Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: Gekrümmter 43-Zoll-Bildschirm…

Filme..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Filme..

    Autor: MarekP, 04.06.09 - 16:17

    zum Gucken von Filmen taugt das ding wohl eher nicht, außer man sitzt direkt davor :)

    ..naja 900 Pixel in der Höhe find ich auch recht mau, für den Preis hätte das Teil ruhig nen stück höher sein können.

  2. Re: Filme..

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 17:52

    MarekP, schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zum Gucken von Filmen taugt das ding wohl eher
    > nicht, außer man sitzt direkt davor :)
    >
    > ..naja 900 Pixel in der Höhe find ich auch recht
    > mau, für den Preis hätte das Teil ruhig nen stück
    > höher sein können.
    >


    Naja 1080p bei 1:1 Darstellung wird wohl eng ;-)

  3. blödsinnige Aussage

    Autor: cnewton 04.06.09 - 18:09

    wenn Du den Artikel vernünftig gelesen hättest und den Awendungsbereich verstehen würdest....würdest Du nicht so einen überflüssigen Kommentar abgeben.

    Das Teil ist nur für Business Anwendungen gedacht, im Artikel werden die Vorteile gegenüber Mehrbildschirmlösungen beschrieben, normale LCD-TVs oder Plasma TVs ähnlicher Größe aber mit der im Endkonsumenten-Bereich populären 1920 x 1080p Auflösung gibt es für einen Bruchteil des Kaufbetrages.......

    ......also bitte....

    ....WAS soll dein Blödsinns "Filme" Beitrag ??????

  4. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 18:39

    Vielleicht wollte er uns damit mitteilen, dass es zum Filmeschneiden nur begrenzt tauglich ist?
    Welche Business Anwendungen das sein sollen, die diese Anwendung benötigen bleibt mir allerdings auch noch verschlossen.
    Vermutlich eine sehr kleine Nische?

  5. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: cnewton 04.06.09 - 18:54

    Zitat: zum Gucken von Filmen taugt das ding wohl eher nicht, außer man sitzt direkt davor :)


    vom schneiden hat er also nicht gesprochen....


    welche Anwendung angesprochen werde ?????
    Jeder bei der nicht groß gescrollt werden muss, sondern nur beobachtet werden muss....davon 10 nebeneinander....fertig !!!

    Ist das so schwer ?

  6. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 18:59

    Naja, also ein gewisser Nutzen dieser Konstruktion sollte schon auch vorhanden sein bei diesem Preis, oder?
    Also, nenn mir eine!

  7. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Trollbär 04.06.09 - 19:11

    um so Helden wie dich in sinnlose Posts zu verwickeln!

    Ist doch schon alles im Artikel gesagt worden:

    Als Ersatz für Mehrschirmlösungen, da der gebogene Schirm weder störende
    Gehäuseränder aufweist, und zudem ergonomischer ist, der ideale Abstand besser gewahrt bleibt.

    Und zuletzt: der Hersteller schemisst bei seiner Geschichte bestimmt keine Millionen zum Fenster raus, wenn nicht ein entsprechender Bedarf existieren würde.

  8. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 19:20

    Dein Name sagt wohl alles.

    Kannst nicht die Frage einfach beantworten?
    Welche konkrete Anwendung rechtfertigt diesen Preis?

    Weisst Du auch nicht, oder? Aber erst mal die Fresse aufreissen!

    Dein Kommentar:
    Und zuletzt: der Hersteller schemisst bei seiner Geschichte bestimmt keine Millionen zum Fenster raus, wenn nicht ein entsprechender Bedarf existieren würde.

    Doch, NEC ist so doof.
    Nein, Millionen werden sie nicht verbraten haben aber teuer war es sicher.
    Der Bedarf hat NEC in den letzten Jahren wenig interessiert. Da waren sie IMMER zu spät oder zu teuer.
    Aber 22.000 Mitarbeiter im Konzern rausschmeissen, das können sie.

  9. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Trollbär 04.06.09 - 19:41

    also wenn du beim posten bei TROL(L)EM das Maul aufreisst, sieht das bestimmt sehr seltsam für Beobachter aus...aber vielleicht machen Mausbiber das eben, ich dagegen tippe lieber mit geschlossenem Mund.

    Die Anwendungen interessieren doch überhaupt nicht, sondern das hier einfach eine neue Technik einen Bedarf weckt. Und klar am Anfang kostet so etwas unverhältnismäßig viel Geld. Dazu kommt diese super-schnelle Displaytechnik, die nicht irgendein gehypter Overdrive-Schrott ist.

    Ich habe vor kurzem eines der ersten verfügbaren IIYAMA 17" LCD verschrottet, das kurz nach der Jahrtausendwende teurer war als heute mein W2600HP, mein 42er Plasma samt BD-Player und HD Receiever zusammen.

    Jaund... wen es interessiert und wer das Geld hat und einen Sinn für sich darin sieht, der testet es und kauft es.

    Trotz des Webpage-Textes:
    *
    This 42.8” unique curved display delivers an immersive and unmatched viewing experience. It is the perfect display for those applications requiring lightning-fast response time, much wider field of view, greaterdynamic range and wide color gamut.
    *
    der förmlich nach GAMING schreit, sieht NEC wohl einfach nur den Sinn darin eine Mehrschirmlösung persistenter zu gestalten, also die störenden 4-6 cm dicken Unterbrechungen zu entfernen, die bei herkömmlichen Lösungen halt zwangsläufig vorhanden sind.

    Schade das ich keine 8K rumliegen habe, um das Teil einfach mal testen zu können, zurückschicken geht ja immer.

  10. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 20:07

    Tippe von mir aus wie du willst, Du sabberst doch auch mit geschlossenemm Mund auf die Tastatur.
    Hat Eure Hexe Euch wieder zu Überstunden geknechtet? Ich glaube ich habe vorhin Ihren Besen noch an der Landshuter Allee stehen sehen.

    Fakt ist offensichtlich, dass Du nicht weisst wofür das Ding gut sein soll. Du konntest mir ja keine einzige Anwendung benennen.

    Wenn Du es als "Edel-Gaming" device vermarkten willst - fein.
    Aber für die Auflösung gibt es keine passenden Spiele, also was soll das?
    Und Mehrschirmlösungen gibts v.a. im Banking/Trading, und da wird sicher keiner so eine Stange Geld ausgeben. Soviel war nicht mal vor der Bankenkrise locker.
    In der Medizin haben Barco und Eizo irgendwann auch 30" mit dem Ziel gebracht, damit den Trennsteg zwischen den Displays zu eliminieren. Bisher interessierts aber anscheinend keinen.

    Also am besten Du schraubst dir eins davon vorn an deinem Brett fest und läufst damit rum. Damit siehst Du immer das was Du sehen willst und wirst nicht von der pösen Realität belästigt.

  11. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Ihre Namensalternative 04.06.09 - 20:11

    Schlechten Tag gehabt?

    Gucki123 schrieb:
    ...nix was man zitieren müsste

  12. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 20:15

    Ne, danke - mir geht´s prima!
    Es tut mir nur weh, wie ein ehemals technologieführendes Unternehmen von inkompetenten Knallchargen so heruntergewirtschaftet wird.

  13. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Ihre Namensalternative 04.06.09 - 20:24

    mag ja alles richtig sein was du denkst, nur deswegen musste hier ja nicht gleich jeden schief anmachen?!

    Gucki123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es tut mir nur weh, wie ein ehemals
    > technologieführendes Unternehmen von inkompetenten
    > Knallchargen so heruntergewirtschaftet wird.
    >


  14. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 20:26

    Wieso jeden?

  15. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: bekiro 04.06.09 - 20:31

    der preis ist natürlich happig. ich glaube auch nicht das das teil weg geht wie warme semmel. es werden sich aber bestimmt einige das teil zulegen, die über das entsprechende kleingeld verfügen. glaube schon das mit der zeit die produktionskosten sinken könnten und das gewölbte display sich durchsetzten könnte.

    bei plasmas war es damals auch so. kannst du dich noch errinner was die ersten gekostet haben? die kosteten mehr als 40.000 DM. da hies es auch das sich das nicht durchsetzten würde. war einfach zu teuer, und einen vorteil in der geringen bautiefe war auch nicht zu erkennen. und heute? heute bekommste du kaum noch was anderes, und schau dir auch mal den preis an! bekommste du ja schon fast hinterher geworfen.

    ich glaube schon das sich die gewölbte fläche diurchsetzten könnte. sicher wird sich bestimmt noch einiges an der technik ändern. aber einen sinn an einer extrem breiten bildfläche sehe ich jetzt schon. ich arbeite auch mit zwei bildschirmen, zu hause und auch auf der arbeit. du kannst viele fenster gleichzeitig geöffnet halten und sieht zum einen alle werkzeugpalleten ohne lästiges umschalten.

