1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu für neue HP ProLiant-Server…

Warum ist Linux so schlecht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist Linux so schlecht?

    Autor: Maximaler Zoomlevel 18.06.09 - 17:00

    Warum ist Linux eigentlich so schlecht? Warum haben Linux-Entwickler nicht wenigstens ein klein wenig Stolz? Es kann doch nicht wirklich Spass bereiten, minderwertige Software zu verbreiten?

    Warum gibt es für Linux kein Qualitätsmanagement, statt dessen inzwischen bestimmt über 5000 verschiedene Distributionen? Warum bastelt da jeder einfach ziel- und planlos vor sich hin?

    Warum werden in Linux keine Fehler behoben? Alleine in Ubuntu soll es über 50000 kritische Fehler geben (habe ich hier irgendwo gelesen).

    Warum werden Hardwarehersteller, sobald sie Linux nutzen oder unterstützen, wegen GPL-Verstosses verklagt? Welcher Endanwender benötigt beispielsweise den Sourcecode bei der Nutzung eines Navigationsgerätes?

    Und so weiter und so fort.

  2. Re: Warum ist Linux so schlecht?

    Autor: Zoomimaler Maxlevel 18.06.09 - 17:58

    Wieso denkst du, dass Linux(-Distibutionen) minderwertiger wären, als andere Betriebssysteme und Software? Nach welchen Kriterien bewertest du den Wert einer Software?

    Was bringt dich zu der Annahme dass es bei Linux kein QM gäbe? Falls du es noch nicht bemerkt haben solltest: die "5000" Linux-Distributionen werden nicht von <i>einer</i> 'Linux Firma' erstellt. Verschiedene mehr oder weniger unabhängige Gruppen und Unternehmen arbeiten daran und verfolgen damit die unterschiedlichsten Ziele.

    Wieso vergleichst du Äpfel mit nichts? Nur weil proprietäre Anbieter ihre Statistiken nicht veröffentlichen heißt das nicht, dass diese Fehler nicht exisiteren.
    Btw: Es stimmt dass in der Distribution Ubuntu über 50.000 Fehler existieren. Davon jedoch weniger als 20 als kritisch eingestuft werden. (guckst du: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2009/06/15/ubuntu-wochenrueckblick-2009-24-1584/#Fehlerstatistiken ) Zu erwähnen sei aber hier noch, dass es sich hier nicht nur um Fehler des Betriebssystems handelt sondern der ganzen Distribution, also Betriebssystem + Mitgelieferter Software (Office, Büroprogramme, Internetprogramme, Medienprogramme ...) Erfahrungsgemäß werden Fehler in Open-Source-Software schneller gefunden und behoben als bei proprietärer.

    Wo hast du denn her, dass Hardwarehersteller, die z.B. Linuxtreiber anbieten wegen einem Verstoß gegen die GPL verklagt werden? Im Gegenteil, es ist erwünscht, dass mehr Hardware eine Linuxunterstützung bietet.

    Der Endanwender benötigt den Quelltext vielleicht gar nicht. Dann stört er ihn auch nicht weiter. Er hat aber die Möglichkeit - z.B. wenn er des Programmieren oder des Entwickelns von Software mächtig ist - einen Blick darauf zu werfen, eigene Ideen einzubringen oder etwas neues daraus zu machen. Verpflichtet ist er aber dazu nicht.

    Viele Grüße

  3. Re: Warum ist Linux so schlecht?

    Autor: chrentoolinüx 18.06.09 - 18:04

    Naja, du siehst das alles bisschen sehr kritisch. Ich, als Hobbyentwickler habe schon Spaß daran, kleine Programme zu entwickeln und der Community zur Verfügung zu stellen. Kommen Bugreports, werden die Fehler natürlich auch umgehend behoben.

