1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › StudiVZ gewinnt Prozess…
  6. Thema

StasiVZ

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: StasiVZ

    Autor: hendryk 16.06.09 - 15:22

    ich hab in meinen kommentaren/fehlermeldungen viele ausdrücke (flüche/gags) die nicht an die öffentlichkeit gelangen sollten.
    passiert aber manchmal.
    ist bei dir alles sauber oder programmierst du nicht?

  2. Re: StasiVZ

    Autor: qUerulant 16.06.09 - 15:23

    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig oder haben die Rechtsmittelverzicht geübt? Wenn die das ausreizen bis zum Erbrechen allein um eine von vornherein verlorene Sache weiter zu verzögern freut sich die nächsthöhere Instanz bestimmt schon genau das (Tadel an der Verzögerung/Einigungsresistenz) mit ins Urteil zu schreiben.

  3. Re: StasiVZ

    Autor: Ichmich 16.06.09 - 15:27

    Stell Dir vor, Du hast ein Resataurant in USA und ich mach eins mit denselben Gerichten hier in DE auf.

    Ein paar Jahre später kommt Dir die Idee - hey DE ist auch ein toller Markt - komm, dann verklgen wir den Deppen mal...

    Das ist GENAU DASSELBE!!!

  4. Re: Screenshot - mehr nicht

    Autor: Thiesi 16.06.09 - 15:50

    Naah, OpenBC/Xing ist schon was anderes, durchaus eigenes, allein schon vom Geschaeftsmodell her. Aber gerade in der Anfangszeit kam ich mir bei StudiKZ sehr oft vor wie in einem roten Gesichtsbuch. Dass da abgekupfert worden ist, war sogar fuer mich ersichtlich, ohne dass ich vorher entsprechende Berichte gelesen habe. Die Kopie war ja dann auch noch um Laengen schlaechter als das Original, z. B. gab's lange keine komfortbale Moeglichkeit, sich Bilderserien anzugucken. Von den zahlreichen Sicherheitsluecken mal ganz zu schweigen.

    Das Argument, eine Website wuerde sich erst seit es die deutsche Version im Fruehjar 2008 gibt, explizit an deutsche Nutzer wenden, laeuft uebrigens ins Leere & zeugt - wieder einmal - von gigantischem Unverstaendnis bei unseren Richtern, weshalb das Urteil hoffentlich in naechster Instanz kassiert wird. Selbstverstaendlich muss ein Unternehmen nicht fuer jede der eine Million Sprachen, die auf der Welt aktiv gesprochen werden, eine eigene Sprachvariante anbieten, um sich ,,explizit'' an Nutzer zu wenden, in deren Heimat diese Sprachen gesprochen werden. Selbstverstaendlich ist in der Computerwelt englisch die massgebliche Sprache. Selbstverstaendlich ist im Internet englisch die vorherrschende Sprache. Eine amerikanische Website, die in klarem Englisch verfasst ist & Registrierungen aus aller Herren Laender zulaesst & sogar regionale Gruppen einrichtet, richtet sich genauso explizit an Deutsche, Schweizer, Italiener, Belgier wie an Englaender.

    Dass im konkreten Fall der Vortrag der Gesichtsbuch-Anwaelte wohl nicht hinreichend begruendet war, ist natuerlich eine andere Sache. Aber wer beide Dienste aus sagen wir mal 2006 kennt, wird wohl keine einzige Sekunde daran zweifeln, wer hier wen kopiert hat.

    Bye, K&K,
    T-Zee

  5. Re: StasiVZ

    Autor: hmmmmmmm 16.06.09 - 19:13

    Und den Backend-Code gabs bei Aldi? :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Architekt :in / Systemarchitekt :in / Anwendungsentwickler :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  2. Product Owner (w/m/d) agile Softwareentwicklung
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
  4. Business Analyst Online-Shop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Super Mario Odyssey, Metroid Dread, The Witcher 3) im Nintendo eShop
  2. 15,99€ (-30%)
  3. (wechselnde Angebote)
  4. (u. a. Evil Dead - The Game, Human Fall Flat, Arcadegeddon)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt

Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches