1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSDs von Kingston zwischen 120 und…

erschwinglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erschwinglich

    Autor: bssh 09.06.09 - 11:58

    na ja, das hängt wohl sehr vom Geldbeutel ab, aber eine 64GB SSD für ca. 120 Euro ist für mich noch sehr teuer, wenn man vergleicht, dass man dafür eine 1500GB Festplatte bekommt.
    Eine SSD werde ich mir erst kaufen, wenn sie einen GB-Preis wie eine normale Festplatte hat.

  2. Re: erschwinglich

    Autor: ALL YOUR BASE 09.06.09 - 12:05

    der vergleich hinkt ein bisschen.

    die SSD ist wesentlich schneller als ne herkömmliche platte. du sollst ja ne SSD auch nicht als Massenspeicher verwenden, sondern als Systemplatte!
    Dadruch beschleunigst du das Betreibssystem erheblich!
    Wenn du noch ne zweite SSD zupackst und nen striping array konfigurierst, fängt dein rechner an zu glühen vor geschwindigkeit! ;)

  3. Re: erschwinglich

    Autor: Tou 09.06.09 - 12:09

    ALL YOUR BASE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du noch ne zweite SSD zupackst und nen
    > striping array konfigurierst, fängt dein rechner
    > an zu glühen vor geschwindigkeit! ;)

    Das wage ich zu bezweifeln.
    Was wirklich Geschwindigkeit bringt, ist eine RAM-Disk, die kosten nur leider noch mehr... Aber von der Systembeschleunigung in einer völlig anderen Liga als diese popeligen SSDs ;o)

  4. Re: erschwinglich

    Autor: tfsfg 09.06.09 - 12:18

    Und wie willst du ein system vom ram aus booten -.-

  5. Re: erschwinglich

    Autor: Esquilax 09.06.09 - 12:19

    In diesem Fall stimmt das nicht. Eine moderne Platte mit perpendicular writing schafft auch 100 MB/s (lesen und schreiben). Und erst habe ich gehört, dass die Zugriffszeiten bei diesen billigen SSDs unter bestimmten Bedingungen unter aller Kanone sind...

  6. Re: erschwinglich

    Autor: Bombo 09.06.09 - 12:36

    Wie es bei den neuen Modellen ist, weiss ich nicht. Aber bisher musste zum Schreiben eine andere Spannung angelegt werden als zum Lesen. Das macht gleichzeitiges Lesen/Schreiben sehr langsam, auch wenn die beiden Funktionen im alleinigen Betrieb schnell sind.

  7. Re: erschwinglich

    Autor: bssh 09.06.09 - 13:03

    klar hingt der Vergleich, so wie fast jeder Vergleich hingt.
    Für mich persönlich ist das Preis-Leistungsverhältnis nicht ausreichend.
    Für jemanden, der so viel Geschwindigkeit wie möglich haben möchte, mag die Sache anders aussehen, aber ich bin nicht bereit für eine SSD den 20-fachen Preis und mehr pro GB zu bezahlen um mehr Geschwindigkeit zu erreichen. Für mich sind die Festplatten schnell genug.

  8. Re: erschwinglich

    Autor: JMicron 09.06.09 - 13:59

    bssh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na ja, das hängt wohl sehr vom Geldbeutel ab, aber
    > eine 64GB SSD für ca. 120 Euro ist für mich noch
    > sehr teuer, wenn man vergleicht, dass man dafür
    > eine 1500GB Festplatte bekommt.

    Der Preis wär schon o.k. Nur muss die Performance auch stimmen. Bulk-Übertragungsraten sind Schall und Rauch, die interessieren mich nicht. Aber wenn so ein üblicher Stotter-Controller verbaut ist, ist man mit ner Festplatte tatsächlich besser bedient.

    > Eine SSD werde ich mir erst kaufen, wenn sie einen
    > GB-Preis wie eine normale Festplatte hat.

    Dann wirst Du wahrscheinlich nie eine SSD kaufen.

  9. Re: erschwinglich

    Autor: aber nicht lange 09.06.09 - 14:09

    Das glühen halt aber nicht lange an.

    Eine SSD kann schneller "verbraucht" sein als du denkst.

    besonders wenn du was SSD Untaugliches wie XP, Vista oder 7 nutzt.

    mount c: -o remount,ro

    Das wünsche ich mir so sehr mal von M$

  10. Re: erschwinglich

    Autor: Hotohori 09.06.09 - 15:27

    JMicron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bssh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine SSD werde ich mir erst kaufen, wenn sie
    > einen
    > GB-Preis wie eine normale Festplatte
    > hat.
    >
    > Dann wirst Du wahrscheinlich nie eine SSD kaufen.

    Doch wird er, wenn keiner mehr Festplatten will, die Nachfrage also so in den Keller fällt, dass der Preis nach oben geht. Dann werden sich sicher Festplatte und SSD auf einem Preis treffen. Aber vorsicht! Sobald die Festplatte mehr kostet als eine SSD, wird er auch nie ne SSD haben... ;)

    Wem der Mehrwert einer SSD nicht auch mehr wert ist als eine Festplatte, dem ist eh nicht mehr zu helfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.09 15:28 durch Hotohori.

  11. Re: erschwinglich

    Autor: boooot 09.06.09 - 15:38

    > Und wie willst du ein system vom ram aus booten -.-
    DVD -> RAM
    Kann jede Knoppix-CD mit genügend RAM.

    Dass man damit allerdings schneller arbeiten kann, ist ein Gerücht. Der Faktor Mensch bremst letztlich fast alles wieder aus.

  12. Re: erschwinglich

    Autor: MainNamä 09.06.09 - 16:45

    > Und wie willst du ein system vom ram aus booten -.-
    > DVD -> RAM

    Super, ein DVD-Laufwerk kopiert ja auch den Inhalt einer DVD in Null-Komma-Nichts in den RAM...

    Dann boote ich mein Windows Vista doch lieber von 5 1/2"-Disketten... ;-)

  13. Re: erschwinglich

    Autor: 8Zoll 09.06.09 - 16:47

    > Dann boote ich mein Windows Vista doch lieber von
    > 5 1/2"-Disketten... ;-)

    5¼ oder 3½ Zoll, bitte!


  14. Mehrwert von SSDs?

    Autor: so-isses 09.06.09 - 20:29

    > Wem der Mehrwert einer SSD nicht auch mehr wert ist als eine Festplatte, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

    Was ist denn der wirklich spürbare Mehrwert einer SSD?

    Für Notebooks keine Frage: lautlos, erschütterungsfrei, leicht, klein.

    Aber bei PC?

    Der Geschwindigkeitsvorteil kann es eigentlich nicht sein, soviel langsamer sind moderne Festplatten nicht, zumal die Systemplatte mit vielen kleinen Dateien klar kommen muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Braunschweig
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  2. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  3. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50