1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lawrence Lessig: "Wir machen…

Mein Tip: Berufsverbot für Juristen !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Tip: Berufsverbot für Juristen !

    Autor: firehorse 18.06.09 - 18:20

    "Zeit Online: Gemeint ist eine monatliche Abgabe auf urheberrechtlich geschützte Inhalte, die es den Nutzern erlaubt, Musik, Filme, Hörbücher oder Software beliebig oft herunterzuladen, zu kopieren und weiterzugeben. Das Geld soll dann von einer Verwertungsgesellschaft an die Künstler und Rechteinhaber ausgeschüttet werden.

    Lessig: Genau, eine solche Flatrate würde vor allem den Künstlern zugute kommen, die ja heute an den illegalen Downloads überhaupt nichts verdienen. Gleichzeitig würde das den freien Austausch von Informationen im Netz fördern, was ja die Uridee des Internets ist."

    Wer verdient an sochen Verwertungsgesellschaften? Wer leitet diese? Sitz dort in den Vorständen und füllt sich die Taschen?

    Diese Juristen verseuchen unsere Gesellschaft mehr als jede Vogel- oder Schweinepest! Sie sind der Meinung alles Verordnen und Regeln zu müssen, rauben den Menschen die Luft zum Atem, zwingen die Gesellschaft in ein Korsett und entwerfen Paragraphen wo kein normaler Mensch mehr durchblickt. Und nur Sie selbst profitieren prächtig davon...

    Was wir wirklich brauchen? Siehe IRAN !!!!

    Dort macht die Jugend es vor!

    Es ist im Grunde scheissegal ob nun irgendwelche gläubige Fundamentalisten Regeln aufstellen oder Juristen und Politiker (mehr als 30% sind auch in der Politik Juristen..). Letztlich dienen fast alle diese Regeln nur denen selbst.

    Und was diese Verwertungsgesellschaften betrifft:
    Warum ist die GEMA nur bei Bohlen, Grönemeyer oder publizierten Bands wie Tokyo Scheisshaus beliebt???? Als wenn die Kleinen nicht durch RTL und Co publizierten Künstler (also richtige Künstler und nicht nur unter Selbstherrlichkeit glänzende Überlebenskünstler) etwas davon hätten... Lachhaft!!




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51