    Wenn du sagst "Warum haben Linux-Entwickler nicht wenigstens ein klein wenig Stolz? Es kann doch nicht wirklich Spass bereiten, minderwertige Software zu verbreiten?", dann ist es fast immer so, dass die Entwickler sich nicht über die schlechte Qualität ihrer Software bewusst sind, obwohl ich bisher nur Programme finden konnten, die ziemlich gut programmiert waren. Am besten gibst du mir mal ein paar Beispiele, damit ich mal den Source untersuchen kann

    > Warum gibt es für Linux kein Qualitätsmanagement, statt dessen inzwischen bestimmt über 5000 verschiedene Distributionen?
    Spaß! Weißt du, wieviel man über das System lernt, wenn man ein eigenes Linux einrichtet à la LFS? Und soo viel Arbeit ist es eigentlich gar nicht? Deshalb finde ich es irrelevant, das überhaupt zu nennen. Jede Distribution hat einen anderen Zweck und weiß als Linux-User diese Vielfalt sehr zu schätzen. Ich verwende auf meinen Servern und normalen Computern auch keine einheitliche Distribution, sondern nehme für Server bewusst CRUX, auf Computern Arch Linux und für Anfänger Ubuntu. Auf einigen Servern benutze ich auch Gentoo. Also, die Vielfalt ist schon toll und dass du es als Negativpunkt ansprichst, finde ich schon etwas merkwürdig.

    > Warum bastelt da jeder einfach ziel- und planlos vor sich hin?
    Naja, was ist planlos? Also, in den meisten Fällen wollen die etwas lernen. Na und? Dann haben wir halt eine Distribution mehr. Außerdem teilen die damit ihr Wissen mit der Community, sodass auch andere davon teilhaben können. Finde ich genial. Kannte ich bisher von Windows aus nicht.

    > Warum werden in Linux keine Fehler behoben? Alleine in Ubuntu soll es über 50000 kritische Fehler geben (habe ich hier irgendwo gelesen).
    Was sind schon Zahlen? Schaue dir mal die Bugreports an. Dann weißt du, dass 90% Duplikate oder schlich irrelevant sind. Aber Fehler werden auf jeden Fall behoben. Täglich gibt es ca. 5 geupdatete Pakete in Arch Linux. Also, ich kann mich nicht beschweren. :)

    > Warum werden Hardwarehersteller, sobald sie Linux nutzen oder unterstützen, wegen GPL-Verstosses verklagt? Welcher Endanwender benötigt beispielsweise den Sourcecode bei der Nutzung eines Navigationsgerätes?
    Weil sie nicht die GPL gelesen haben. Kein Endanwender benötigt den Source-Code, aber die Lizenz besagt es. Stell dir vor, die GPL ist ein Gesetz. Auch daran müssen wir uns halten und so ist es auch analog mit der GPL. Ich finde es gut. Falls die etwas am Kernel gemacht haben, könnte man so ihre Änderungen extrahieren und in den Hauptcode des Kernels legen. Dann können auch die Endanwender von den Verbesserungen profitieren. :)

    Ich hoffe, du verstehst jetzt, was ich an Linux mag.

  4. Linux ist überhaupt nicht schlecht!!!

    Autor: Linux ist der Sieger 19.06.09 - 09:58

    Maximaler Zoomlevel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum ist Linux eigentlich so schlecht?

    Linux ist ü b e r h a u p t nicht schlecht!!!

    Ubuntu ist das beste, stabilste, sicherste, benutzerfreundlichste, wichtigste und das weltweit am weitesten verbreitete Betriebssystem.

    Es gibt nichts, aber auch wirklich gar nichts, das sich mit der geballten Übermacht von Linux messen kann.

    Linux ist der Sieger!

  5. Re: Linux ist überhaupt nicht schlecht!!!

    Autor: noch_ein_Gast 30.10.10 - 22:57

    Das stimmt! Ubuntu ist sehr stabil, solange man es nicht auf einem Rechner installiert.
    Eigentlich will ich ja von Windows weg und probiere deshalb regelmäßig mal die neuesten Distries durch. Nach 2 Tagen gefrickel mit Ubuntu: Der Bildschirm läuft nicht, Ndiswrapper läuft nicht, Modem läuft nicht, PCMCIA läuft nicht .. (Lifebook E-Series, etwas älter). Letzter Versuch war es, OpenSuse Gnome Desktop zu installieren. Der hat schon bei der Installation gewarnt, der Rechner hätte < 1GB RAM! (Die Inst hat dann auch nicht funktioniert!).
    Jetzt läuft auf dem Rechner wieder Win2K. Installation incl. aller Treiber - ca. 1/2 Stunde, alle Geräte funktionieren und geht ab wie Britzelbrause!
    Warum immer wieder behauptet wird, Linux sei so schnell, verstehe ich gar nicht. Auf gleicher Hardware ist Windows immer schneller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH & Co. KG, Oberhaching bei München
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gGmbH, Wiesentheid
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€
  2. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  3. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de