Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa bekommt Windows 7 ohne…
  6. Thema

50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 20 jähriger Mann will ins Internet - .....

    Autor: aero 12.06.09 - 15:09

    jetzt hör auf! die leute basteln heute nicht mehr soviel am auto, weil die industrie es durch geschickte bauweise es dem laien schwer macht noch an selbstaustauschbare elemente dran zu kommen ohne gleich den motorblock ausbauen zu müssen.

    und noch was:
    gerade im computerbereich wird uns jahrelang was von simplicy, usability und "i'm a pc" erzählt. jetzt sollen wir uns wie kassenpatienten erstmal n termin beim pc doktor holen, bevor wir ins internet können?!

    hör auf!

  2. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: m_u 12.06.09 - 15:13

    war10ck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geisteskranken Penner

    Im echten Leben disqualiziert man sich so als Diskussionspartner.

  3. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: UndNu 12.06.09 - 15:20

    Jedenfalls habt "ihr" es geschafft. Der IE muss in Europa weichen.
    Somit gibt es nun weitere Varianten des OS. Bla Bla Bla E.
    Demnächst soll es dann wohl auch noch eine Variante mit 3, 4 oder 5 Browsern geben, das Bla Bla Bla E B5.
    Dann folgen noch Varianten mit und ohne was auch immer!
    Echt toll, so distanziert man Europa, komisch...

  4. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: LoLer 12.06.09 - 15:56

    Na was soll man sagen, man muss das positiv sehen, Microsoft kurbelt die Wirtschaft an. Denn die 50 jährige Frau wird ein Technischen Dienst anfordern oder ihn gar einem Händler bringen um diesen Misstand zu beheben. Das ist doch löblich, oder?
    So herzhaft gelacht :)

    Ich würde übrigens die 50 jährige wirklich nicht unterschätzen, aber genauso würd ich 20 jährige nicht überschätzen, da gibts genauso Pflaumen wie im gehobeneren Alter... Kommt halt immer auf die Einstellung an, aber wir gehen hier ja von einer Technikfremden Person aus.
    Bei Vista gabs ja auch schon so ne Ominöse Version -N... soweit ich mich erinnere war es da nicht ohne weiteres möglich die fehlenden M$ Programme wie Media Player zu installieren. Daher glaub ich auch nicht das zwingend ein Installations Button da ist wenn man sich so ne nette EU Version kauft.

    Und mal ehrlich, welche User wechseln denn ihren Browser? Da gibts nur zwei Typen.

    Typ 1 hält Computer-"Foto" für die Bibel schlechthin und löscht im Zweifel auch den C:\Windows Ordner...

    Typ 2 weiss das Computer-"Foto" für das Stille Örtchen ist und ist befähigt sich das zu besorgen was er haben will.

    Wir bieten unseren Mitarbeiter IE und Firefox und wieviel benutzen Firefox? nicht mal 15% der Mitarbeiter...

  5. Re: Blöder Vergleich

    Autor: N17 12.06.09 - 16:08

    Mac Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum konnte sich das Internet eigentlich
    > überhaupt in seiner derzeitigen Form verbreiten?
    > Ich behaupte mal das war weil MS eben einen
    > Browser gebastelt hat und diesen in Windows
    > integriert hat, wie wäre man sonst an sowas
    > rangekommen...

    Und mehr isses auch nicht, eine haltlose Behauptung:
    Früher (zu Modemzeiten) hat man wenn man sich nen Anschluss bestellt hat nicht nur die benötigte Hardware (sofern man sie noch nicht hatte) geschickt bekommen sondern auch ne CD mit Einwahlprogramm und, oh Wunder, Browsern (damals Netscape und IE) bekommen.

    -

  6. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: Wahrheitssager 12.06.09 - 16:30

    Die Frau baut sich keinen PC selber zusammen, also hat sie nen OEM PC, der mit Müllsoftware und einem Browser ausgestattet wird.

  7. Windows-Update aktiviert sich, die Frau muss aus vier-fünf Browsern auswählen

    Autor: Seppi 12.06.09 - 21:03

    So einfach ist das.

