1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausrüster: Bei LTE ist 1 GBit/s das Ziel

mehr Strahlung für alle

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr Strahlung für alle

    Autor: JackDerWilde 12.06.09 - 13:26

    Find ich gut. So sterben wir alle wesentlich früher und erhalten die Welt für unsere per künstlicher Befruchtung gezeugten Kinder.

  2. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: blub 12.06.09 - 14:08

    maaan
    du hast keine ahnung!
    wir brauchen doch die strahlung um unsere handys aufzuladen (siehe golemeintrag von gestern:
    Nokia will Handyakkus über die Luft aufladen
    Aufladen von Akkus mit Elektrosmog wird erforscht


  3. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: krankussy 12.06.09 - 14:22

    Genau vom Wlan werden wir alle krank! So ein Schwachsinn hab ich noch nie gehört es gibt da Grenzwerte was die Sendeleistung angeht. Die Trolls die nicht schlafen können nachts wegen dem bösen Wlan schlafen meistens neben nem DECT Telefon das net aufgelegt ist ich vermute mal du bist einer von der Sorte.. tzzz..

  4. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: .................................... 13.06.09 - 08:29

    Ausgezeichneter Vergleich!
    Vorallem weil WLan bei derartiger Reichweite 1GBit/s anbietet. Mich würde die Leistungsaufnahme, von so einer Wimax-Basisstation schon interessieren.

    Und nochwas: Nur weil es noch keine Langzeitstudien gibt, muss es nicht ungefährlich sein.

  5. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: Krank 13.06.09 - 15:14

    Erm, Schon mal was von einer "Sonne" gehört?
    Falls Ja: Glückwunsch, nun hast du deine Langzeitstudie, was
    "Strahlungsexposition" beim Menschen über einen "Langen Zeitraum"
    bewirkt!

    Falls Nein: Erkläre wie du ohne Licht und Erleuchtung leben kannst.

  6. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: ..................................... 13.06.09 - 18:23

    Und ich war immer der Meinung, dass es in meinem Zimmer dunkel ist, wenn ich die Rolladen runterlasse. Komischerweise funktioniert auch im absolut finsteren Zimmer mein Mobiltelefon anstandslos. Genauso wie der WLan-Router.
    Könnte es eventuell sein, dass diese vielleicht auch durch die Wände durchstrahlen?
    Man kann die Belastung durch das Sonnenlicht nicht 1:1 mit der von LTE vergleichen.

  7. Meinten Sie: Zwangs-SONNENBRAND für alle?

    Autor: uvSchutz 13.06.09 - 18:26

    Falls Nein: Erkläre wie du ohne Licht und Erleuchtung leben kannst.

    Na dann verbüh doch in der Sonne!

  8. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: Krank 13.06.09 - 19:10

    ..................................... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ich war immer der Meinung, dass es in meinem
    > Zimmer dunkel ist, wenn ich die Rolladen
    > runterlasse. Komischerweise funktioniert auch im
    > absolut finsteren Zimmer mein Mobiltelefon
    > anstandslos. Genauso wie der WLan-Router.
    > Könnte es eventuell sein, dass diese vielleicht
    > auch durch die Wände durchstrahlen?
    > Man kann die Belastung durch das Sonnenlicht nicht
    > 1:1 mit der von LTE vergleichen.

    Gegenfrage: Aber wie kommen dann Röntgen/Gammastrahlen
    durch die Bleiwände????

    Richtig => Es ist immer eine Sache der Sendeintensität und
    Empfängerempfindlichkeit.

    Ich hoffe du Stimmst mir zumindest _subjektiv_ Zu, wenn ich behaupte,
    die Sonne strahlt (in 150 gm Entfernung) Millionenfach mehr als so'n elektrischer Ottonormalverbraucher Ramsch wie WLAN/LTE in deiner Nähe...

    Und das deine Augen sind auch nicht die Besten, oder hast du
    schonmal mit ner Wärmebildkamera hantiert? Die die sehen locker durch
    Rolläden.... und sogar durch viele Wände.

  9. Eierwärmer für die Hosentasche

    Autor: Eiermann 13.06.09 - 21:08

    Na da freu ich mich auch schon drauf. Wenn s im Winter mal kalt ist, lad ich mir einfach ne DVD aufs Handy. Dann wirds wenigstens an den Händen schön warm !!

    No need for Handschuhe anymore! Das gesparte Geld kann wieder in Speichererweiterungen fürs Handy investiert werden!

