Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: iPhone 3GS - beeindruckend schnell
  6. The…

Apple hat Angst vor Android

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: tego 19.06.09 - 10:59

    che schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Nenn mir ein Telephone mit so guter Bedienung
    > kombiniert mit guter >Hardware wie beim
    > iPhone.
    > Er sagte doch Android. Die Hardware des iPhone ist
    > klar State of the Art. Das heisst aber nicht das
    > es konkurrenzlos wäre. Im Grunde ist die Software
    > wichtiger. Und da ist Android die offenere und auf
    > lange Sicht bessere Plattform.
    >
    Bei den frickelheimern gibt es im gegensatz zu Apple keine klare Linie. Jeder macht was er will ohne Ziel und Plan.

    > >Das iPhone stört den Workflow in keinster
    > weise.
    > Deinen Workflow, Du hast Dich auf die Bedienung
    > eingestellt. Android nutzt aber schon länger einen
    > noch verbesserten Workflow da es die neuerungen
    > des OS 3 schon seit 1.5 hat.
    >
    Apple hat einen guten Grund das erst jetzt einzuführen.
    Solche unwichtigen Sachen wie C&P sollte eh erst einführen, wenn 100% Funktionieren. Der User will was das funktioniert. Wenn es nicht geht ist ihm das warum egal.

    > >Aber das werden Windowsgeschädigte wie du
    > niemals kappieren.
    >
    > Hier zeigst Du endgültig deine Ahnungslosigkeit.
    > Android basiert auf Linux und Java.
    >
    >
    Auch alles PC/Windows-Geschädigte. Sieh dir doch nur mal KDE oder GNOME an. Oder guckt mal zu wine und samba.


  2. Re: Android?

    Autor: OSX 8 19.06.09 - 10:59

    che schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Frickel Linux. Das ist jetzt nicht dein
    > ernst. Und 80er Jahre OS soll
    > besser als Mac
    > sein. *lach*
    >
    > Wie verblendet kann man als Applefanboy eigentlich
    > sein das man noch nicht einmal realisiert das OSX
    > auf der gleichen Technologie basiert wie der
    > Linuxkernel.
    > Android als Javaumgebung darüber ist dem
    > propertiären Appleaufsatz gegenüber wesentlich
    > moderner und einfacher zu programmieren.
    > Android wird sich ohnehin durchsetzen und iPhone
    > bald nur noch eine kleine Nischenlösung bleiben
    > wenn Apple das System nicht öffnet.
    >
    > Die besten Apps für das iPhone kommen eh von
    > Google.
    >
    > cu
    >
    > Che
    >

    Noch einmal:

    Wenn alles so schlecht ist von apple,
    warum richtet sie die gesamte mobilfunkbranche auf das iphone aus?
    Warum sprechen andere hersteller von iPhone-Killer.
    Wenn eure argumente stimmen würden, dann benötigt man keinen iPhone-Killer und eine ganze branche muss sich nicht auf das iPhone ausrichten. Und alles andere ist unqualifiziertes gerede.

    Es ist fakt: Das iPhone hat den Markt und die Branche grundlegend verändert. Auch wenn es euch nicht gefällt.

    Und jetzt trollt schön weiter......

  3. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:00

    >Kann man mit dem G1 auch so schön surfen wie mit dem iPhone ? Geht das
    >genauso schnell oder auch schneller?

    Meine Kollegen die ein iPhone besitzen waren jedenfalls begeistert von der schnellen Bedienung des eher spartanisch anmutenden G1.
    Ich browse gerne mit dem Teil auf der Couch im Wlan.

    es kommt nicht drauf an wieviele Features ein Gadget hat, es kommt drauf an wie gut diese Features umgesetzt sind.

    Die Umsetzung lässt nichts zu wünschen übrig. Da Android eine offene Plattform ist gibt es auch schon viele gute Programme wobei hier die Konkurrenz auch für Innovationen sorgt. Man kann sogar Apps am Market vorbei installieren. Das geht bei Apple nicht.

