Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensdauer von Projektorlampen…

wenn das nicht nur werbung wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: Alternativvv 08.06.09 - 09:36

    würden wir vielleicht sogar erfahren WIE sony die lebensdauer verlängert hat. wäre die einzig interessante information gewesen, die der artikel hätte enthalten können.

  2. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.06.09 - 09:52

    Ohne, dass ich wie mein Vorposter einen reinen Werbezweck unterstelle, aber eine solche Recherche hatte ich mir auch erwartet, das wäre wirklich mal interessant gewesen.

  3. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: Ainer v. Fielen 08.06.09 - 10:50

    Wahrscheinlich hat SONY den Timer der Kill-Glühbirne-Software von 3.000 Stunden auf 4.000 Stunden verstellt...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  4. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: SkyBeam 08.06.09 - 11:11

    Ainer v. Fielen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich hat SONY den Timer der
    > Kill-Glühbirne-Software von 3.000 Stunden auf
    > 4.000 Stunden verstellt...

    Oder sie haben einfach festgestellt, dass die Lampen im Schnitt eh schon 4000 Stunden halten und wollen das jetzt als Marketing-Instrument benutzen.
    Möglicherweise ist es aber auch völlig egal wie lange die Lampen halten weil die Garantieleistungen eh nicht für die Lampe (bzw. auf 1 Jahr und/oder 4000 Stunden reduzierte Garantie) gelten. Wollte man die 4000 Stunden innerhalb eines Jahres "aufbrauchen" müsste der Beamer ja ca. 11 Stunden pro Tag im Einsatz sein. Das dürfte bei den Home-Geräten eher selten der Fall sein und dieses Risiko kann Sony wahrscheinlich eingehen.

  5. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: ME_Fire 08.06.09 - 11:26

    Das wirds wahrscheinlich sein.

    Wobei die Lebensdauer von Beamer Lapmen normaleweise sowieso überbewertet wird wie Du mit Deiner "11 Stunden pro Tag"-Rechnung gezeigt hast.
    Wenn der Beamer Tag und Nacht läuft ist die Lampe natürlich schnell durch, wenn man nur abends mal einen Film schaut dann braucht man ziemlich lange bis man die 3000 oder 4000 Stunden aufgebraucht hat.

    Mein Beamer ist inzwischen 3 Jahre alt und bei 1200 Stunden angelangt. Bis die Lampe dann mal den Geist aufgibt ist das Gerät 10 Jahre alt und dann ist vermutlich schon die nächste Beamer Generation auf dem Markt.

  6. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: Bouncy 08.06.09 - 11:31

    genau, das predige ich auch schon seit jahren. kein normaler user braucht ersatzlampen, der beamer wird hoffnungslos veraltet sein, bevor eine neue lampe nötig wird. 3000 stunden sind eine extrem lange zeit, wenn man den beamer hauptsächlich für homecinema und zum spielen benutzt. trotzdem hält sich weiterhin die angst, dauernd lampen kaufen zu müssen, und da die so teuer sind, kauft man sich lieber gar keinen beamer...
    naja, vielleicht sollte man die lebensdauer auch mit der größe vom saarland und mit badewannenfüllungen vergleichen, damit auch galileo-zuschauer die größenordnung "3000 stunden" verstehen...

  7. Re: wenn das nicht nur werbung wäre

    Autor: 44räuber 08.06.09 - 12:13

    Warscheinlich haben sie darauf geachtete alle Umgebungsfaktoren beim Test zur Ermittlung der Betriebsstunden besonders konstant zu halten. Luftfeuchtigkit, Temperatur, whatever...

    sonst nix.
    :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29