    Super Future ! Ick freu mir drauf!

    gez. Der Eiermann

  10. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: keinplanvon 13.06.09 - 21:25

    ..................................... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ich war immer der Meinung, dass es in meinem
    > Zimmer dunkel ist, wenn ich die Rolladen
    > runterlasse. Komischerweise funktioniert auch im
    > absolut finsteren Zimmer mein Mobiltelefon
    > anstandslos. Genauso wie der WLan-Router.
    > Könnte es eventuell sein, dass diese vielleicht
    > auch durch die Wände durchstrahlen?

    Dunkel ja... aber die Absorption von Strahlung hängt zum einen von der Strahlung, zum anderen vom Material ab.

    Infrarot wird durch eine Fensterscheibe teilreflektiert, der Rest absorbiert, IR geht nicht durch Glas hindurch, Licht schon.

    Die Sonne macht es ja auch nicht nur hell, die spuckt als sehr breitbandiger Isotropstrahler vom unteren Radiobereich quer durch Mikrowellen, Terahertzwellen, Licht von IR bis UV, Röntgen- bis hin zur Gammastrahlung. Und das nicht im popeligen Milliwattbereich. Wem das nicht reicht, dem sei noch die kosmische Strahlung ans Herz gelegt, die so dermaßen energiegeladen ist, dass sie sich einen Dreck um das Erdmagnetfeld schert. Ein Quant der Strahlung hat mehr Energie als ein Tennisball beim Aufschlag.

    Klar, WLAN, Bluetooth, DECT, DVB-T, DVB-T2, DVB-S, GPS, GPRS, UMTS, WiMAX, alles gepulst und alles achso böse... klar. Der Mensch absorbiert ja auch alle Strahlung. Vor allen Dingen hat der Mensch ja auch einen so hohen Antennengewinn, dass es funken sprüht.

    Also wenn wir durch Strahlung sterben, dann bestimmt nicht durch den kleinen Klacks an irgendwas, der da durch die Elektrogeräte kommt.

    > Man kann die Belastung durch das Sonnenlicht nicht
    > 1:1 mit der von LTE vergleichen.

    Ganz genau. So ein kleiner Furz von Sender strahlt halt bei weitem nicht so viel ab wie die Sonne plus Hintergrundstrahlung aus dem Rest des Universums. Und GROOOOSSSSE Sender á la Kurzwellensender mit nem Megawatt Strahlungsleistung, die im Osten Russlands stehen und die man noch in Spanien, Afrika, Neuseeland etc. hören kann stehen schon weitaus mehrere Jahrzehnte und trotzdem ist nicht wirklich was davon mitzukriegen, dass Menschen wegen des emittierten elektromagnetischen Spektrums wie die Fliegen von der Wand fallen.

    Naja, so long.

  11. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: LL77 15.06.09 - 09:03

    >
    > Ganz genau. So ein kleiner Furz von Sender strahlt
    > halt bei weitem nicht so viel ab wie die Sonne
    > plus Hintergrundstrahlung aus dem Rest des
    > Universums. Und GROOOOSSSSE Sender á la
    > Kurzwellensender mit nem Megawatt
    > Strahlungsleistung, die im Osten Russlands stehen
    > und die man noch in Spanien, Afrika, Neuseeland
    > etc. hören kann stehen schon weitaus mehrere
    > Jahrzehnte und trotzdem ist nicht wirklich was
    > davon mitzukriegen, dass Menschen wegen des
    > emittierten elektromagnetischen Spektrums wie die
    > Fliegen von der Wand fallen.
    >
    > Naja, so long.



    ja dann frag doch mal die russischen Soldaten, die an solchen Sendern dienen, wie es den geht - alle impotent und krebskrank...

  12. Re: mehr Strahlung für alle

    Autor: jachso 24.06.09 - 04:53

    LL77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >> Kurzwellensender mit nem
    >> Megawatt
    >> Strahlungsleistung, die im Osten
    >> Russlands stehen
    >> und die man noch in Spanien,
    >> Afrika, Neuseeland
    >> etc. hören kann stehen
    >> schon weitaus mehrere
    >> Jahrzehnte und trotzdem
    >> ist nicht wirklich was
    >> davon mitzukriegen,
    >> dass Menschen wegen des
    >> emittierten
    >> elektromagnetischen Spektrums wie die
    >> Fliegen von der Wand fallen.
    >
    > ja dann frag doch mal die russischen Soldaten, die
    > an solchen Sendern dienen, wie es den geht - alle
    > impotent und krebskrank...
    >

    Dann hast Du da ja auch bestimmt Belege für, wa?

    preview punkt tinyurl punkt com/mj7yh4

    Oooooooh, seit die Telekom die ganzen Sender aufgestellt haben, schlafen wir alle nicht mehr ------ Telekom: wie soll das erst werden, wenn wir die Sender auch einschalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  3. DAVASO GmbH, Leipzig
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme