1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSDs von Kingston zwischen 120 und…

Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Speicherfrage 09.06.09 - 14:06

    Bei solchen "HDDs" sollte man doch wirklich die Auslagerungsdatei von Windows abschalten.

    Aber wie soll man das mit XP machen?

    Kein Word oder so. Selbst wenn du 2 GB RAM hast, arbeitet dann doch noch.

    Hab schon eine woche es versucht abzuschalten. War echt eine doofe Idee damals. Und Linux ist das weniger ein Problem. Da geht alles ohne SWAP.

    Gibt es da vielleicht tricks? Wie man ohne SWAP unter XP arbeiten könnte?

  2. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: NameOderSo 09.06.09 - 14:24

    Speicherfrage schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Word oder so. Selbst wenn du 2 GB RAM hast,
    > arbeitet dann doch noch.
    >
    > Hab schon eine woche es versucht abzuschalten. War
    > echt eine doofe Idee damals.

    Soviel Scheisse in 4 Sätzen muß man sonst echt suchen...
    ... nur bei Golem gibt es sowas gratis.

  3. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: n00p 09.06.09 - 14:28

    Beruhige dich n00p

    Um mal auf dein Niveau zu sinken

  4. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Tantalus 09.06.09 - 14:29

    NameOderSo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soviel Scheisse in 4 Sätzen muß man sonst echt
    > suchen...
    > ... nur bei Golem gibt es sowas gratis.

    Immer noch besser, als dafür Geld zahlen zu müssen. ;-)

    Inhaltlich hat er aber zumindest teilweise recht. Ohne Pagefile macht Windows trotz üppiger RAM-Ausstattung recht schnell Probleme. Mein Tip ist dabei immer, Pagefile, tempöräre Ordner u.Ä. auf eine kleine, separate HDD auszulagern.

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Bouncy 09.06.09 - 14:36

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ohne Pagefile macht Windows trotz üppiger
    > RAM-Ausstattung recht schnell Probleme.
    mit 2gb ja, mit 8gb kann man es getrost abschalten und wird mit heutiger software als otto-normal niemals eine pagefile benötigen. gibt einen beachtlichen geschwindigkeitsschub, und bei 20€/2gb sollte das das erste sein, was man aufrüstet...

  6. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Quaterman 09.06.09 - 14:38

    Um so grösser der Ram um so grösser das Pagefile....Also nix mit abschalten.

  7. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Tantalus 09.06.09 - 14:43

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit 2gb ja, mit 8gb kann man es getrost abschalten
    > und wird mit heutiger software als otto-normal
    > niemals eine pagefile benötigen.

    Schön, wenn Du aber nur ein 32Bit-System hast, ist bei 3 GB Ende der Fahnenstange. Und bei dieser Ausstattung kannst Du die Pagefile noch nicht abschalten, ohne dass es Probleme gibt (dass also Win plötzlich vermeldet, dass nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar ist).

    Und die Pagefile auf ein eigenes Laufwerk zu verfrachten, gibt auch einen nicht zu unterschätzenden Geschwindigkeitsschub.

    Gruß
    Tantalus

  8. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Dunkelelf 09.06.09 - 14:48

    Quaterman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Um so grösser der Ram um so grösser das
    > Pagefile....Also nix mit abschalten.


    Na da hast du dir ja einen antiquirten Leitsatz rausgesucht. Früher war es tatsächlich so daß das Swapfile mit größer werdendem Speicher ebenfalls mitgewachsen ist. Aber heutzutage macht ein Swapfile über 1 GB absolut keinen Sinn mehr. Und bei Servern.... Wenn der Server swappen muss ist er sowiso schon falsch dimensioniert und sollte schnellstmöglich aufgerüstet oder ersetzt werden.

    Zusätzlich dazu kommt noch hinzu, daß das Geschwindigkeitsproblem das Swapspace mitbringt immer größer wird je mehr Swapspace du deinem System zur Verfügung stellst. Wenn das System ständig mehrere Gigabyte Ram auslagern muss ist es mehr mit Verwaltungsaufwand als mit dem Ausführen der gewünschten Aktion beschäftigt.

  9. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Student 09.06.09 - 14:56

    Hi@all
    ich hab seit 2 oder mehr jahren ein winXP x64 mit 4gb ram ohne pagefile laufen. (Ohne Probleme) Mag ne Ausnahme sein aber läuft.
    Das dumme an der Sache ist nur das man meinen könnte das, dass System seit dem LEICHT langsamer läuft, was dafür spricht das die Microsoft Leute das VMemory Konzept nicht so konsequent adaptiert haben. Da könnte die behaubtung aufkommen das troz deaktiviertem Pagefile noch ein Lazy-Page-out irgendwo läuft.

    Mit besten Grüßen
    der Student

  10. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: p5freak 09.06.09 - 15:12

    Komisch, ich habe hier XP32 Home SP2 mit 3,25GB Ram und keine Auslagerungsdatei, läuft superschnell, keine Probleme.

