1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lawrence Lessig: "Wir machen…

Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: -.-' 18.06.09 - 11:46

    Also in allem gute Ansätze und Ideen, aber einige Sachen stoßen mir sauer auf.

    Erstens:
    Der vergleich mit den Schulen. Die Leute die keine Kinder haben müssen sie mitfinanzieren. Natürlich, aber Bildung ist wichtig. Wenn die Kinder keine gute Bildung erhalten haben wir bald noch mehr Arbeitslose und noch weniger Leute, die die Rentenkassen füllen und das System läuft jetzt schon völlig aus dem Ruder und wird nicht mehr haltbar sein in Zukunft. Das dümmste wäre also auch noch die Finanzierung von Bildungseinrichtungen gänzlich abzuschaffen. Das steht auf einem ganz anderen Blatt wie irgendwelche "Kulturflatrates".

    Zweitens:
    [Zitat]Nein, das glaube ich nicht. Kommerzielle Download-Dienste wie iTunes von Apple bieten erhebliche Vorteile gegenüber Tauschbörsen: eine bessere Auswahl und Verfügbarkeit, eine höhere Qualität und Geschwindigkeit. Außerdem entfällt das Risiko, sich schadhafte Software auf den Rechner zu laden.[/Zitat]

    Alles totaler Bullshit. Die Auswahl ist eben nicht breiter. iTunes bietet viel, aber über gewisse Suchmaschinen und Boards findet man sogar exotisches Material das es im iTunes Store nie geben wird. Der iTunes Store ist der moderne MediaMarkt der Zukunft. Mehr nicht.

    Die Verfügbarkeit hingegen ist auf jeden Fall garantiert, zumindest mehr als in Tauschbörsen.

    Ich glaube auch nicht das die Geschwindigkeit höher ist, wenn man von gewissen Quellen Daten lädt, so lastet das auch 16 MBit bis zum Maximum aus.

    Die Qualität ist auch kein besserer Faktor. Im Internet findet man Alben $ Co. mehrfach, von betagten 128 kbit/s bis zu 512 kbit/s.

    Oft sind die Shops sogar auf maximal 320 kbit/s begrenz. Es ist also nicht zwangsläufig bessere Qualität.

    Das Risiko sich Schadsoftware zu laden entfällt auch nicht. Man denke an die Panne mit den Sony Rootkits, so etwas kann passieren. Richtiger wäre es zu sagen "das Risiko schrumpft auf ein Minimum, ein Restrisiko bleibt".

  2. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: schulabsolvent 18.06.09 - 11:58

    gute bildung? in deutschland? sry aber da lach ich dich aus. vielleicht beim studium oder in privaten schulen, 2eres hab ich nie kennengelernt daher kanns auch sein dass es da ebensowenig besser ausschaut, doch tatsache ist doch dass meist nur die lehrer werden, die zu inkompetent für die wirtschaft waren. germanistiker, und dergleichen kann man da evtl nicht gleich mit in ein boot werfen aber zumindest die herren und damen der naturwissenschaften.

    wirklich gute bildung ist das nicht was wir hier haben. klassen mit 30 schülern sind 20 zu viel. da findet einheitsbrei statt und wenn einer in einem thema nicht mitkommt, merkts der lehrer nich und wenn doch kann er sich nich um ihn kümmern und sich auch noch auf ihn konzentrieren, diejenigen die besonderes talent in diesem bereich haben werden auch nicht zusätzlich gefördert.

    fazit: unser bildungssystem ist schrott.

    die kulturflatrate halte ich für richtig, wenn die künstler davon finanziert werden. nicht die rechteverwurster. die gehören abgeschafft (gema).

  3. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: UbuntuBenutzer 18.06.09 - 12:10

    -.-' schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der vergleich mit den Schulen. Die Leute die keine
    > Kinder haben müssen sie mitfinanzieren. Natürlich,
    > aber Bildung ist wichtig. Wenn die Kinder keine
    > gute Bildung erhalten haben wir bald noch mehr
    > Arbeitslose und noch weniger Leute, die die
    > Rentenkassen füllen und das System läuft jetzt
    > schon völlig aus dem Ruder und wird nicht mehr
    > haltbar sein in Zukunft. Das dümmste wäre also
    > auch noch die Finanzierung von
    > Bildungseinrichtungen gänzlich abzuschaffen. Das
    > steht auf einem ganz anderen Blatt wie
    > irgendwelche "Kulturflatrates".

