, heißt das
    > nicht zwingend das man nen schlechter spieler ist,
    > sondern vll dass man einfach auch nen Spiel
    > genießen kann :)

    dagegen habe ich ja nichts gesagt. versuche auch möglichst viel aus den spielen rauszuholen (höherer schwierigkeitsgrad, geheimnisse entdecken, optionale enden frei spielen, etc.) bloss wenn es die möglichkeit dazu nicht gibt oder das spiel trotz alle dem ruckzuck durch ist und der wiederspielwert gegen null gehts ist das halt mist. da bieten die grafikwunder meist zu mindest einen multiplayer modus der er dann rausreißt.


  20. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:55

    Final Fantasy 10 .. gutes Beispiel .. wie schon erwähnt, bin selber Fan von FinalFantasy .. deswegen nehm ichs mir mal raus: Speziell 10 spielt sich eher wie ein Interaktiver Film ... ist ja an sich nicht schlecht ... aber wenn ich mir dagegen Die möglichkeiten betrachte die mir ein Zelda liefert erblasst Final Fantasy 10 dagegen ... bei Zelda ist nicht nur die Story interessant ... (zumindest wenn man das ganze betrachtet) ... sondern sogar noch das Gamplay an sich :) ...


    und nochmal: nur weil ein Spiel für die Wii rauskommt, muss es nicht gleich auch in "gefuchtel" ausarten :) ... bei guten Wii spielen merkst du mit der zeit nichtmal mehr, das du da irgendwie schüttelst oder zielst ... du tust es einfach. als würdest du nen knopf drücken ... und selbst wenn das einsetzt, macht die wii immernoch mehr spaß ;) ...

  21. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 12:29

    > aber wenn ich mir
    > dagegen Die möglichkeiten betrachte die mir ein
    > Zelda liefert erblasst Final Fantasy 10 dagegen
    > ... bei Zelda ist nicht nur die Story interessant
    > ... (zumindest wenn man das ganze betrachtet) ...
    > sondern sogar noch das Gamplay an sich :) ...

    der vergleich hinkt ein wenig - FF10 ist ein RPG und Zelda eher ein 3rdPersonActiontitel:

    in FF10 kann ich meine charaktere richtig entwickeln (mit profi sphärobrett), habe haufenweise ausrüstungsgegenstände, kann die gegenstände selbst pimpen, optinale bosse, optinale (schwarze) bestia, kann solariswaffen suchen, die omegaruinen erforschen, ...

    gerade das gameplay von FF10 finde ich besser: ist halt rundenbasierter kampf wo ich mir richtig zeit für taktik lassen kann und die fähigkeiten meiner mitstreiter optiomal einsetzen kann ...

    ... und gerade die story von zelda fand ich echt mau. FF10 ist zwar auch kein anspruchsvolles werk. aber die sache mit den al bhed, der jevon religion und den verbotenen machina hatte was.

    für mich sieht zelda da eher blass aus :)

    > und nochmal: nur weil ein Spiel für die Wii
    > rauskommt, muss es nicht gleich auch in
    > "gefuchtel" ausarten :)

    folgendes phänomen bei jeden wii titel wo man per fuchteln zuschlägt: wozu koordiniert fuchteln? wildes rumgerühre hat den selben erfolg ...

    > ... bei guten Wii spielen
    > merkst du mit der zeit nichtmal mehr, das du da
    > irgendwie schüttelst oder zielst ...

    doch. an den schmerzen und den tauben armen. längere zeit wii spielen konnte ich nie. meine freundin bekam bei mario galaxy sessions auch eher schmerzen anstatt spielspass.

    dann doch lieber ruhig entspannt in der couch rumlümmeln. bei hände am controller im schoß ruhend ...


  22. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 12:45

    ja ok .. schlechter vergleich vll ...nur sagen wir so .. genau das ist es was FinalFantasy seit Jahren ausmacht ... nix neues ... gleiches bei Zelda .. es ist seit Jahren einfach gut, für freunde des Genres.


    und nochmal ... wieso redest du von fuchteln oO ... ich mein .. du musst ja nicht groß ausholen .. einfach einmal kurz ausn handgelenk zuschlagen .. et voila ... nur fürs zielen musst dann den arm eben mal ein wenig hochhalten .. wobei das auch ohne geht ... ;)


    bei mir steht nebenbei die Wii gegenüber vom bett .. ich kann gar wunderbar im liegen Wii spielen :P ... und da kommt dann sogar noch der vorteil des nicht starren controlers .. ein arm rechts ein arm links ... noch gemütlicher gehts echt nicht XD


    ... ich zähle mal Vorteile von Zelda auf: (die aber auch schon immer eben solche waren) ... offene Erkundung des Gebietes ... mit zunehmenden Arsenal auch immer weiteres "Heranwachsen" des Heldens ... vll nicht schwere .. aber meist einfallsreiche Bosskämpfe. ... der Flair einer eigenen Welt... diverse Nebenaufgaben ...

    So hat jedes Spiel seine Vorteile ... (wirkliche nachteile haben sie wohl beide nicht :P) ... und obwohl sie sich seit Jahren nicht weiterentwickeln finden sie immernoch reißenden Absatz ... was sagt uns das: Gute Spiele sind einfach gut und werden es auch noch in Jahren sein + Die Geschmäcker sind verschieden ;)

    Ein Zelda oder Final Fantasy kann man auch noch in Jahren wiederspielen ..

    nur mal ehrlich ... wird man ein Killzone .. oder ein Halo ernsthafft in 10 Jahren nochmal spielen?

  23. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 12:58

    > und nochmal ... wieso redest du von fuchteln oO
    > ... ich mein .. du musst ja nicht groß ausholen ..
    > einfach einmal kurz ausn handgelenk zuschlagen ..

    ich will nicht einmal zuschlagen sondern bei mehreren gegnern oder einem hartnäckigeren gegner mehrmals - wenn man halt richtig im kampf verwickelt ist, fuchtelt man schon einige sekunden rum bis alles platt ist. da waren mir die 2d zeldas mit gezieltem knöpfchendrücken lieber.

