Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hollywood lässt den analogen…

Stirb langsam

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stirb langsam

    Autor: meinNameIstHase 12.06.09 - 15:31

    Finger weg von dem ganzen Blue-Ray Zeusg, hier wird mal ganz einfach gezeigt, welche "Macht" Hollywood und Co haben. Was der Verbraucher will, spielt hier ganz klar keine Rolle.

  2. Re: Stirb langsam

    Autor: xy-- 12.06.09 - 15:34

    Alternative? In 1080p, "alle" Tonspuren und Untertitel?

  3. Re: Stirb langsam

    Autor: Buck Danny 12.06.09 - 15:45

    DVD kaufen und einen Player mit Upscale Feature nutzen.
    ( ich habe einen Denon DVD-2930. Sehr gutes Gerät.)

    Ich habe mir Dark Knight als BD und DVD gekauft und die Bildqualität verglichen. Für mich ist der Unterschied vernachlässigbar.

    Ergo werde ich keine weiteren BD kaufen.

  4. Re: Stirb langsam

    Autor: fuzzy 12.06.09 - 15:47

    Wie gut das mit der Macht funktioniert sieht man ja in der Piratenbucht.

  5. Re: Stirb langsam

    Autor: Johnny Cache 12.06.09 - 15:48

    xy-- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternative? In 1080p, "alle" Tonspuren und
    > Untertitel?

    Gibt es, was sie ja eigentlich verhindern wollten, was aber nicht funzt.
    Nutzen Sie Ihre Nachteile...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Stirb langsam

    Autor: redwolf_ 12.06.09 - 15:58

    Das ist genau das was sie wollen, denn dann können sie ja wieder ihre Marketingmenschen einspannen und über Schwarzkopien lästern, weil sie schlechter als das Orginal sind.

  7. Re: Stirb langsam

    Autor: Buck Danny 12.06.09 - 16:10

    redwolf_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist genau das was sie wollen, denn dann können
    > sie ja wieder ihre Marketingmenschen einspannen
    > und über Schwarzkopien lästern, weil sie
    > schlechter als das Orginal sind.

    Ich denke Du hast mich missverstanden.

    Ich habe keine Schwarzkopie. Meine DVD und mein BD sind Originale. Durch das Upscaling wird eine Bildqualität erzeugt, die der Blueray ziemlich nahe kommt. So nahe, das ich keine Notwendigkeit sehe auf eine Technologie umzusteigen, die durch das Digital Restriction Management belastet ist.

    Mfg

  8. Re: Stirb langsam

    Autor: ali baba 12.06.09 - 16:11

    xy-- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternative? In 1080p, "alle" Tonspuren und
    > Untertitel?


    Ein Download aus dem Netz?
    Hier in der Schweiz ist das zum Glück noch legal.

  9. Re: Stirb langsam

    Autor: ali baba 12.06.09 - 16:13

    Buck Danny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Durch das Upscaling wird eine
    > Bildqualität erzeugt, die der Blueray ziemlich
    > nahe kommt. So nahe, das ich keine Notwendigkeit
    > sehe auf eine Technologie umzusteigen, die durch
    > das Digital Restriction Management belastet ist.
    >
    > Mfg
    >

    Klar, wenn ich 3m von nem 32" LCD weg sitze, sehe ich den Unterschied auch nicht, aber wenn ich 2,5m vor einem 52"er sitze, dann sind die Unterschiede schon riesig.

  10. Re: Stirb langsam

    Autor: xom 12.06.09 - 16:17

    ...wenn du 2,5m vor einem 52" bildschirm/beamer/etc... sitzt hast du hauptsächlich einen riesigen knall!

  11. Re: Stirb langsam

    Autor: ali baba 12.06.09 - 16:23

    xom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn du 2,5m vor einem 52"
    > bildschirm/beamer/etc... sitzt hast du
    > hauptsächlich einen riesigen knall!

    Dann haben aber alle, die HDTV für das nutzen wollen, wofür es gedacht ist, einen Knall.
    Wenn man weiter wegsitzt sieht man die bessere Qualität ja kaum.

  12. wirklich?

    Autor: isklar 12.06.09 - 16:32

    glaubst du das ernsthaft?
    ich empfinde bei 52" jeden Abstand unter 3m (eher 4m) als unangenehm und den Unterschied in der Bildqualität würd ich auch noch auf 6m (geschätzt) sehen; aber wenn das bei dir anders ist, freu dich, dann braust du ja generell keine hohen Auflösungen.

