1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Novell plant Open-Source-App-Store

"Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

    Autor: DaM 10.06.09 - 10:53

    Ist ein Store nicht eigentlich begrifflich ein Bereich, wo man Dinge, auch Programme, käuflich erwerben kann? do ut des?
    Kann man sowas bei freier Software "Store" nennen?

  2. Re: "Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

    Autor: Alberik 10.06.09 - 11:12

    DaM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ein Store nicht eigentlich begrifflich ein
    > Bereich, wo man Dinge, auch Programme, käuflich
    > erwerben kann? do ut des?
    > Kann man sowas bei freier Software "Store" nennen?

    Na ja, im iTunes App Store gibt's ja schließlich auch kostenlose Programme (wenn auch teilweise nur Light-Versionen oder Versionen mit Werbung). Vermutlich ist der Begriff "App Store" halt gerade "in" und würde sich für die Zielgruppe (unerfahrene Benutzer) gut eignen.

  3. Re: "Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

    Autor: sparvar. 10.06.09 - 11:27

    dan kann bestimmt auch opensource freeware kaufen.

  4. Re: "Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

    Autor: dontfeedthetrolls 10.06.09 - 11:38

    Ich glaube in dem Kontext ist "Store" eher angelehnt an "Speicher".

  5. frei wie in Freiheit, nicht wie in Freibier

    Autor: der Vorteil 10.06.09 - 12:27

    Deshalb ist auch ein Shop für freie Software nicht unlogisch.

  6. Re: "Store" & "Linux" bzw. "freie Software"???

    Autor: DeMonToll 10.06.09 - 12:28

    DaM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ein Store nicht eigentlich begrifflich ein
    > Bereich, wo man Dinge, auch Programme, käuflich
    > erwerben kann? do ut des?
    > Kann man sowas bei freier Software "Store" nennen?


    Naja... Open Source bedeutet nicht zwangsläufig das es kostenlos ist. Denn es bedeutet ja nur das der Quelltext einsehbar ist. Und je nacheme unter welcher Lizenz die Software veröffentlicht wird bestehen auch unterschiede zum "Anpassen und Veröffentlichen" der Software. Es gibt sehr viele Open Source Programme die man Kostenpflichtig erwerben muss.

    Deshalb: Open Source != zwangsläufig Kostenlos


    so long

    DeMon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Großostheim
  3. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg
  4. Polizeipräsidium Schwaben Nord, Augsburg, Dillingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45