Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hollywood lässt den analogen…

Wer braucht analoge datenübertragung zum Bildschirm?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht analoge datenübertragung zum Bildschirm?

    Autor: Jarod 15.06.09 - 14:29

    Sorry, aber ich kann mich hierüber nicht so köstlich aufregen wie manch andere hier...

    das einzige was stört ist die Bevormundung, soll doch jeder selber entscheiden ob er analog oder gutes digital Bild haben will oder?

    Und an alle die posten was ist Hollywood oder Hollywood ist tot:
    Hollywood, da kommen vermutlich mehr als 90% der Filme her die bei uns so in den Kinos laufen und anschließend in den regalen stehen her.

    Ich bin auch nicht erfreut das (alles) immer aus den USA kommen muss, aber es steht jedem zb. europäischen Filmstudio offen die Massen zu begeistern und nach der Reihe Blockbuster abzuliefern.
    Ausnahmen gibts eh, aber leider viel zu wenige.

  2. Re: Wer braucht analoge datenübertragung zum Bildschirm?

    Autor: techniker222 15.06.09 - 15:00

    Zumal es noch immer BreakOut Boxen gibt, die für alle beteiligten Geräte vollkommen transparent sind. Das bedeutet Fernseher und Player bekommen nicht mit dass einer "mitlauscht". Diese BreakOut Boxen leiten das Signal in jeder gewünschten Form nach außen. Also Analog, Digital (ohne Schutz) oder sonst wie und mit jeder Anschlussart die man will/braucht.

  3. Re: Wer braucht analoge datenübertragung zum Bildschirm?

    Autor: armesau 27.04.10 - 15:18

    Hui fein,
    anscheinend möchte mir da jemand einen digitalen Monitor finanzieren?
    Nein?
    Ich soll mir selbst einen kaufen?
    Hm.. tja.. das ist aber dumm..
    Eigentlich bin ich nämlich mit meinem Monster CRT noch ganz zufrieden.
    Und zuviel Geld hab ich auch nicht..
    Daher entscheide ich selbst (gemäß Vorschlag von Jarod), daß ich analoges Bild möchte.
    Eh.. Moment.. da war ja was..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Technische Universität München, München
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. Neoskop GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41