1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Page Speed soll…

Die Pyramide

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Pyramide

    Autor: Siga9999 05.06.09 - 09:30

    HalbOT-VorFrage: Läuft es auch in Chrome. Der Debugger in Chrome soll auch nicht schlechter sein als FireBug, heisst es auf Leute, die Firefox mit der Existenz von AdBlockern,NoScript,FireBug verteidigen, obwohl die anderen Browser (Chrome, Opera) ähnliches bieten.

    Die meisten Sites haben gerade mal 5 Besucher am Tag. Vermutlich noch weniger. Hoster müssten eigentlich Statistiken (ohne die Namen der Sites) herausgeben. Damit man weiss, was man von ".de/Deutschland hat die meisten Domains nach .com. Abmahnisten freuen sich. 90% der Names sind von Domaingrabbern registriert."-Meldungen zu halten hat. Das mit den Domaingrabbern würde man erkennen, wenn die 100 grßsten Domain-Inhaber offen benannt werden müssten.

    Traffic ist inzwischen problemlos bezahlbar.

    Die Sites die sowas betrifft, werden dafür aber dankbar sein. Falls sie auch das Ziel haben, das ihre Seiten schnell geladen werden. Aber der Progger hat meist nix zu melden. Lieber bunt und blinkend und Videos und Popup-Generve. Beim Chef im Büro mit dem Server am gleichen Router oder 100Mbit-Standleitung ist die eigene Webseite ja auch schnell geladen. Für Leute unterwegs oder bei TCom oder KabelIrgendwas muss das nicht notwendig so sein.

    Viele Sites haben aber auch z.b. kein Interesse an mobilen Nutzern und man darf sich im handy xml/xhtml/wap-Browser oder Opera Mini die Finger wund scrollen, bis man mal zum Content kommt.

    Und Sites wo eine Seite 50 Gifs oder andere Elemente nachlädt (Opera zählt das hoch) sind echt fragwürdig.
    Aber die EU-Kommission schaft ja nichtmal LebensmittelAmpeln, ElektroSchrottverordnung hat 15 Jahre gedauert (lest mal ct's von 1990) und Steckernetzteile müssen nicht leuchten und total abschaltbar sein. Da sind schlankifizierende webseiten-proxies für MobilZugriff sicher böse und werden abgemahnt.

    Aber dann wird geheult wenn die Konkurrenz besser im OnlineShop verkauft als man selber. Und Schuld sind dann doch die lame-progger (wobei ich mir die beliebte Sprache von LameProggern erspare zu benennen. VBasic/ASP ist es aber nicht.) deren Shop unbenutzbar ist.
    Schlaue Progger würden die Traces der Besucher analysieren.
    - Fehlläufe mindern. Leute die sich verlaufen durch präzisere Formulierungen gezielter leiten.
    - Aliasse wie CPU/Prozessor/Intel/AMD, Mainbaord/Hauptplatine/Abit/GigaByte/Asus/... , RAM/Speicher/Hauptspeicher, Notebook/Netbook/Laptop/... . "Solarzellen" findet man bei Reichelt nicht als "Solarzellen" sondern als Solar-Module oder sowas. Kann inzwischen aber anders sein.
    - Schauen was gesucht wird. Wo sind viele und wo sind wenige(0) Ergebnisse. Wie optimiert man das.

    Statt der Usability der Site gehts nur darum, Leute per SEO (SearchEngineOptimierung) z.b. für Google usw. auf die Seite zu locken. Das wars dann auch schon. Na super.

  2. Re: Die Pyramide

    Autor: ichbinsmalwieder 05.06.09 - 09:44

    Du hast sonst niemanden zum Reden, stimmt's?

  3. Re: Die Pyramide

    Autor: neinbistdunicht 05.06.09 - 09:56

    doch hahbe ich!!!!!!!!!!

  4. Re: Die Pyramide

    Autor: Siga9999 05.06.09 - 09:58

    Das sind (wie J2EE oder Cloud) mal ProfiThemen.

    Wer spielen will, kann über Spiele oder Raubkopien zu Genüge in den anderen Themen diskutieren. Da sehe ich rechts in der Spalte "nintendo führt kopierschutz ein", "Live and let die in Mass Effekt2" "Story Schmugger Schicks und Sprache in Star Wars: The Old Republic und das Addon: The new Republic" sowie "Die große Flucht in Silent Hill 1 Remake: Shattered Memories". Doch nur das Original (Silent Hill 1 auf Playstation ruled. Ein AntinebelPatch wäre aber schon nett gewesen.

    Wenn man 100.000 Besucher (und Suchmaschine ca. 30.000 Anfragen) pro Tag wegstecken muss/will und mit primivsten Servern auskommt, mysql aufdemselben Rechner läuft und alles gut läuft, dann hat man seine Aufgabe gut erfüllt.

  5. Re: Die Pyramide

    Autor: uSedUser 05.06.09 - 10:12

    Ich muss dir vollkommen recht geben Siga.
    Auch wenn es hier User gibt, die diese Seite nur besuchen um neuste Spieleentwicklungen zu sehen, so gibt es hier auch wirklich noch ein paar - wirklich nur ein paar - IT Profis.
    Schließlich wirbt Golem ja damit, eine Seite für "IT Profis" zu sein.
    Wenn ich mir hier die News der letzten Tage anschaue (Ja ich weiß, dass gerade eine komische Game Messe läuft.), zweifel ich doch stark daran, dass diese Seite für IT Profis ist.