  8. Re: 20 jähriger Mann will ins Internet - .....

    Autor: Ihr Name: 13.06.09 - 00:47

    Ja entweder selber weiterbilden oder einen Fachmann beauftragen, den PC enzurichten. Das läuft überall im Leben so. Auch ein PC läuft nicht von alleine und die Software braucht nunmal Wartung!

  9. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: omgrofllol 13.06.09 - 01:28

    Hängt vom Kontext ab. Hier passt der Ausdruck.

  10. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: iJones 13.06.09 - 15:35

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und bitte beim Toppic bleiben!
    >
    > FTP und alles andere kennt die Frau nicht!
    > ComputerBild &co kennt diese auch nicht - hat
    > ein Netbook mit Windows 7 ohne DVD LW.
    >
    > *Lösung muss jedem Dummkopf befähigen*
    >
    >


    Die Frage die ich mir stelle ist, wie die Frau Windows 7 auf ihrem Netbook installiert bekommt (wenn Windows 7 denn erschienen ist)?
    Ich glaube viele verwechseln hier etwas; es wird den Herstellern von Netbooks nicht untersagt, zusäztliche Software zum Betriebssystem zu installieren. Natürlich werden bei neuen Netbooks mit Windows 7 je nach Hersteller verschiedene Browser installiert sein. Microsoft ist soweit ich weiß noch nicht unter die Netbook-Hersteller gegangen.

    Es stellt also nur für die Benutzer ein Problem dar, die sich nach dem 22. Oktober 2009 Windows 7 käuflich erwerben und es sich installieren. Und ich würde sagen, wer heute ein Betriebssystem, egal ob Linux oder auch Windows auf einem Netbook installiert bekommt, der bekommt auch einen Browser installiert. Vielleicht blüht uns ja bald die Zeit, in der alle ("Fach"-)Zeitschriften USB-Sticks beilegen... Die Zeiten von T-Online, Compuserve, AOL und Co. lassen grüßen ;-)
    Im übrigen war zu meinen Zeiten, als ich anfing Informatik studieren, es ganz normal, dass ein Betriebssystem noch über keinen Browser verfügte. Wie, denn auch, war das WWW grade erst geboren. Dass ein Betriebssystem ohne Browser ausgeliefert wird, ist also gar nicht so ungewöhnlich. Für unbedarfte Benutzer halte ich es allerdings für ein Sicherheitsrisiko. Wer weiß von welchen Quellen dann die Broser heruntergeladen werden...

  11. Re: Blöder Vergleich

    Autor: QDOS 13.06.09 - 23:07

    Viego schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Windows 7 zu kompliziert wird, um damit ins
    > Internet zu kommen, kann man sich ja auch mal noch
    > ein alternatives Betriebssystem überlegen. Gibt es
    > ja schließlich in rauhen Mengen.
    Rauen Mengen? Wenn du 3 andere Kernel (Linux, BSD, XNU) als raue Menge bezeichnest...

  12. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: QDOS 13.06.09 - 23:10

    UndNu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann folgen noch Varianten mit und ohne was auch
    > immer!
    Ich schlage vor: Versionen mit und ohne Kernel!^^

  13. Re: 50 Jährige Frau, will ins Internet - wie ohne Browser ?

    Autor: rrrrrt 13.06.09 - 23:55

    Die Frau installiert Firefox von der beigelegten CD und erklärt ihrem Sohn dann, DIR, wie er das auf seinem Rechner mit dem IE macht, weil sie glaubt, daß ein Browserwechsel so ein Kind vielleicht noch überfordern würde.



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
    Mobile Payment
    Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

    Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
    Von Sabine T. Ruh


      1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
        Disney
        4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

        Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

      2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
        Kickstarter
        Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

        Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

      3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
        Taleworlds
        Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

        Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


      1. 13:13

      2. 12:34

      3. 11:35

      4. 10:51

      5. 10:27

      6. 18:00

      7. 18:00

      8. 17:41