Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BenQ G2320HD - weiterer 23-Zoller…

Fast wär er perfekt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast wär er perfekt...

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 04.06.09 - 15:00

    wenn dieser Blöde Rahmen mit den Funktionstasten nicht so sichtbar wäre, würde das Ding schön aussehen.

  2. Re: Fast wär er perfekt...

    Autor: Twisted Nematic 04.06.09 - 15:06

    Das mit TN-Panel hast Du schon gelesen, gell?

  3. Re: Fast wär er perfekt...

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 04.06.09 - 15:15

    Ja, nur ist mir der Paneltyp egal, da ich weder Grafiker noch Designer noch sonstwas in der Richtung bin und dieser Bildschirm bestimmt nicht für solche gedacht ist. Mir gehts um nen schön anzusehenden Bildschirm und diesens Schön wird meiner Meinung nach durch diese Funktionstasten unten rechts vermiest.

    Ein normalsterblicher Computer nutzer der E-Mails schreibt, in Word arbeitet und sich an schönen Bildschirmen erfreut.

    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  4. Re: Fast wär er perfekt...

    Autor: Atrocity 04.06.09 - 15:32

    Ich denke das ein TFT mit Full-HD doch Hauptsächliche gekauft wird um Videos zu anzusehen, und nicht zum arbeiten...

    Und bei Filmen kann die Reaktionszeit schon wichtig sein. Mir würde es aber langen, hatte noch nie Probleme mit meinem TN-Panel beim Filme sehen ;-)

  5. Re: Fast wär er perfekt...

    Autor: Senf eines Programmierers 04.06.09 - 21:16

    >Ich denke das ein TFT mit Full-HD doch Hauptsächliche gekauft wird
    >um Videos zu anzusehen, und nicht zum arbeiten...

    Nö. Auf hoher Auflösung geht nunmal mehr darzustellen. Auch Quellcode. Filme/Fernsehen interessieren mich nur gelegentlich.

    Und was TN / bessere angeht: jedes aktuelle TN ist besser als altere TFT, welche besser als Röhren waren (beim langen arbeiten) von daher kaufe ich eigtl. immer, das ein was gerade das beste Preis/Leistungsverhältnis hat (das sind eben seit ca. 1-2 Jahren 22-24" TFT mit Full-HD, TN-Panel), wie man das auch bei Festplatten (kleinster Preis pro GB) usw. macht.
    An der Quali von TN kann ich echt nicht meckern. Mag sicher auch noch besser gehen, aber zu welchem Preis?
    Ist auch oft viel Wichtigmacherei: wenn dann die "Profis" was von IPS-Panel faseln, aber sich kurz danach aufregen, warum das Foto denn in TIFF (verlustfreies Format) ist und es erst mal in JPEG konvertieren(verliert damit automatisch an Bildqualität; bei jedem! Speichern), dann denke ich mir meinen Teil über die "Professionalität" dieser Leute. Oder ein 150-Euro Oehlbach-Kabel, mit dem das HDMI-Bild "gleich viel besser und klarer aussieht" (digitales Signal, ein Bit ist ein Bit ist ein Bit ... entweder es kommt richtig oder falsch, "besser" gibts in dem Fall nicht). Aber Hauptsache mit Geld für teures Equipment prollen und damit "Professionalität" vortäuschen, obwohl es normales Equipment genauso getan hätte für ihre Arbeit. Aber solche Leute sind dann auch der Meinung, man könnte im Notfall einen Kühlschrank als Klimaanlage missbrauchen, weil sie sich über dessen Funktion nicht im Klaren sind (sie heizen dann mit der Kompressorleistung den Raum...).
    Naja, ich hör mal auf zu </trollen> sry musste mal raus.

  6. Re: Fast wär er perfekt...

    Autor: ImPrinzipIssesSo 04.06.09 - 22:19

    +++

    Da hat's mal einer auf den Punkt gebracht.

    Ich geh jetzt nen Film auf meinem 24" TN Samsung schauen, den hab ich allerdings mit einem 200€ HDMI Kabel mit Adapter an meine GK mit VGA Ausgang angeschlossen. Denn nur so erreicht man OPTIMALE Bildqualität! °.°

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. arvato BERTELSMANN, Gütersloh
  4. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

  1. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  2. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.

  3. Künstliche Intelligenz: Vages wagen
    Künstliche Intelligenz
    Vages wagen

    Die Bundesregierung will Deutschland zum führenden Standort für künstliche Intelligenz machen. In ihrem Eckpunktepapier fehlen aber wichtige Details - und große Ideen.


  1. 19:19

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 16:41

  5. 16:05

  6. 15:29

  7. 15:18

  8. 14:12