  13. Re: Stirb langsam

    Autor: xom 12.06.09 - 16:33

    ja! die optimale distanz zwischen gerät und seher sollte so gewählt sein, dass man das gesamte bild mit einem blick erfasst.
    wenn ein fernsehr mit 500 bildpunkten pro cm herauskommt sitzt du wahrscheinlich nur noch 10cm vom fernsehr weg - sonst sieht man die bessere qualität ja nicht ;)

  14. Re: wirklich?

    Autor: Johnny Cache 12.06.09 - 16:36

    isklar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > glaubst du das ernsthaft?
    > ich empfinde bei 52" jeden Abstand unter 3m (eher
    > 4m) als unangenehm und den Unterschied in der
    > Bildqualität würd ich auch noch auf 6m (geschätzt)
    > sehen; aber wenn das bei dir anders ist, freu
    > dich, dann braust du ja generell keine hohen
    > Auflösungen.

    Wenn er den Unterschied nicht sieht "braucht" er auch besser keinen Führerschein. Gerade weil so viele Leuten keinen Unterschied sehen traue ich mich inzwischen nur noch mit 2 Tonnen Auto um mich herum auf die Straße.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: wirklich?

    Autor: Grünschnabel 12.06.09 - 16:47

    Dann geh doch lieber gar nicht mehr mit dem Auto auf die Strasse. Oder glaubst, dass in jeder Bahn und jedem Bus solch glubschäugige Blindgurken sitzen?

    Solltest du nämlich mit deinem Geschoss Passanten töten, werd ich wütend.

  16. Re: Stirb langsam

    Autor: omar 12.06.09 - 16:50

    Du heisst wie eine Shisha-Bar inmitten des Länggass-Quartiers in Bern.

    3.- der Kaffee, 15.- die Shisha, gratis Internet, beschauliche Atmosphäre!

  17. Re: wirklich?

    Autor: Johnny Cache 12.06.09 - 16:53

    Grünschnabel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann geh doch lieber gar nicht mehr mit dem Auto
    > auf die Strasse. Oder glaubst, dass in jeder Bahn
    > und jedem Bus solch glubschäugige Blindgurken
    > sitzen?

    Ja, da bin ich mir leider ziemlich sicher.

    > Solltest du nämlich mit deinem Geschoss Passanten
    > töten, werd ich wütend.

    Du würdest wütend werden wenn ein schlecht geschützer Blindfisch in mich reinknallen würde und er durch meinen Schutz stürbe?
    Wow, ich wußte nicht daß es ok ist in Leute reinzufahren, aber nicht sich vor solchen Leuten zu schützen. Das Memo ist doch glatt an mich vorbei gegangen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  18. Re: wirklich?

    Autor: Grünschnabel 12.06.09 - 17:03

    Es ist verboten, toten Koyoten die Hoden zu verknoten.

    Was wirklich sinnbefreit ist, wie ich und einige andere hier in der Schweiz auch finden, die egoistische Vergrösserung des eigenen Schutz auf Kosten anderer. Ich rede nicht von schlecht geschützten Blindfischen, sondern von Passanten, die du mit deiner Mordskarre einmal überfährst, wovon du im Moment noch nicht zu träumen wagst, in einigen Jahren jedoch damit zu kämpfen haben wirst! Es sind solche von sich überzeugte Fahrer, welche sich einerseits aus Sicherheitsgründen, andererseits aus Proletendaseins eine miese Mörderkarre leisten und Gefahr laufen, angefahrene Fussgänger wahrscheinlicher zu töten, als es ein ganz normaler Fahrer bzw. noch besser ein ÖV-Benutzer (kultiviert?) tun würde. Wenn du in den Blindfisch fährst, ist der Unfall möglicherweise derselbe (ich rede jetzt von den Impulsen), in Tat und Wahrheit wird dieser aber in jedem Szenarion verrecken. Egal ob schuldig oder nicht. Und genau diese Idee geht gewissen affigen Menschen nicht in den Kopf.

  19. Re: Stirb langsam

    Autor: :-) 13.06.09 - 00:42

    Wer besonders erfolgreich andere ausnehmen kann, bekommt vom Staat die Lizenz dazu.

  20. Re: Stirb langsam

    Autor: xxx55 13.06.09 - 00:47

    xom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wenn du 2,5m vor einem 52"
    > bildschirm/beamer/etc... sitzt hast du
    > hauptsächlich einen riesigen knall!

    Naja, deine Meinung.

    Ich sitze 3m vom Beamerbild mit 75" (16:9) und finde es fast perfekt. Könnte ruhig noch 5" größer sein ohne daß ich den Kopf wirklich drehen muß um das Bild zu überblicken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  2. Enerthing GmbH, Leverkusen
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 2,99€
  3. 4,16€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45