1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesrat: Digitale Dividende…

vodafone verspricht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vodafone verspricht...

    Autor: vodafone verspricht 13.06.09 - 13:14

    ...weiterhin das sämtliche Messenger und VoIP Verbindung einen Vertragsbruch darstellen und zu einer sofortigen Sperrung führen wird.


    So seh ich das jedenfalls kommen.

  2. Re: vodafone verspricht...

    Autor: Genau 13.06.09 - 16:00

    Rrrrichtig. Ich fordere eine UMTS Flat, und zwar eine richtige Flat. Und wenn ich mal 1TB im Monat saugen möchte, dann muss das abgedeckt sein. VOIP muss auch funktionieren, dann kann ich nämlich meinen Handyvertrag kündigen. Und wehe die Netzabdeckung stimmt nicht.
    Musik- und Filmflat wäre auch schön, aber bitte nur als mkv/aac und selbstverständlich ohne DRM. Ok, 5 Cent pro Film/Album bin ich bereit zu zahlen.
    Das ganze darf nicht mehr als 10 Euro kosten, wenn dann 30 Millionen Mensch das buchen, muss natürlich aussreichend Netzkapazität bereitgestellt werden.

    Mehr will ich gar nicht, wo ist das Problem?

  3. Re: vodafone verspricht...

    Autor: Besserwisser2 13.06.09 - 16:05

    Das rechnet sich für die Firmen nicht. Wen DU und 100.000 andere bereit sind ca. 500 EUR pro Monat dafür zu zahlen können wir weiter reden.
    Vodafone will Geld verdienen und dir nicht schenken. Du willst mit deiner Arbeit schließlich auch Geld verdienen. Warum soll das bei Vodafone anders sein?

  4. Re: vodafone verspricht...

    Autor: Genau 13.06.09 - 16:18

    >Das rechnet sich für die Firmen nicht. Wen DU und 100.000 andere >bereit sind ca. 500 EUR pro Monat dafür zu zahlen können wir weiter >reden.

    Deswegen habe ich das ja hier gefordert, um den ganzen VOIP und Flat Schreiern die Augen zu öffnen, dass scheinbar immaterielle Leistungen auch Geld kosten.
    Erkennen tun es vermutlich aber nur die, die es bereits wissen.
    Die anderen sehen weiterhin die einzigen Hürden in der technischen Umsetzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tegel Projekt GmbH, Berlin
  2. Dasko GmbH, Wietzendorf
  3. procilon IT-Solutions GmbH, Sachsen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange 2 (PC/PS4/Xbox One) für 15,99€, Asus ZenBook 14 Zoll Ryzen 7 16GB 512GB...
  2. 88€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. 189€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack