Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debian Squeeze enthält Mono

Wieso Mono

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 10:52

    Irgendwas geht hier komplett an mir vorbei. Wer kommt denn auf die Idee (und vorallem wieso) ein Programm das hauptsächlich für Unix/Linux geschrieben wurde auf der Mono runtime aufzubauen?

    Es gibt doch Java, ich schnalls einfach nicht...

    PS: Ich sag das als .NET Entwickler

  2. Re: Wieso Mono

    Autor: turknix 15.06.09 - 10:56

    Aus meiner Sicht macht es für Hersteller von Software sehr viel Sinn.

    1 x entwickeln und damit auf Windows und Linux Welt lauffähig

  3. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:01

    Trifft aber auf .NET eher nicht zu, auf JAVA viel eher?

    Die Mono implementierung ist nachwievor einiges zurück um Vergleich zur offiziellen Runtime...

  4. Re: Wieso Mono

    Autor: Verwirrt 15.06.09 - 11:01

    "1 x entwickeln und damit auf Windows und Linux Welt lauffähig"

    Wieso sollte genau das nicht auch mit Java klappen?

  5. Re: Wieso Mono

    Autor: autor 15.06.09 - 11:04

    turknix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aus meiner Sicht macht es für Hersteller von
    > Software sehr viel Sinn.
    >
    > 1 x entwickeln und damit auf Windows und Linux
    > Welt lauffähig

    Wo ist de Unterschied zu Java? Im Übrigen kannst du das mit jeder anderen Programmiersprache auch machen, sofern du dich an die Gesetze der Portabilität hältst. Und diese kannst du auch unter .NET brechen, wie unportable .NET-Anwendungen wie Paint.NET zeigen.

  6. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:05

    Hab mich das auch gefragt, das klappt da eigentlich sehr viel besser weil die Runtime darauf ausgelegt ist..?

    Wir bekommen unsere Business Applikation auf jeden Fall nicht auf mono zum rennen und das hat mit den 3th parties zu tun, resp. Com-Interops.

  7. Re: Wieso Mono

    Autor: Analyst 15.06.09 - 11:06

    Geht aber nicht mit .NET > Mono. In manchen Fällen höchstens Mono >.NET.

    Kaum eine einfache und nahezu keine komplexe .NET Anwendung funktioniert mit Mono.


    .NET ist eine Lüge.

  8. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:11

    Hm ich muss dir eigentlich recht geben.

    ".NET ist eine Lüge" will ich aber so nicht stehen lassen, .NET ist eigentlich nicht für Plattformunabhängigkeit ausgelegt, JAVA schon. Da gibts nichts zu lügen, weil .NET eigentlich nur die nächste Windows Schnittstelle ist nicht mehr und nicht weniger.

    @Edit
    Aber genau das ist ein Punkt wieso ich das ganze mit Mono nicht verstehe wenns ja schon JAVA gibt...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.09 11:16 durch RaiseLee.

  9. Re: Wieso Mono

    Autor: genau 15.06.09 - 11:15

    > Aber genau das ist ein Punkt wieso ich das ganze
    > mit Mono nicht verstehen wenns ja schon JAVA
    > gibt...

    ist genau wie der Punkt Windows nicht zu verstehen wenn es schon unix gibt.

  10. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:16

    Find ich jetzt nicht :D

  11. Re: Wieso Mono

    Autor: tedeldedel 15.06.09 - 11:18

    "Trifft aber auf .NET eher nicht zu, auf JAVA viel eher?"

    Ich will mal so etwas wie GNOME Do in Java sehen. Viel Spaß beim Warten.

  12. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:21

    Ich muss ehrlich zu geben ich kenne GNOME Do net so, um was geht es bei dem was du ansprichst, was denkst du kannst du in JAVA da net so gut machen?

  13. Re: Wieso Mono

    Autor: autor 15.06.09 - 11:23

    tedeldedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will mal so etwas wie GNOME Do in Java sehen.

    Wäre gar kein Problem gewesen. Gtk# und Cairo gibt's auch für Java, heißt dort java-gnome.

  14. Re: Wieso Mono

    Autor: tedeldedel 15.06.09 - 11:25

    Und warum machts keiner? Wegen der miesen Performance. Dass die Entwickler sich für Mono entscheiden statt Java, muss doch seinen Grund haben.

  15. Wieso Python?

    Autor: hb 15.06.09 - 11:25

    Es gibt doch Ruby.

    (Dieses Posting ist etwa genauso sinnlos wie dein Posting.)

  16. Re: Wieso Mono

    Autor: autor 15.06.09 - 11:26

    tedeldedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum machts keiner? Wegen der miesen
    > Performance. Dass die Entwickler sich für Mono
    > entscheiden statt Java, muss doch seinen Grund
    > haben.

    Sorry, abe Mono/.NET hat *keine* bessere Performance als Java.

  17. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:27

    .NET und JAVA sind an vielen Stellen gleich in der Performance, mal ist da was ein wenig langsamer mal dort. (Hab schon einiges darüber gelesen)

    Das einzige was an .NET wirklich schneller sein kann sind die Winforms (da immernoch Native im .NET Framework 2.0).

    Aber genau die fehlen dir ja bei Mono..

  18. Re: Wieso Mono

    Autor: autor 15.06.09 - 11:28

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das einzige was an .NET wirklich schneller sein
    > kann sind die Winforms (da immernoch Native im
    > .NET Framework 2.0).
    >
    > Aber genau die fehlen dir ja bei Mono..

    Die gibt es auch bei Mono, aber die sollte man besser nicht nutzen weil sie unter Linux den Charme einer Wine-App versprühen.

  19. Re: Wieso Mono

    Autor: RaiseLee 15.06.09 - 11:29

    :-) Wird ja wohl auch Wine untendrinnen laufen oder?

  20. Re: Wieso Mono

    Autor: autor 15.06.09 - 11:31

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) Wird ja wohl auch Wine untendrinnen laufen
    > oder?

    Nein. Die Forms werden aber von Mono selbst im Windows-Stil gezeichnet, statt native Widgets zu verwenden.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

  1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    Grafikkarte
    Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

    Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

  2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
    Core i9-9980HK
    Intel plant acht Kerne für Notebooks

    Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

  3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
    Deep Learning Supersampling
    Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


  1. 13:49

  2. 13:20

  3. 12:53

  4. 16:51

  5. 13:16

  6. 11:39

  7. 09:02

  8. 19:17