  11. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Pager 09.06.09 - 15:14

    Kommt auch drauf an was man macht... wer mit ohne Pagefile HD-Video-Material bearbeiten will wird den Unterschied sicher merken, IMHO. Paging hat auch absolut nichts mit der installierten RAM-Größe zu tun sondern wie viel Windows bereits belegt hat und noch zusätzlich noch braucht. Wer nur mit Notepad arbeitet wird keine Problem ohne Pagefile haben.

  12. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Shadow27374 09.06.09 - 15:20

    Ab 2GB RAM kann man die Auslagerungsdatei problemlos abschalten. Ich frage mich was für Probleme manche Menschen bekommen? Mir sind bisher keine aufgefallen und das sogar als Zocker!

  13. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: GamerHasser 09.06.09 - 15:22

    Spiel mal neue Spiele, keine die 10 Jahre alt sind und noch mit 2 GB RAM auskommen...

  14. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Frickeln ade 09.06.09 - 15:37

    Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da könnte die behaubtung aufkommen das troz
    > deaktiviertem Pagefile noch ein Lazy-Page-out
    > irgendwo läuft.

    Genau das ist das Problem. Kann ich hiermit bestaetigen. Man oeffne nur mal den Taskmanager bei "deaktiviertem" Pagefile; auf dem Reiter "Systemleistung" links unten die Grafik ist mit "Auslagerung" beschriftet - dort siehst du, wieviel dennoch ausgelagert wird. Bei meinen beiden Linux-PCs (2 bzw. 4GB RAM) ist die Nutzung der Swap-Partition bei 0kb und die Systeme rennen! Gerade bei Videobearbeitung regt mich bei Windows auf, dass er trotz 2,5GB free RAM auslagert und damit den Quadcore ohne Ende ausbremst... Unter Linux habe ich zwar nicht so viele Videoeffekte, aber da macht Videobearbeitung mehr Spass!

  15. pagefile.sys beim herunterfahren überschreiben!

    Autor: paranoid at psychosis dot com 09.06.09 - 15:43

    Nicht vergessen wenn ihr schonmal dabei seit auch das Ausnullen des pagefiles bem herunterfahren anzuclicken, so ihr schonaml am Tuning seid.

  16. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Student 09.06.09 - 15:59

    Hoy,
    windows bezeichnet ja den swap oder das pagefile als virtuellen-arbeitsspeicher. Ich möchte dir nu nicht empfehlen das pagefile auszuknipsen, aber nen versuch könnteste dem ja geben. Wenn du sagst das dein Betriebssystem durch überflüssige swap-vorgänge ausgebremmst wird, kann mans ja mal probieren. Wobei wenn du ein 32-bit windows hasst solltest du lieber doch die finger von lassen da dann die prozess größe im vram bei 4gb liegt und win da einen verwaltungsoverhead von bis zu 50% hat, soll heissen 2gb würden für nutzdaten bleiben. Weißt du eventuell ob dein video-tool das in mehrere prozesse oder threads aufteilt? Bei einem 64-bit system wäre eine aufteilung aufgrund mangelnder prozess größe ja unsinnig.
    Aber das is ja abweichendes blabla. Wenn du meinst, dass dein system mit der video software klar kommt, ohne pagefile, dann knipss das mal aus und sach mal obs mit allen features läuft, bei voller belastung und ob es schneller bzw. besser war.

    Mit besten Grüßen
    der Student

  17. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Student 09.06.09 - 16:04

    Jo,
    hört sich für mich nicht weiter verwunderlich an. Das einzige was mich stören würde, ist der Anschein das dein BS (aufgrund der 32-bit) nicht den vollen umfang deines Ram verwalten kann. (Hasst doch 4gb verbaut, oder?)
    Aber das bleibt dann jedem selbst überlassen.

    Mit besten Grüßen
    der Student

  18. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Bong! 09.06.09 - 16:04

    > windows bezeichnet ja den swap oder das pagefile
    > als virtuellen-arbeitsspeicher.

    Linux: Swap - Partition(en) - Windows: pagefile(s)!

    Du könntest bei Linux das swappen Kernelseitig ausknipsen, wenn ich mich nicht ganz täusche.

  19. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Tantalus 09.06.09 - 16:06

    Win 32Bit kann ohne PAE nie die vollen 4GB ansprechen/ausnutzen.

    Gruß
    Tantalus

  20. Re: Was ist eigentlich mit der pagefile.sys

    Autor: Student 09.06.09 - 16:10

    Hey,
    soweit ja ganz richtig, aber ich wage noch zu behaubten das eine Kernel-mod nicht nötig ist um die Pageing-algos unter Linux lahmzulegen. Klar wären sie noch drin aber wohl ohne gemountete Swap-partition inaktiv.
    Zumindest ist das bei mir so grob hängen geblieben was die VirtualMemory impl unter Linux angeht.

    Mit besten grüßen
    der Student

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Greenpeace e.V., Hamburg
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
    Von Peter Ilg

    1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
    2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
      Konsolen
      Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

      Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

    2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
      Telefónica
      Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

      Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

    3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
      Atom P5900
      Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

      Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


    1. 16:54

    2. 16:32

    3. 16:17

    4. 15:47

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:19