    Grüßtenteils hast du ja Recht, aber diese Argumentation macht überhaupt keinen Sinn! Natürlich ist der Vergleich korrekt. Weder wird an einer Stelle von einer Abschaffung Finanzierung der Bildungseinrichtungen geredet noch kann ich ein vernünftiges Argument gegen diesen Vergleich bei dir finden.

  4. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: Tantalus 18.06.09 - 12:16

    schulabsolvent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die kulturflatrate halte ich für richtig, wenn die
    > künstler davon finanziert werden. nicht die
    > rechteverwurster. die gehören abgeschafft (gema).

    Ich halte eine Kulturflatrate für falsch. Wer entscheidet denn, ab wann jemand als "Künstler" gilt, und wann er wie viel aus dieser Flatrate bekommt? Am ende zahlen dann alle (selbst diejenigen, die mit Musik rein gar nichts am Hut haben) für irgendwelche Möchtegern-Künstler, die es geschafft haben, irgendwann mal ein paar krumme Töne von sich zu geben. Und Du bräuchtest widerum eine riesen Organistation (die natürlich auch entsprechend Geld kostet), um das ganze zu verwalten.

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: auch schulabsolvent 18.06.09 - 12:16

    Nur weil es auf deiner Schule so war muss es nicht überall so sein. Auf meiner Schule waren die Klassen selten größer als 20 Leute und die meißten Lehrer waren sehr engagiert (und nein, keine Privatschule sondern eine ganz normale öffentliche Schule). Begabtenförderung gab es damals auch, also wäre ich nicht so schnell mit einem Urteil über das gesamte Bildungssystem, nur weil es auf deiner Schule nicht so prickelnd war. Natürlich gibt es auch schlechte Schulen, aber ich mag es nicht wenn Leute von einer Sache auf alle schließen ohne Ahnung zu haben (ich gehe mal davon aus, dass du keine Forschungen oder Umfragen angestellt hast um dich zu informieren wie es an anderen Schulen ist bevor du deinen Post abgeschickt hast :p )


    Zum Thema: *g*
    Wieder eine Zwangsabgabe... hm, mir gefällt das schon mit der GEZ kaum da ich so gut wie nie Fernseh schaue oder Radio höre. Auch als ich in der Zeit meines Zivildienstes ein bisschen Geld verdient habe, wollten die Geld für meinen Radiowecker haben, über den ich nicht Radio höre sondern mich einfach nur wecken lasse und für meinen Fernseher an dem ausschließlich meine Konsolen und kein Receiver angeschlossen ist. Wenn ich dann jetzt an noch eine Zwangsabgabe denke wird mir schlecht. Das Problem ist einfach, dass die Musik in den Läden viel zu teuer angeboten wird. Ich persönlich freue mich, wenn ich eine CD nicht nur auf der Platte sondern auch im Regal stehen habe, mit einem schönen Cover und Booklet etc. Aber der Preis dafür ist viel zu überteuert. Aber eine Kulturflatrate (<-- muss man eigetnlich alles verenglischen um es populär machen zu können?) find ich genauso blöd, da ich dann wieder für Sachen bezahlen muss die ich garnicht nutze und da hat der vorvorposter "-.-'" schon recht. Man kann das nicht mit dem Bildungssystem o.Ä. vergleichen.

  6. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: rob123 18.06.09 - 12:19

    "In Deutschland ist allgemein anerkannt, dass zu den Aufgaben des Staates auch die Förderung der Kultur gehört. Für die Museen bedeutet dies, dass die Träger staatlicher Museen - Bund, Länder, Kommunen - auch deren finanzielle Basis sicherzustellen haben [...]"

    Quelle: http://www.museumsbund.de/cms/index.php?id=221

    Ich stehe voll hinter einer Kulturflatrate.

  7. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: TutWirklichNixZurSache 18.06.09 - 12:20

    siehe mal: http://petitionsforum.de/viewtopic.php?pid=3304#p3304

  8. Re: Teilweise gut, teilweise nur Müll was er redet

    Autor: Politiker 18.06.09 - 12:48

    lesn und schreiben habt Ihr nicht gelärnt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. AKKA, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de