    > ... ich zähle mal Vorteile von Zelda auf: (die
    > aber auch schon immer eben solche waren) ...
    > offene Erkundung des Gebietes ... mit zunehmenden
    > Arsenal auch immer weiteres "Heranwachsen" des
    > Heldens ... vll nicht schwere .. aber meist
    > einfallsreiche Bosskämpfe. ... der Flair einer
    > eigenen Welt... diverse Nebenaufgaben ...

    sind das nicht irgendwie vorteile die 95% aller RPG erfüllen? FF10 ist halt das extreme beispiel für linearität. FF12 zeigt wie es anders geht.

  24. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 13:03

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind das nicht irgendwie vorteile die 95% aller
    > RPG erfüllen?

    und nun der gag an der sache ich habe die Vorteile von Zelda aufgezählt ... nicht die eines typischen RPGs ...


    schon merkwürdig oder? ;) ...

    PS: XII steht noch auf meiner liste, wobei ich noch nicht wirklich überzeugt bin :/ ... mir sagt son Design wie VI VII VIII X doch eher zu, wenns um FinalFantasy geht. XII wirkt auf den ersten und zweiten blick etwas zu "Alt"-Backen im sinne von Fantasy.

    Ich weiß, ist nen Widerspruch zu meiner Afinität zu Zelda X)

  25. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 13:14

    ok dann halt thirdpersonaction spiele in einer mehr oder weniger open world die keine RPGs sind, gibt es aber auch einige - nur zelda ist halt zelda mit dem was man von zelda halt kennt und erwartet ...

  26. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 13:19

    gibs daran was schlechtes?

    es ist ein bewehrtes Prinzip .. viel die am anfang daran spaß fanden, finden immernoch spaß daran.

    es wird nichts wirklich revolutioniert... es wird einfach nur dran gepfeilt .. mal besser mal schlechter ...

    und trotzdem haben die Menschen immernoch Spaß dran?? warum ... was machen Final Fantasy ... Mario ... Zelda ... so anders ... als wie zum Beispiel ein Need for Speed? ich kenne kaum einen der am letzten NFS teil noch wirklich spaß hatte... es wird mehr oder weniger einfach nur noch aus "gewohnheit" gezockt.





  27. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 13:27

    > gibs daran was schlechtes?

    nö - habe ich auch nicht gesagt - ist halt wie sagst: bewährt und nicht wirklich innovativ

    > ... als wie zum Beispiel ein Need for Speed?
    > ich kenne kaum einen
    > der am letzten NFS teil noch wirklich spaß
    > hatte... es wird mehr oder weniger einfach nur
    > noch aus "gewohnheit" gezockt.

    naja NFS ist nun wirklich das paradebeispiel für eine verkorkste spieleserie. wieviele teile gibts davon innerhalb der wenige jahre? gefühlte zwanzig milionen?

    irgendwie sind wir vom thema abgedrift:
    - ja ff10 ist linear
    - ja zelda bietet mehr bewegungsfreiheit
    - ff10 und zelda bieten beide alt bewährtes
    - beide machen spass

    :)

  28. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: roflrafl 03.06.09 - 13:49

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgendwie sind wir vom thema abgedrift:
    > - ja ff10 ist linear
    > - ja zelda bietet mehr bewegungsfreiheit
    > - ff10 und zelda bieten beide alt bewährtes
    > - beide machen spass

    -beide machen, während die ersten teile noch ganz gut waren, keinerlei spaß, denn sie sind so langweilig, so langsam, so ohne action und ohne besonders können zu meistern...


  29. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 11:27

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > geht bei einer Konsole aber nicht. Dort geht man
    > folgendermaßen vor:
    > - Spiel kaufen
    > - Spiel spielen
    >
    > nun prüfe man nach einiger Zeit ob der letzte
    > Punkt noch erfüllt ist. Bei der WII nutzt sich das
    > gefuchtel schnell ab und es bleibt neben dem
    > gefuchtel nichts mehr: schlechte Grafik, keine
    > Innovation, kein Tiefgang.

    Für dich. Aber du bist ja nicht der Nabel der Welt. Für die überwiegende Mehrheit der Wii-besitzer, die sonst eher nicht spielen, sondern sich mal ein Stündchen am Abend davor sitzen, trifft das nicht zu.

    >
    > > Nintendo spricht mit der Wii ja
    > hauptsächlich
    > Eigentlich-Nicht-Spieler an.
    > Die wollen gleich mit
    > dem Spiel loslegen,
    > ohne erst 100 Tastenkombis
    > auswendig zu
    > lernen.
    >
    > das ist immer das totschlagargument "zu viele
    > tasten schlecht". Ein "normaler"
    > Consolenkontroller hat nur wenig mehr Tasten als
    > die Kombination aus Wiimote und Nunchuk und wer
    > keine Beat'em'Ups spielt mit, muss auch keine
    > Tastenkombinationen lernen.
    >

    Meistens werden bei der Wii aber nicht alle Tasten genutzt. Viele Spiele, bei denen nicht nur "gefuchtelt" wird, funktionieren durch Point&Click, also 1-2 Tasten auf der Wiimote und noch der Analogstick auf dem Nunchuk.

    Und: Die Wii-Steuerung ist konsistent. Die "+/-"-Tasten werden nahezu immer zum Zoomen oder zum Durchschalten von irgendwas benutzt, "1" und "2" sind oft Kamerawinkel-Umschalter. A/B auf Wiimote und C/Z auf Nunchuk sind oft identisch belegt.

    > > Und weil einige Spiele so
    > simpel sind,
    > sind sie so beliebt. Nintendo hat
    > endlich
    > wieder das alte Konzept "Easy to learn,
    > hard
    > to master" wiederbelebt.
    >
    > RICHTIG die Spiele sind simpel. Zu Simpel. "hard
    > to master" sind die Spiele auf keinen Fall. "Easy
    > to learn, hard to master" trifft höchstens auf das
    > Remake von Mega Man zu. Ansonsten bleiben kaum
    > Spiele die mit Tiefgang oder Anspruch zu
    > überzeugen wissen.
    >

    Ja, OK, Hard to master vielleicht nicht immer, aber das "zu simpel" ist z.B. für mich auch ein Vorteil. Wenn ich 100-mal an der selben Stelle sterbe, weil ich einfach nicht schnell genug die richtigen Bewegungen machen kann, dann gebe ich das Spiel entnervt auf. Deshalb mag ich Mega Man nicht. Aufbausimulationen sind dann schon eher mein Geschmack, aber sie fressen zu viel Zeit, die ich nicht habe. Da ist so ein gemütliches Blümchen pflanzen und Häusle bauen á la Animal Crossing oder Harvest Moon oder ein schönes Fischegucken zu Hayley Westenras wundervoller Stimme in Endless Ocean eher was für mich. Und das neue Anno werde ich mir auch bald zulegen, eben weil es vereinfacht worden ist. Ich will nicht drei Häuser gebaut haben und mich schon gegen irgendeine angreifende Armee wehren müssen. Das frustriert.

