1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera: Windows ohne…

Warum Opera unrecht hat

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum Opera unrecht hat

    Autor: Pedric 12.06.09 - 12:19

    Hallo,

    Offensichtlich möchte Opera auf den Windows-Monopol-Zug aufspringen, nach dem Motto: "wenn Microsoft schon ein Monopol hat und es ausnutzt, dann sollen wir es auch ausnutzen dürfen". Insofern ist es klar, dass da sofort alle anderen Browser-Hersteller mit dabei sein wollen.

    Die Lösung mit garkeinem Browser seitens MS ist natürlich die bessere Lösung, sie legt die Wahl des vorinstallierten Browsers in die Hände des OEMs, oder des Endkunden, falls er eine Retail- oder SB-Version installiert. Es ist durchaus denkbar, dass sich ein Systemadministrator dagegen entscheidet einen Browser zu installieren, weil an dem betreffenden Arbeitsplatz nicht gesurft werden soll.

    Auch ist es denkbar, dass man zur Windows-Vollversion die man im Laden kauft einen Browser kaufen kann oder kostenlos beigelegt bekommt).

    Das eröffnet auf jeden Fall viel mehr Wettbewerb als wenn MS zum Ausliefern von vielen Browsern gezwungen wird - im Endeffekt wird es immer einen Browser geben, der dann ausgegrenzt wird, man hat dann nur ein Monopol durch ein Oligopol ersetzt...

  2. Re: Warum Opera unrecht hat

    Autor: admus der eiernacken 12.06.09 - 12:37

    Grmpf....

    ja nee wsus updates empfangen ohne IE, geht das überhaupt???

    wenn du nicht surfen sollst kann man entsprechende ports in der unternehmensfirewall sperren,

    es gibt so viele Webanwendungen die auch im intranet ok sind...

    ist doch alles bullshit.

    opera möchte dabei sein, können sie ja ne gratis operainstallations cd spendieren für alle verkauften Windows7

  3. Re: Warum Opera unrecht hat

    Autor: ich :-) 12.06.09 - 13:12

    > ja nee wsus updates empfangen ohne IE, geht das überhaupt???
    Glaube ab Vista gehen die Updates ohne IE (viell im Hintergrund, aber man sieht es nicht). Bei XP braucht man den IE auf jeden Fall.

  4. Re: Warum Opera unrecht hat

    Autor: Kirli 12.06.09 - 13:19

    Du brauchst ihn eigentlich nicht. Denn die automatischen Updates werden mit der "Hintergrundübertragung" heruntergeladen. Das ist schon ab Windows 2000 so. Nur wenn du die Updatewebseite besuchen willst benötigst du ihn.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
  2. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg
  3. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  4. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€ statt 39,99€
  2. 51,13€ statt 79,99€
  3. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  4. 30,99€ statt 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de