    schau dir zum beispiel mal photoshop oder indesign an, das sind programme aus dem grafischen bereich. da wirst du erschlagen mit kleinen werkzeugfenstern. es ist eine große erleichterung wenn man mit 2 bildschirmen arbeiten kann. in einem wo du die bilddatei bearbeiten kannst, und auf dem zweiten wo alle werkzeuge zu sehen sind. ich könnte dir gerne auch noch weitere beispiele nennen wenn du möchtest. es ist nicht so das es da kein bedarf an besonders großen arbeitsflächen gebe. wenn du mit weniger platz auskommst ist das auch in ordnung. aber einige werden sich über den NEC bestimmt freuen.

  16. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Ihre Namensalternative 04.06.09 - 20:32

    zumindest fühlte ich mich als einer von vielen lesern schief von deinen äußerungen angemacht, auch wenn es konkret (ich habe sie jetzt nicht gezählt) nur wenige sind...


    /EOT

  17. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Jani1980 04.06.09 - 20:40

    es gibt ja nun noch mehr anwendungen als wie hier im artikel die buisnessanwendungen. ich selbst nutze 3 tft mit einer matrox tribble head 2go box. arbeitsbereich wie homepage arbeiten, fotobearbeitung, filmbearbeitung, mehere .exe anwendungen gleichzeitig auf allen 3 tft´s angepasst offen haben.

    kleines beispiel: hab mir die 3 tft´s und die matrox box geholt da ich eve online spiele ( gleichzeitig 3 accounts ) und die matrox box ermöglicht es mir auf allen 3 tft´s die clients im fenster modus direckt an die tft´s an zu passen was wiederum bei dem nec tft nich möglich wäre da der nec tft als ein ganzer bildschirm nur dienen werden kann. klar für games ist das ding optimal und würde viele spiele begeisterte herzen erfreuen doch warten wir auch hier etwa ab 5 jahre aufwärts und man wird sich das teil leisten können :).

    *scherztraum: mein gott wie wird das wohl sein 3 von den nec tft´s zu haben O_o

  18. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 20:42

    Was habe ich denn zu Dir gesagt?
    Die etwas gehässigeren Kommentare gingen in Richtung Trollbär und auch das nicht ohne vorgehende Provokation.
    Dass hier noch viele Leser sein sollen, entnehme ich der Anzahl der Kommentare auch nicht.
    Dass dieses Produkt polarisiert sollte NEC freuen, denn auf die letzten 5 Produktankündigungen war die Resonanz hier gleich null.
    Und bissige Kommentare geben auch dem PM die Gelegenheit sein Produkt zu verteidigen und evtl. doch noch ein Argument für den Kauf zu finden (sorry, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen).
    Ausserdem ist das ein Diskussionsforum und keine NEC Werbeveranstaltung, auch wenn ich dem einen oder anderen unterstelle, beim Blick aus dem Bürofenster die Landshuter Allee zu sehen.

    Gruß and Clemens und Kollegen!

  19. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Gucki123 04.06.09 - 20:45

    Ja aber das ist doch meine Rede.
    Tripleheadkarte und 3 gute Monitore für je 500€.
    Da hat man einfach einen größeren Mehrwert.
    Und was es in 5 Jahren für Technologien zu kaufen gibt, das wissen heute noch nicht mal die Displayhersteller.

  20. Re: blödsinnige Aussage

    Autor: Bäcker 05.06.09 - 00:42

    Es wurden doch hier die Vorteile im Artikel genannt oder soll ich sie nochmal aufzählen?
    Einigen Firmen sind sicherlich die Mehrkosten diesen Vorteil wert.
    Darum brauchst du auch nicht von einem "herunterwirtschaften" sprechen du hast halt noch keine Ahnung davon. Warte ab und dann kannst du sagen "wusst ich doch, ´s lohnt nicht", was aber viel wahrscheinlicher ist, denn die Entwickler werden ja wohl den Markt ein wenig besser kennen als du, dass das Produkt auch gekauft wird.
    Es ist Blödsinn sich schon in Wortgefechte zu verwickeln, obwohl man keine Ahnung hat. Vor allem wenn man schon beleidigend und ausfallend wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  2. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  3. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.


  1. 09:09

  2. 07:50

  3. 07:32

  4. 07:11

  5. 15:12

  6. 14:18

  7. 13:21

  8. 12:56