    > > Und nochmal zur Grafik: Es gibt
    > mittlerweile
    > einige, die es satt haben, dass
    > die Spielgrafik
    > immer mehr die reale Welt
    > kopieren will. Wenn ein
    > Spiel ein 1:1-Abbild
    > der realen Welt ist, wozu es
    > dann noch
    > spielen?
    >
    > Weil ich echt z.B: keinen Aston Martin habe um
    > damit mit 300 km/h ungestraft über die Autobahn
    > tief zu fliegen? :)

    Ja OK, aber viele haben das bedürfnis nicht.

    >
    > Gute Grafik muss nicht heißen reale Grafik. Was
    > ich hätte ich mir gewünscht, dass sich No more
    > Heroes grafisch nicht auf PS1 bewegt. so blieb mir
    > aber nur ein "WTF?".
    >

    Wenn sie trotzdem stimmungsvoll rüberkommt, ist mir das egal. Aber ich kenne NMH nicht.

  30. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 11:46

    > Für dich. Aber du bist ja nicht der Nabel der
    > Welt. Für die überwiegende Mehrheit der
    > Wii-besitzer, die sonst eher nicht spielen,
    > sondern sich mal ein Stündchen am Abend davor
    > sitzen, trifft das nicht zu.

    ich kenn viele die den kauf der wii nun bereuen: nach der 9465 minispielsammlung möchte man doch mal was anderes spielen und dann bleibt halt wenig. viele haben die mario und co. zu hause aber auch die spiele hat man wenn man nur eine stunde abends spielt nach einer weile durch und dann fällt man ins spieleloch ...

    > Meistens werden bei der Wii aber nicht alle Tasten
    > genutzt. Viele Spiele, bei denen nicht nur
    > "gefuchtelt" wird, funktionieren durch
    > Point&Click, also 1-2 Tasten auf der Wiimote
    > und noch der Analogstick auf dem Nunchuk.

    ok - das stimmt - punkt für dich :)

    > Und: Die Wii-Steuerung ist konsistent.

    auf den anderen konsolen auch. nahezu jeder shooter hat z.b. das steuerungsschema von COD4 oder bietet eine entsprechende konfiguratio an. die shooter die abweichen, weichen halt nur ein wenig aber und man ist ruckzuck drinnen.

    > Ja, OK, Hard to master vielleicht nicht immer,
    > aber das "zu simpel" ist z.B. für mich auch ein
    > Vorteil. Wenn ich 100-mal an der selben Stelle
    > sterbe, weil ich einfach nicht schnell genug die
    > richtigen Bewegungen machen kann, dann gebe ich
    > das Spiel entnervt auf. .... Ich will nicht drei Häuser
    > gebaut haben und mich schon gegen irgendeine
    > angreifende Armee wehren müssen. Das frustriert.

    ok dann sind wir komplett verschiedene spieltypen. bei metroid prime und zelda haben mich die endbosse enttäuscht. viel zu einfach. ein endboss soll ein endboss sein und schon ein harter brocken für den man halt eine zeit braucht. da hatte ichh das gefühl "komm wir machen die extra einfach ohne anspruch für die massen"

    > Wenn sie trotzdem stimmungsvoll rüberkommt, ist
    > mir das egal.

    meine worte. auf der PS2 erzeugen viele spiele eine tolle atmosphäre trotz bescheidener grafik. auf wii hatte ich bei einigen spiel immer das gefühl, dass das ganze nicht rund ist und man sich bis zum ende wirklich mühe gegeben hat.

    > Aber ich kenne NMH nicht.

    NMH ist aber auch das extrem beispiel: stylische bosskämpfe in schicker optik. aber das drumrum in der außenwelt ist echt grausam hässlich und monoton, das geht auf keine kuhhaut. ds spiel hat mich sehr enttäuscht und war mein hoffnungsträger für die wii.

  31. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 10:51

    Auf der WII schreien die Leute nur so schnell nach neuen Spielen, weil der "Boah voll das geile Gefuchtel"-Effekt sich schnell abnutzt und dann wieder nur schon 1000-mal dagewesenes ballern, prügeln, metzeln und rasen mittels wilden Wiimotegefuchtel mit mieser Grafik und wenig Tiefgang übrig bleibt.

  32. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: tunnelblick 03.06.09 - 10:52

    haben wir ja am gamecube gesehen, wie es ausreicht, wenn allein nintendo hochklassige spiele für die eigenen konsolen produziert...

  33. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhhh 03.06.09 - 10:52

    Ogerin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicainet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil die jetzt Mario Galaxy 2 rausbringen?
    > Oder
    > Metroit?
    >
    > Oder weil sie diesen
    > schicken
    > Krankenhauspulsmesser jetzt
    > rausbringen?
    >
    > Hach soviele neue tolle
    > Ankuendigungen ich kann
    > mich nicht
    > entscheiden
    >
    > Weil sie seit Jahrzehnten Top Games rausbringen?


    nenn mir ausßer mariokart nur 1 einzigstes von nintendo rausgebrachtes topspiel...

  34. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Mozilla... 03.06.09 - 10:57

    mhhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > nenn mir ausßer mariokart nur 1 einzigstes von
    > nintendo rausgebrachtes topspiel...

    Super Mario Galaxy

  35. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 11:07

    Mozilla Firefox 3.0.10 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mhhhh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > nenn mir ausßer mariokart nur 1
    > einzigstes von
    > nintendo rausgebrachtes
    > topspiel...
    >
    > Super Mario Galaxy
    >


    nicht dein ersnt oder?? das is mal wirklich nur kindergarten, die ersten mario auf dem gb, war ja wirklich noch gut, aber dieses von dir genante, würden nicht mal meine kinder 3 und 5 jährigen kinder spielen...

  36. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:25

    komisch nen guter kumpel von mir (23) zockt es liebend gerne ... vll bist du einfach noch nicht alt genug dafür, nen gutes Spiel zu schätzen ;)

  37. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 12:02

    23? so jung wär ich auch gern mal wieder...

  38. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 11:04

    Animal Crossing.

    Nicht jedermanns Sache, aber durchaus ein Topgame.

  39. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 11:07

    wegen mir, aber ich denke die meistens werden dies nur mit verabscheuenden blicken begutachten ;)

  40. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 11:09

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wegen mir, aber ich denke die meistens werden dies
    > nur mit verabscheuenden blicken begutachten ;)

    Sage ich doch. Nicht jedermanns Sache, aber doch ein Topgame. Macht nämlich großen Spaß und kann lange vorm Bildschirm/Leinwand fesseln, obwohl es simpel ist. Und das ist Nintendos Hauptkonzept: Simple Spiele, die eine hohe Langzeitmotivation haben.

  41. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 11:10

    naja find ich eigentlich nicht, die meistens spiele sind nur kurzzeit spiele, die nachdem der efekt mit der wiiote verflogen ist, einfach nur stinklagnweilig sind.

    solche außnahmen, wie dieses meiner meinung nach kitschige spiel, bestätigen jedoch meistens die regel...

  42. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: oni 03.06.09 - 11:12

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja find ich eigentlich nicht, die meistens
    > spiele sind nur kurzzeit spiele, die nachdem der
    > efekt mit der wiiote verflogen ist, einfach nur
    > stinklagnweilig sind.
    >

    Die gibt es, unbestritten, auch. Von Twilight Princess bin ich sehr enttäuscht. Ist mein erstes 3D-Zelda, aber es ist einfach nicht mehr Zelda.

    > solche außnahmen, wie dieses meiner meinung nach
    > kitschige spiel, bestätigen jedoch meistens die
    > regel...

    Ja, es ist zugegeben kitschig durch den SD-Stil der Figuren, doch es sind immer die Ausnahmen, die besonders gut sind. Gilt genauso für Musik, Filme etc.

  43. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:30

    kurzzeitspiele ...
    wenn ich das schon höre ... Kurzzeitspiele sind viele der so gelobten Shooter ...

    Aber Zelda Metroid und Mario sind alles andere als Kurzzeitgames ... da ist nicht mal eben in 10h alles abgegrast


    @TP ... an so ziemlich jeden Zelda scheiden sich nebenbei die meisten ;) .. vorallem das erste 3d zelda ist glaub ich für jeden ein "Kulturschock" ^^

    glaub mir, man gewöhnt sich dran :) ... und irgendwo wirst du dann erkennen. es ist doch ein Zelda :)

  44. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:19

    beinah jedes Mario Jump n Run war ein topspiel! (wenn dir das genre nicht liegt .. pech für dich)
    jedes Zelda war ein Topspiel ... es gibt schlechtere und bessere ... aber obs nun 94% oder 91% ... hust ...
    Metroid ... inzwischen über 9 teile ... und es hängt weiterhin nicht durch ..


    ich kenne keine Andere Firma, die über soviele Sequels die Messlatte soweit oben hällt! ..

    und wies schon hier sooft gesagt wurde ... komisch das reine "neuauflagen" den leuten schon über Jahre hinweg spaß machen.

  45. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: froschke 03.06.09 - 11:25

    4-chan-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > beinah jedes Mario Jump n Run war ein topspiel!
    > (wenn dir das genre nicht liegt .. pech für dich)
    > jedes Zelda war ein Topspiel ... es gibt
    > schlechtere und bessere ... aber obs nun 94% oder
    > 91% ... hust ...
    > Metroid ... inzwischen über 9 teile ... und es
    > hängt weiterhin nicht durch ..
    >
    > ich kenne keine Andere Firma, die über soviele
    > Sequels die Messlatte soweit oben hällt! ..

    squaaaaaaaaare

    jedes final fantasy war ein Topspiel ... es gibt
    schlechtere und bessere ... aber obs nun 94% oder
    91% ... hust ...
    final fantasy... inzwischen über 6475 teile ... und es
    hängt weiterhin nicht durch ...

    :D

  46. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 11:33

    Ausnahmen bestätigen die Regel ;) ... und ja, das fiel mir auch beim schreiben ein ... bin ja selber riesen Fan der Serie.

  47. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 12:04

    4-chan-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > beinah jedes Mario Jump n Run war ein topspiel!
    > (wenn dir das genre nicht liegt .. pech für dich)
    > jedes Zelda war ein Topspiel ... es gibt
    > schlechtere und bessere ... aber obs nun 94% oder
    > 91% ... hust ...
    > Metroid ... inzwischen über 9 teile ... und es
    > hängt weiterhin nicht durch ..
    >
    > ich kenne keine Andere Firma, die über soviele
    > Sequels die Messlatte soweit oben hällt! ..
    >
    > und wies schon hier sooft gesagt wurde ... komisch
    > das reine "neuauflagen" den leuten schon über
    > Jahre hinweg spaß machen.
    >
    >

    also gut ich hatte als die von dir genannten spiele hier auf der wii, jedoch hat mich keins länger als 5-10 std gefesselt, dann sagen wir halt, die nintendo spiele werden vergöttert oder eben nicht :D

  48. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Miker 03.06.09 - 14:13

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also gut ich hatte als die von dir genannten
    > spiele hier auf der wii, jedoch hat mich keins
    > länger als 5-10 std gefesselt, dann sagen wir
    > halt, die nintendo spiele werden vergöttert oder
    > eben nicht :D

    Naja, ist ja nicht nur so das es eine handvoll Fanbois gibt, die die genannten Spiele vergöttern, sondern diese Spiele in wohl ausnahmslos jedem (Online-)Magazin Topwertungen kassiert haben und auch bei fast allen Spielern große Anerkennung finden, sonst gäb es wohl auch kaum so viele Fortsetzungen.


  49. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 10:27

    weil sie die einzigen auf ihrer konsole sind die top games wie mario, metroid und zelda rausbringen.
    nach dem ich diese drei spiele durchgespielt hatte, habe ich die wii verkauft.

  50. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Vion 03.06.09 - 10:36

    Ich dacht ich sei immer der einzige, dem eine Ähnlichkeit zwischen Blizzard und Nintendo auffällt. :)

  51. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 10:42

    Vion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dacht ich sei immer der einzige, dem eine
    > Ähnlichkeit zwischen Blizzard und Nintendo
    > auffällt. :)

    nur das blizzard nur top games rausbringt, dagegen nintendo auch ziemlich viel casual müll auf den markt wirft.

    mein traum wäre es, wenn nintendo, blizzard sich mit apple zusammen tuen und eine iphone auf dem markt bringen, mit dem sich perfekt nintendo und blizzard games zocken lassen (+ sämtlicher emulatoren :-).
    besser als nintendo und blizzard passen nämlich nitendo und apple zsuammen. ist praktisch eine firma. ;-)

  52. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: vlad tepesch 03.06.09 - 10:49

    Die passen überhaupt nicht zusammen.
    Nintendo ist sympatisch!

  53. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: wm 03.06.09 - 10:50

    Naja der Casual Muell, ist vielleicht nicht soo sehr aufwendig produziert aber er ist clever mit Hardware gebundelt und ist fuer viele Kaeufer der einzige Grund sich ueberhaupt eine Konsole anzuschaffen. Die Toplisten der Spieleverkaeufe fuehren daher oft diese Casual Games an.

  54. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 10:53

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja der Casual Muell, ist vielleicht nicht soo
    > sehr aufwendig produziert aber er ist clever mit
    > Hardware gebundelt und ist fuer viele Kaeufer der
    > einzige Grund sich ueberhaupt eine Konsole
    > anzuschaffen. Die Toplisten der Spieleverkaeufe
    > fuehren daher oft diese Casual Games an.


    ja, aber masse steht halt in den wenigsten oder fast gar keinem fall für klasse und um klasse geht es ja gerade.

  55. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: wm 03.06.09 - 12:33

    Klasse macht sich aber nicht zwangslaeufig am Produktionsaufwand eines Spieles fest. Fuer die "Casual Gamer" sind die Spiele eben kein "Muell" sondern bringen jede Menge Spass. Funktionieren gut, durchdacht und einfach, also kann man diesen Spielen eine gewisse Klasse nicht absprechen. Der Vorwurf war ja, dass Nintendo nur mit wenigen Spielen "Klasse" abgeliefert hat.

  56. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 13:28

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klasse macht sich aber nicht zwangslaeufig am
    > Produktionsaufwand eines Spieles fest. Fuer die
    > "Casual Gamer" sind die Spiele eben kein "Muell"
    > sondern bringen jede Menge Spass. Funktionieren
    > gut, durchdacht und einfach, also kann man diesen
    > Spielen eine gewisse Klasse nicht absprechen. Der
    > Vorwurf war ja, dass Nintendo nur mit wenigen
    > Spielen "Klasse" abgeliefert hat.

    deswegen meinte ich ja, die masse steht in den seltensten fällen für klasse. mag sein dass die masse mit ihren casual games ihren spass hat, mit klasse hat das aber wenig zu tun.

    natürlich hat die masse auch spass mit muikbeiträgen von dsds stars, brtiney spears und was weiß ich noch, mit klasse hat das aber nichts zu tun.

    der massengeschmack ist eigentlich immer ein gutes indiz dafür, wo man klasse auf keinen fall vorfindet.
    wer oberflächliche 08/15 unterhaltung sucht, der wird dort aber fündig.

  57. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: 4-chan-user 03.06.09 - 14:11

    Die Masse der Coregamer behauptet PS3 oder XBox 360 .. alles andere ist Kinderkram ...

    weiterdenken überlass ich dir ;)

  58. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:31

    4-chan-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Masse der Coregamer behauptet PS3 oder XBox
    > 360 .. alles andere ist Kinderkram ...
    >
    > weiterdenken überlass ich dir ;)

    wer spricht denn über coregamer?
    was sind coregamer?

    wir mich sind gamer welche die klasse von mario, zelda und metroid games nicht erkennen, keine core gamer, sonderneevrblend, pubertierende kiddies die nur irgendwelchen image gedanken hinterherlaufen und mehr wert auf optik, als auf inhalt legen.

  59. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: -.-' 03.06.09 - 11:36

    > nur das blizzard nur top games rausbringt, dagegen
    NUR, ausschließlich NUR. WoW verkommt nicht zum Casual Kram... Generell ist Blizzard per Definition unfehlbar.

    > mein traum wäre es, wenn nintendo, blizzard sich
    > mit apple zusammen tuen und eine iphone auf dem
    > markt bringen, mit dem sich perfekt nintendo und
    > blizzard games zocken lassen (+ sämtlicher
    > emulatoren :-).
    Passt. Ein iPhone DS mit zwei Maltitatsch Bildschirmen zum zusammenklappen in einer edlen Schale mit integriertem NVidia Grafikchip 1280x720 Bildpunkten, dazu gibt es Filme, Serien, und Spiele (auch alte, Emulatoren sind mittels der Virtual Console eingebaut) zu hohen Preisen und mit DRM versehen, dazu kostet das Gerät mehr als tausend Euro, mit Mobilfunk Vertragzu 50 € monatlich (Grundgebühr) und zwei Jahre Vertragsbindung gibt es das dann auch zu 149 €. Doch... doch, hat was.

    Mein Traum ist ja Gesundheit und ein langes, schönes Leben für meine Familie und mich.

    > besser als nintendo und blizzard passen nämlich
    > nitendo und apple zsuammen. ist praktisch eine
    > firma. ;-)
    Nitendo vielleicht, die kenne ich nicht. Nintendo und Apple sind verschieden wie sie verschiedener nicht sein könnten. Sonst nenn doch mal eine Gemeinsamkeit.


  60. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:15

    -.-' schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Passt. Ein iPhone DS mit zwei Maltitatsch
    > Bildschirmen zum zusammenklappen in einer edlen
    > Schale mit integriertem NVidia Grafikchip 1280x720
    > Bildpunkten, dazu gibt es Filme, Serien, und
    > Spiele (auch alte, Emulatoren sind mittels der
    > Virtual Console eingebaut) zu hohen Preisen und
    > mit DRM versehen, dazu kostet das Gerät mehr als
    > tausend Euro, mit Mobilfunk Vertragzu 50 €
    > monatlich (Grundgebühr) und zwei Jahre
    > Vertragsbindung gibt es das dann auch zu 149 €.
    > Doch... doch, hat was.

    qualität hat eben seinen preis.

    > > besser als nintendo und blizzard passen
    > nämlich
    > nitendo und apple zsuammen. ist
    > praktisch eine
    > firma. ;-)

    > Nitendo vielleicht, die kenne ich nicht. Nintendo
    > und Apple sind verschieden wie sie verschiedener
    > nicht sein könnten. Sonst nenn doch mal eine
    > Gemeinsamkeit.

    die größte gemeinsamkeit ist das sytling und die einfache bedinbarkeit - die produkte sind einfach, stylisch und minmalistisch gehalten.

    weiterhin sind beide firmen recht innvovativ.

    beide sind kult, während microsoft und sony eher das gegenteil davon sind. das sind einfach nur zwei große firmen die kopieren was nur geht und die devise vertreten, je schneller, bunter und größer, desto besser. nintendo und apple agieren dem absolut entgegengesetzt. sie wissen da masse nichts mit klasse zu tun hat.

    natürlich kann man jetzt sagen, nintendo und die casual flut, aber das ist nicht das herz von nintendo, dass ist nur der sogenannte goldesel. was nintendo wirklich drauf hat zeigen sie mir ihren innovationen, zudem mario, zelda und metroid - genau das ist nintendo!

  61. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhhh 03.06.09 - 14:51

    dredg schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > die größte gemeinsamkeit ist das sytling und die
    > einfache bedinbarkeit - die produkte sind einfach,
    > stylisch und minmalistisch gehalten.

    nein, die geneimsamkeit is das dämliche marketing gegrunse wo die masse drauf reinfällt...

    > weiterhin sind beide firmen recht innvovativ.


    nein mir eine innovation beider aus den letzte 5 jahren...

    > beide sind kult, während microsoft und sony eher
    > das gegenteil davon sind. das sind einfach nur
    > zwei große firmen die kopieren was nur geht und
    > die devise vertreten, je schneller, bunter und
    > größer, desto besser.
    komisch das gerade diese firmen so groß sind, wo sie doch so schlecht sind....

    > nintendo und apple agieren
    > dem absolut entgegengesetzt. sie wissen da masse
    > nichts mit klasse zu tun hat.

    apple klasse? nintendo klasse?

    > natürlich kann man jetzt sagen, nintendo und die
    > casual flut, aber das ist nicht das herz von
    > nintendo, dass ist nur der sogenannte goldesel.
    > was nintendo wirklich drauf hat zeigen sie mir
    > ihren innovationen, zudem mario, zelda und metroid
    > - genau das ist nintendo!

    welche inovationen denn? siehe oben, zeig mir eine innovation aus den letzt 5 jahren...

  62. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 15:16

    > nein, die geneimsamkeit is das dämliche marketing
    > gegrunse wo die masse drauf reinfällt...

    das ist bei keiner firma anders.

    > nein mir eine innovation beider aus den letzte 5
    > jahren...

    ich kann dir einzelne innovationen nennen, ich weiß aber worauf du hinaus willst.
    innovnation bedeutet nicht nur das rad neu zu erfinden sondern bestehende, unausgereifte technologie so aufzuarbeiten, dass das etwas entsteht wie eben die wii oder das iphone.

    > apple klasse? nintendo klasse?

    man kann auch qualität und leidenschaftsagen, wenn dir das lieber ist.

    > welche inovationen denn? siehe oben, zeig mir eine
    > innovation aus den letzt 5 jahren...

    bevor ich das sage, definiere mir mal den begriff innovation, so wie du ihn verstehst, damit wir nicht aneinander vorbei schreiben - wäre kontraproduktiv.

  63. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 15:32

    also eine weiterentwicklung mag auch eine innovation sein, dennoch sollte sie dann in erheblichen umfang stattfinden. also zum beispiel Fahrrad --> motorrad...
    aber einen kippsenistven controller weiter zu entwicklen und ihn wii-mote zu nennen ist keine besondere innovation...

  64. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 15:47

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also eine weiterentwicklung mag auch eine
    > innovation sein, dennoch sollte sie dann in
    > erheblichen umfang stattfinden. also zum beispiel
    > Fahrrad --> motorrad...
    > aber einen kippsenistven controller weiter zu
    > entwicklen und ihn wii-mote zu nennen ist keine
    > besondere innovation...

    die innovation ist es aber es marktreif zu machen und so zu verkaufen, dass man das potential erkennt.

    wenn das so einfach ist, wieso haben microsoft und sony das nicht schon längst so durchgezogen? nintendo war fast pleite und ist durch die wii zum megaseller geworden.

    jedenfalls kannte ich vorher keine wii-mote die mich so überzeugt hat, wie das gerät von nintendo. sony hat zwar auch schon mit kamera experimentiert, aber darüber konte ich nur lachen.

    außerdem siehst du immer ur einzelne teile, das wii konzept als ganze ist innovatives, es so aufzuziehen und durchzuziehen.

    das iphone ist ja auch nicht innovativ, die ganze technik war schon vorher da, aber apple verstand es eben die technik marktreife zu machen und so zu verpacken, dass die menschen davon angesprochen werden.
    das ist eigentlich ein armutszeugnis an alle handy hersteller die sich tag ein tag aus eigentlich nur um handys kümmern.

    in diesem fall passt innovation vielleicht nicht mehr, das ist schlichtweg genialität!

  65. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 16:04

    naja alte hardware so zu verpacken das die leute denken es wär neu und dies überteuert verkaufen (wie bei apple) wo einzigste das os als gut beszeichnet werden kann...

    nintendo hat keinerlei innovation, aber der schritt die casuals sich zu angeln war genial das stimmt...

  66. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 16:17

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja alte hardware so zu verpacken das die leute
    > denken es wär neu und dies überteuert verkaufen
    > (wie bei apple) wo einzigste das os als gut
    > beszeichnet werden kann...

    die nachfrage bestimmt den wert und die nachfrage nach der wii und dem iphone ist ununterbrochen hoch.

    wer hat es denn nötig ständig den preis zu drücken und dabei sogar verluste zu machen? doch etwa microsoft und das zeigt eben, dass die xbox keine große kunst ist, hier ist wirklich GAR NICHTS innovatiov, deshalb können sie nur über den preis punkten und darüber, interessanter spiele hersteller aufzukaufen. würden sie das nciht tun, hätte die xbox keine chance.

    nintendo dagegen nimmt etwas unausgereiftes und macht es marktreif. übernimmt das auch das risiko eines großen flopp, da man nicht weiß wie der neue bedienungstil bei den leuten ankommt.

    ich weiß nicht was tun gegen nintendo hast, aber objektiv gehst du nicht an die sache heran. du versuchst alles runterzuspielen, das glas ist bei dir in bezug zu nintendo immer halb leer, statt halb voll.

    > nintendo hat keinerlei innovation, aber der
    > schritt die casuals sich zu angeln war genial das
    > stimmt...

    aber auch noch kommerziell gesehen, für den nintendo core gamer war dieser schritt ein riesen rückschritt.
    denn was wäre passiert hätte nintendo diesen sprung nicht getan. die wären mögicherweise pleite gegangen und hätten sich auf die entwicklung von spielen konzentriert, so wie sega.
    im zuge dessen hätte sich nintendo rein den core gamern zugewand und stetig spiele mit absoluter klasse auf den markt gebracht.

  67. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: mhhh 03.06.09 - 18:52

    ich habe nichts gegen nintendo, aber ich finde es traurig den core gamern (die nintendo groß gemacht haben) so "auf die fresse" zu hauen. Sony hat auch diese Spieler mit der ps2 angfangen zu locken, exetoy, buzz, singstar und co, aber sie haben nicht die coregamer vergessen, und genau dies hat aber nintendo getan, und das ist das traurige.

  68. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: FranUnFine 03.06.09 - 20:26

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe nichts gegen nintendo, aber ich finde es
    > traurig den core gamern (die nintendo groß gemacht

    Wie hieß die erste Nintendo-Konsole? Famicom, stand für Family Computer. "Core Gamer" waren nie Nintendos Hauptzielgruppe. Sie haben es früher nur nie bemerkt,

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  69. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 22:53

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe nichts gegen nintendo, aber ich finde es
    > traurig den core gamern (die nintendo groß gemacht
    > haben) so "auf die fresse" zu hauen. Sony hat auch
    > diese Spieler mit der ps2 angfangen zu locken,
    > exetoy, buzz, singstar und co, aber sie haben
    > nicht die coregamer vergessen, und genau dies hat
    > aber nintendo getan, und das ist das traurige.

    ich bin ebenso enttäuscht von nintendo was das angeht, aber man darf trotz der enttäuschung halt nicht vergessen was nintendo leistet. microsoft und nintendo, das sind chelsea und real madrid, zwei geldscheisser die sich leisten können was sie wollen. nintendo, das ein "kleiner" club der sich alles hart erarbeiten muss und genau aufs geld schaut. wenn dieser kleine club die champions league gewinnt, was er eindrucksvoll getan hat, dann nur durch harte arbeit und nicht durch weil sie sich einfach die besten spieler der welt für viel geld zusammengekauft haben.
    letztlich ist nintendo ein börsennotiert unternehmen und ist auf rendite aus. die core gamer wurde ja nie ganz vergessen, was das neue mario und metroid game beweisst.
    nur die entwicklung dieser games ist halt deutlich aufwändiger als früher und daher kann es einfach nicht mehr drei mario titel auf einer konsole geben.

    wer nintendo vorwirft sie würden nur alte titel kopieren und nichts neues bringen, der hat einfach keine ahnung. mit mario hat nintendo mehr als einmal das jump'n'run genre neu erfunden. aber die ahnugslosen sind leider immer in der mehrzahl. so wie die die die wii bereits tot gesagt hatten. die sind jetzt ganz still, wenn es um das thema geht.

  70. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: passt scho 03.06.09 - 15:48

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also eine weiterentwicklung mag auch eine
    > innovation sein, dennoch sollte sie dann in
    > erheblichen umfang stattfinden. also zum beispiel
    > Fahrrad --> motorrad...
    > aber einen kippsenistven controller weiter zu
    > entwicklen und ihn wii-mote zu nennen ist keine
    > besondere innovation...
    >
    >



    Innovation: Erneuerung, Neuerung, Neugestaltung, Neuordnung, Neuschöpfung, Reform, Umgestaltung, Veränderung.

    Passt doch schon irgendwie zur Wii und der Steuerung.

  71. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: tonydanza 03.06.09 - 11:34

    lol. also ich mag nintendo auch nicht sonderlich, aber sie mit blizzard zu vergleichen ist wirklich ungerecht. blizzard produziert ja nun wirklich ausschliesslich schrott.

  72. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Bilzzarder 03.06.09 - 14:05

    Bliuzzards spiele finde ich alle geil! Ok WoW ist etwas langweilig geworden aber trotzdem war das Addon gut. Der Vergleich ist aber trotzdem quatsch.

    Zu Nintendo: Naja ich finde das jetzt nicht soo toll Wii FIt ist cASUAL kACKE; Mario Galaxy -toll eigentlich ganau das selbe -->Geldmacherei, New super mario Bros naja nichts neues aufem Ds war es aber geil, Metroid Ninja Studios sind ja nciht grade für Qualität bekannt und 3rd Person -.- ... zu guter letzt Wii Vitality ja bei mir wäöre das dann bei fast alles SPiele ein sehr neidriger Puls und keine Spannung xD wieder so ein Quatsch hoch 3! Ach ja: Wii Plus: Microsoft macht zwar auf einen gewisse Weise nach aber trotzdem ist das ja mal viel geiler! Außerdem ich habe keine Lust 20 € 8bestimmer meh) für jede Mota auszugeben weil sonst die neuenj games nicht mehr klappen!"

  73. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:07

    ist tippe auf 12 jahre, vielleicht noch jünger.
    ja genau, dein alter.

