1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera: Windows ohne Internet…

Ab jetzt erst recht Internet Explorer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: IE8FREAK 16.06.09 - 00:02

    ........... ich war kurz davor nen alternativen zu verwenden doch mit der masche sicher nicht !!!!!!

  2. Re: Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: Vollhorst 16.06.09 - 00:09

    Klar, das jemand der sich IE8FREAK nennt, kurz vor einem Wechsel zu einem anderen Browser stand, glauben wir doch aufs Wort.

  3. Re: Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: Motzilla 16.06.09 - 00:13

    IE8FREAK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ........... ich war kurz davor nen alternativen zu
    > verwenden doch mit der masche sicher nicht !!!!!!


    Treib es nicht auf die Spitze, mein Freund. Ich ruf die Bullen!

  4. Re: Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: IE8FREAK 16.06.09 - 02:16

    Ja den hab ich auch eben angepasst vorher wäre es vllt. neutraler oder div. gewesen......

  5. Re: Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: IE8FREAK 16.06.09 - 02:22

    Da war tot ernst gemeint von mir , wenn hier wer was auf die spitze gebracht hat dann ist es ne gewisse parasiten firma die mit "O" beginnt und mit "a" aufhört. Es wird keiner gezwungen Windows zu benutzen.

  6. Re: Ab jetzt erst recht Internet Explorer

    Autor: Wurstbrot 16.06.09 - 11:25

    Richtig, deswegen darf Opera jetzt auch draußen bleiben. :) Egal auf welchem OS. :) Mist, auf der Arbeit brauch ich ihn noch zu Vergleichszwecken. Aber auf meinen Heim-PCs habe ich ihn aus alle Betriebsystemen erfolgreich verbannt.
    Wer so 'ne zwielichtige Scheisse daherredet wird mit Verweigerung des Kunden bestraft. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  2. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  4. Continental AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit