1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetzt auf Teherans Straßen

die besten wünsche!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die besten wünsche!

    Autor: worksleepwork 16.06.09 - 15:28

    vieleicht schaffen sie s sogar diese idiotische verbindung von religion und staat zu trennen, erfreulich wärs jedenfalls.

  2. Re: die besten wünsche!

    Autor: der minister 16.06.09 - 15:40

    worksleepwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vieleicht schaffen sie s sogar diese idiotische
    > verbindung von religion und staat zu trennen,
    > erfreulich wärs jedenfalls.

    Ich glaube noch nichteinmal dass sie das wollen. Es geht wohl primär um die angespannte wirtschaftliche Lage und ein wenig mehr persönliche Freiheiten.

    Da die Mullahs ja nun tatsächlich die Wahl überprüfen werden (welches an sich ja schon eine wirkliche Überraschung ist) wird das neue Wahl ergebnis ein wenig knapper ausfallen. Wahrscheinlich wird das Ergebnis dann ein wenig angeglichen (evtl. dann anstatt 67 zu 33% dann 56 zu 44% oder so ähnlich). Dann wird es erst richtig Interessant. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das iranische Volk dieses aktzeptieren wird. Einen anderen Wahlausgang kann das Regime aber nicht zulassen. Es bleibt also spannend.

  3. Re: die besten wünsche!

    Autor: HurrDurr 16.06.09 - 16:32

    Würd mich auch sehr freuen. Von meiner Seite aus nur das Beste den Iranern.

  4. Re: die besten wünsche!

    Autor: Pingponguin 16.06.09 - 17:33

    worksleepwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vieleicht schaffen sie s sogar diese idiotische
    > verbindung von religion und staat zu trennen,
    > erfreulich wärs jedenfalls.

    Das wäre auch bei uns zu wünschen. Ein "C" hat im Parteinamen nichts zu suchen.

  5. Re: die besten wünsche!

    Autor: hendryk 16.06.09 - 18:40

    das wollen die doch gar nicht.
    ausserdem haben wir das ja noch nicht mal geschaft.

  6. Re: die besten wünsche!

    Autor: Wanja 17.06.09 - 00:27

    Genau, die 2 fundamentalistischen Christen-Parteien gehören abgeschafft bei uns. Aber was wählen dann die Trottel die die vorher gewählt haben?.... Müssen wir wieder Verblödungsanzeigen und Werbekampagnen auffahren? Oder nen Anschlag machen oder was? Neee des is jetzt auch zu teuer.
    Aber eins muss ich den Iranern lassen. Die sind wenigstens noch mit dem Herz dabei wenns ums Wählen geht. Als bei der Europawahl wieder die Rechten die Mehrheit hatten bin ich ja auch nicht auf die Straßen gerannt und hab Autos angezündet oder??? Hätte ich vielleicht tun sollen... *denk*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co. KG, Minden
  3. finanzen.de, Berlin
  4. thyssenkrupp Elevator AG, Neuhausen auf den Fildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 4,32€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30