    Bilzzarder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bliuzzards spiele finde ich alle geil! Ok WoW ist
    > etwas langweilig geworden aber trotzdem war das
    > Addon gut. Der Vergleich ist aber trotzdem
    > quatsch.
    >
    > Zu Nintendo: Naja ich finde das jetzt nicht soo
    > toll Wii FIt ist cASUAL kACKE; Mario Galaxy -toll
    > eigentlich ganau das selbe -->Geldmacherei, New
    > super mario Bros naja nichts neues aufem Ds war es
    > aber geil, Metroid Ninja Studios sind ja nciht
    > grade für Qualität bekannt und 3rd Person -.- ...
    > zu guter letzt Wii Vitality ja bei mir wäöre das
    > dann bei fast alles SPiele ein sehr neidriger Puls
    > und keine Spannung xD wieder so ein Quatsch hoch
    > 3! Ach ja: Wii Plus: Microsoft macht zwar auf
    > einen gewisse Weise nach aber trotzdem ist das ja
    > mal viel geiler! Außerdem ich habe keine Lust 20 €
    > 8bestimmer meh) für jede Mota auszugeben weil
    > sonst die neuenj games nicht mehr klappen!"


  74. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: kein_spammer 03.06.09 - 14:10

    du bist auch nicht viel besser wenn du den Unterschied zwischen "ist" und "ich" nicht erkennst... xD

  75. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:16

    kein_spammer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist auch nicht viel besser wenn du den
    > Unterschied zwischen "ist" und "ich" nicht
    > erkennst... xD

    ist kann damit leben, du auch?

  76. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Bilzzarder 03.06.09 - 14:28

    Naja ich habe jetzt hier keine Lust auf sowas... Aber dein Comm ist schon ziemlich armseelig ich habe alles begründet. jeder kann seine Meinsung haben und diese auch kritisieren. Aber deshalb sofort so einen Mist zu schreiben ist wirklich kindisch!

    mfg Bilzzarder

  77. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:34

    Bilzzarder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja ich habe jetzt hier keine Lust auf sowas...
    > Aber dein Comm ist schon ziemlich armseelig ich
    > habe alles begründet. jeder kann seine Meinsung
    > haben und diese auch kritisieren. Aber deshalb
    > sofort so einen Mist zu schreiben ist wirklich
    > kindisch!

    na ja, wer eines der, vielleicht DAS beste videospiel aller zeiten als geldmacherei bezeichnet, den kann man nichts ernst nehmen.

    deine schreibweise deutet aber schon auf dein alter. vielleicht etwas langsamer schreiben, klare sätze verfassen und punkt und kommas nicht wissentlich vernachlässigen.
    na gut, mache ich auch nicht immer, aber ich bin eben auch nicht mehr SO jung. ;-)

  78. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: Bilzzarder 03.06.09 - 14:42

    EPIC Fail der größte Troll von dem ich heute gelesen habe!
    Du schreibst selber noch nciht einlmal mit Großbuchstaben und meinst mir sagen zu müssen, dass ich auf Rechtschreibung und Zeichensetzung achten soll? Sehr gut weiter so! Das muss ich jetzt nciht wirklich ernst nehmen (die meisten Menschen sind eben dumm).

    Ja, ich empfinde es als Geldmacherei, ein "neues" Mario-Spiel mit der selben Engine, (also keine wirklichen Grafikverbesserungen) dem selben Setting und sound (kam mir sehr bekannt vor) zu verkaufen. DIe Neuerung "man kann nun Yoshi spielen ist ja auch seehhrr beeindruckend. Ich hätte mir ein komplett neues Mario gewünscht. (ok Grafik-Engine wäre mir egal gewesen.

  79. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: dredg 03.06.09 - 14:58

    Bilzzarder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EPIC Fail der größte Troll von dem ich heute
    > gelesen habe!
    > Du schreibst selber noch nciht einlmal mit
    > Großbuchstaben und meinst mir sagen zu müssen,
    > dass ich auf Rechtschreibung und Zeichensetzung
    > achten soll? Sehr gut weiter so! Das muss ich
    > jetzt nciht wirklich ernst nehmen (die meisten
    > Menschen sind eben dumm).

    das liest sich aber jetzt schon deutlich besser als vorher. geht also ;-)

    > Ja, ich empfinde es als Geldmacherei, ein "neues"
    > Mario-Spiel mit der selben Engine, (also keine
    > wirklichen Grafikverbesserungen) dem selben
    > Setting und sound (kam mir sehr bekannt vor) zu
    > verkaufen. DIe Neuerung "man kann nun Yoshi
    > spielen ist ja auch seehhrr beeindruckend. Ich
    > hätte mir ein komplett neues Mario gewünscht. (ok
    > Grafik-Engine wäre mir egal gewesen.

    ist halt die gleiche konsole, deutlich bessere grafik wirst du also kaum erwarten können. und hätte man wieder auf cell shading o.ä. gesetzt, hätte auch wieder alle geschrieen (mich eingeschlossen). beurteile doch den inhalt des spieles und nicht die optik, die absolut passend ist.

    was ich nicht verstehe. da gibt es musiker wie a-ha, travis, coldplay, pet-shop boys etc. die spielen seit jahren oder jahrzehnten die gleiche mucke, haben sich so gut wie gar nicht verändert. da meckert keiner, aber wenn mal ein videopspiel dem vorgänger auch nur ansatzweise ähnlich ausschaut, dann ist das blasphemie.
    ist doch unsinn, ich freue mich das eines der besten spiele aller zeiten wahrscheinlich einen ebenbürdigen bruder erhält. ich hoffe nur dass das spiel etwas schwieriger wird, s. mario galaxy 1 hat einen alten mario fan nicht wirklich beansprucht.

    das macht ja nintendo und blizzard auch aus, dass sie sich nicht jedes mal komplett neu erfinden müssen, sondern sie bewährtes verfeinern und den inhalt gewaltig aufpeppen.

  80. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: redwolf_ 03.06.09 - 17:20

    http://www.lachschon.de/slides/chAosP-1172059019.jpg

  81. Re: Eines kann man Nintendo lassen

    Autor: redwolf_ 03.06.09 - 17:20

    http://www.lachschon.de/slides/chAosP-1172059019.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  4. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 4,32€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29