    Nun - das war ein wenig ab vom Thema, aber egal. So was muss ja auch mal sein.

    Meiner Meinung nach ist die Erweiterung sinnvoll, löst aber nicht die Probleme die durch Menschen entstehen.

  6. Re: Die Pyramide

    Autor: leseratte 05.06.09 - 10:27

    ich finds gut das Golem über die E3 (ists doch oder? ^^) berichtet. So gibts wenigstens öfter mal ne neue News. Die Woche war ja nun wirklich nciht viel los (siehe z.B. News bei Heise) da ist in der mentalen regenerationsphase son kleiner Artikel immer ganz nett zu lesen ;)

  7. Re: Die Pyramide

    Autor: mrvain 05.06.09 - 10:37

    lern deutsch

  8. Re: Die Pyramide

    Autor: Psychiater Horstmann 05.06.09 - 10:46

    Junge, man kann über "Profi-Themen" auch ganz normal schreiben. Dein Gestammel ist einfach nicht lesbar! Jedenfalls dieser Beitrag. Das ist deine schlechteste Tagesform seit Wochen. Was immer du nimmst oder nicht nimmst: hör schleunigst auf damit oder hohl dir eine neue Packung aus der Apotheke. Ernsthaft: Ich bin mir sicher du hast einiges zu sagen, aber bitte in einer entsprechenden Form.

  9. Re: Die Pyramide

    Autor: JTL 05.06.09 - 10:46

    "VBasic/ASP ist es aber nicht."

    Doch. Aber (leider) nicht nur.

  10. Re: Die Pyramide

    Autor: Webby Webbug 05.06.09 - 10:48

    Siga9999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]
    > Und Sites wo eine Seite 50 Gifs oder andere
    > Elemente nachlädt (Opera zählt das hoch) sind echt
    > fragwürdig.
    > [...]

    siehe hierzu einen netten Artikel von der Konkurrenz

    --> http://www.heise.de/newsticker/Studie-Google-fuehrend-bei-Web-Bug-Nutzung--/meldung/139841

    Ansonsten denke ich, dass es bei diesen kleinen Seiten mit nicht mehr als 5 Aufrufen pro Tag es ziemlich egal ist wie es "geproggt" ist.

    Aber bei größeren wie z.B. Amazon, eBay, Tagesschau usw. hängt auch viel von der verwendeten Engine ab, da ja zum größtenteil immer rumgefrickelt wird an dem inneren der Webpräsenz.

    Gruß
    Webby´s World Wide Webbug Blog
    http://www.webbys-world-wide-webbug-blog.de

  11. Re: Die Pyramide

    Autor: Siga9999 05.06.09 - 11:15

    Als Profi ignoriert man die Meldungen zu uninteressanten Themen. Die Spiele-Meldungen bei golem sind oft selbst-generiert und nicht von dpa/reuters ohne Nachdenken einfach copy/paste als News verpackt. Von mir aus können die verbleiben.

    Der RSS-Feed von golem ist gut auf dem Handy. Kurze Zusammenfassung (heise sollte sich ein Beispiel nehmen) und dann weiss man, welche Artikel man liest.

    Nachteilig ist eher, das im Forum wenig zu interessanten ProfiThemen kommuniziert (man muss ja nicht hart kämpfen wie die Linux/Windows/FireFox/PHP-Fanbois) wird. Dafür müsste man das [TP]roll-Pack aber vertreiben. Rentner gehen ja auch nicht in den Park/Cafes/Restaurants wo Teenager und Junkies ihren Freizeit-Aktivitäten/Tätigkeiten nachgehen.
    Ausnahme: McCafe zieht wohl Ältere an, aber die Kiddies müssen ja auch mal zur Schule.

  12. du lebst in der vergangenheit

    Autor: seiplanlos 05.06.09 - 16:29

    was du beschreibst trifft auf 2007/2008 zu...heute ist 2009...

    außerdem, auch wenn die Leitungen groß sind, macht es sinn zu sparen.

  13. Re: du lebst in der vergangenheit

    Autor: Siga9999 05.06.09 - 20:25

    Der Sinn ist nicht der preis. Der Ferrari für die Geliebte des Bosses auf Firmenkosten und die BonzoFlüge nach Mallorca, Jamaica,... sind teurer als der Traffic.

    Der preis ist die Zeit welche Benutzer auf der Seite verbringen. und wenn die seite schlecht ist, sucht man Alternativen. Nicht immer gibt es welche, aber manchmal schon.

    Wenn endlich mehr Leute ihr Handy/PDA zum Surfen nehmen (weil sie 9,99 für 1 Gbyte gefunden haben oder die preise an sich günstiger sind), fällt es evtl mehr auf. Da ist surfen nämlich harte arbeit und usability schnell spürbar.

  14. Re: Die Pyramide

    Autor: Devon James 06.06.09 - 08:47

    ja... wollt ich auch grad schreiben. Das ist ja Sonderschule zweite Klasse... :-|

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. Unternehmensgruppe Aschendorff, Münster
  4. Hays AG, Brandenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37