1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Tauschbörsennutzer…

µTorrent Client

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. µTorrent Client

    Autor: WildeHexe 05.06.09 - 18:01

    Eine aktelle "Tauschbörse" die viel genutzt wird ist ja z.B. µTorrent.
    Jedoch auf utorrent.com steht nichts von einer Tauschbörse sondern nur von einem Torrent !!! CLIENT !!!
    Daher teile ich die Ansicht des Gerichtes.

    Weiterhin, wer kann wirklich nachweisen, dass eine Datei Namens "HarryPropper und der Stein der Weisen" auch wirklich der Film ist.
    Und ist es Strafbar einen Datenteil zu verteilen der diesen Namen trägt und eine bestimmte Bitfolge hat? Wer stellt denn sicher, dass die Datei "Kostenloser selbstgedrehter Film ohne Rechte.avi" nicht der neuste James Bond ist?

    Es werden doch bei jedem Provider Verbindungsdaten mitgeschrieben oder auch die wirklichen Daten? Speicher mein Provider jeden Monat mehrere Gigabyte Daten über mich? Ich denke fast nicht. Er weiß nur, dass ich mit Computer XY "gesprochen" habe oder? Weist das etwas nach?

  2. Problem erfasst: Vorsatz extrem schwer nachweisbar

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 05.06.09 - 19:19

    > wer kann wirklich nachweisen, dass eine Datei Namens "HarryPropper
    > und der Stein der Weisen" auch wirklich der Film ist.

    Genau das ist der Kern des Problems. Bestraft werden soll der, der *versucht*, einen geschützten Film herunterzuladen.

    Das ist in anderen Bereichen des Strafrechts ähnlich. Angenommen, ich will jemanden vergiften und mir Gift beschaffen, mein Dealer ist aber V-Mann der Polizei, der mir stattdessen Brausepulver andreht. Dann kann ich trotzdem für versuchten Mord bestraft werden, wenn ich versuche, jemanden mit dieser Brause zu "vergiften", denn mein Vorsatz zählt. Das ist auch nachvollziehbar, insbesondere in Bezug auf Abschreckung und Schutz der Gesellschaft.

    Bei Links und Torrents ist der Vorsatz aber viel komplizierter. Dort gibt es beliebigen Dateinamen, Indizes, die auf anderen Servern liegen, Hashes, Scripte, die automatisch Dinge tun... Kein Mensch kann auch nur ansatzweise nachvollziehen, was jemand gedacht haben mag, als Daten eines Torrents angefordert wurden.

    Ich bin kein Anwalt, aber nach meiner Auffassung, ist es nicht möglich, einen gerechten Straftatbestand bei Tauschbörsen zu definieren. Denn die Daten selbst sind neutral und lassen keinen Schluss auf einen Vorsatz zu und die Indexe oder Torrents sind nicht an der Verbreitung beteiligt sondern nur Mittelsmänner. Letztere per Störerhaftung zu belangen ist nach deutschem Recht zwar möglich, aber dieses Gesetz halte ich für sehr fragwürdig.

  3. Re: µTorrent Client

    Autor: rzuuzd 05.06.09 - 20:20

    In diesem Fall hat doch gar nicht die Content-Mafia ermittelt, oder?

    Aber wenn die mir irgendwann mal einen Brief schreiben sollten, sollen sie erstmal beweisen, dass die IP-Adresse auf dem Stück Papier auch wirklich mir gehört.

    Da gab's doch neulich eine Meldung, dass nichtmal 50% der angefragten IPs tatsächlich jemandem zugeordnet werden können; u.a. deshalb weil oft niemand mit der Adresse unterwegs war. Da die Fehlerquote so hoch liegt, kann ich doch genauso gut zu unrecht beschuldigt worden sein.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Experten für Datenübertragung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. IT Solutions Engineer S/4 HANA - Innovation & Technology Enablement (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg (Home-Office möglich)
  3. Software Developer / Entwickler (m/w/d) C++
    INIT Group, Karlsruhe
  4. Junior IT Projektmanager (m/w/d)
    DG Nexolution Procurement & Logistics GmbH, Idstein, Home-Office

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.299€ (Tiefstpreis)
  2. 59,99€ (Tiefstpreis, UVP 129€)
  3. 619,99€
  4. 877€ (Bestpreis, UVP 1.899€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de