  4. Re: Android?

    Autor: tego 19.06.09 - 11:01

    Und welche Tools sollen das sein?
    Virenscanner? Defragmentierer? braucht man auf dem Mac nicht.
    Viele Tools, die du unter Windows erst nachinstallieren musst sind bei Mac schon dabei. :-P

  5. Re: Android?

    Autor: dEEkAy 19.06.09 - 11:02

    che schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist nur peinlich, unterste Schublade. So etwas
    > von einem Appleuser? Ich schäme mich, nutze ich
    > doch Apple seit OS7.5 (eigentlich Apple2 auf 6802
    > CPU ;))
    > Android beweist das ein linuxbasiertes Gerät kein
    > gefrickel sein muss. So eine einfache problemlose,
    > fehlerfreie Bedienung hätte ich wirklich nicht
    > erwartet.
    >
    > Bitte ansehen, dann urteilen.
    >


    Natürlich muss ein linuxbasiertes Gerät kein gefrickel sein, trotzdem ist es das aber in vielen Fällen.

    Installier doch mal Linux auf verschiedenen Laptops mit verschiedener Hardware und versuch alles zum laufen zu bringen. Da kommst ums frickeln nicht rum. Sobald du aber nur 1 gerät in 1 konfiguration anbietest dann kannst du das Linux 1x konfigurieren und kommst ohne frickeln aus. Das dieses Gerät dann aber evtl nicht mehr so offen ist wie es gedacht war. Das die Apps die für Gerät x mit Betriebssystem y auf dem Gerät z mit Betriebssystem y nicht laufen kannst du auch nicht garantieren und schon musst du wieder frickeln...

    Es gibt keine perfekten Geräte aber ich würde sagen das iPhone geht den richtigen Weg. Die Hardware ist jetzt überwiegend gleich und fast alle Features kannst du auf den verschiedenen Modellen nutzen.

  6. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: dEEkAy 19.06.09 - 11:04

    che schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Kann man mit dem G1 auch so schön surfen wie
    > mit dem iPhone ? Geht das
    >genauso schnell
    > oder auch schneller?
    >
    > Meine Kollegen die ein iPhone besitzen waren
    > jedenfalls begeistert von der schnellen Bedienung
    > des eher spartanisch anmutenden G1.
    > Ich browse gerne mit dem Teil auf der Couch im
    > Wlan.
    >
    > es kommt nicht drauf an wieviele Features ein
    > Gadget hat, es kommt drauf an wie gut diese
    > Features umgesetzt sind.
    >
    > Die Umsetzung lässt nichts zu wünschen übrig. Da
    > Android eine offene Plattform ist gibt es auch
    > schon viele gute Programme wobei hier die
    > Konkurrenz auch für Innovationen sorgt. Man kann
    > sogar Apps am Market vorbei installieren. Das geht
    > bei Apple nicht.

    Mach nen Jailbreak und du kannst auch 3rd Party Apps installieren.

    Ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit das G1 zu testen aber kann gut sein das es auch gut implementierte Features hat, kann nicht nur sein ist bestimmt so.

  7. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:05

    >Nein, sinnfreie haterboy-post nerven.
    Es war kein haterboy post. Android wird kommen, schau dir doch mal die Ankündigungen der ganzen Hersteller an.
    >Daher mein kommentar.
    Du bist idelologisch einfach zu sehr fixiert.

    Wenn alles so schlecht ist von apple,
    Sagt doch keiner.

    warum richtet sie die gesamte mobilfunkbranche auf das iphone aus?
    Das ist nicht Wahr, Apple hat eine propertiäre Plattform, wie sollte die Mobilfunkbranche davon profitieren?

    Warum sprechen andere hersteller von iPhone-Killer.
    Das iPhone ist der erklärte Branchenprimus, so werden Schlagzeilen formuliert.

    Wenn eure argumente stimmen würden, dann benötigt man keinen iPhone-Killer und eine ganze branche muss sich nicht auf das iPhone ausrichten. Und alles andere ist unqualifiziertes gerede.
    Von welchen Argumenten redest Du?

    Es ist fakt: Das iPhone hat den Markt und die Branche grundlegend verändert. Auch wenn es euch nicht gefällt.
    Das hat es.

    Und jetzt trollt schön weiter......
    Eine Disskussion scheint mit Dir nicht möglich zu sein.

  8. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: tego 19.06.09 - 11:06

    "Offenheit"
    Die User interessieren sich nicht für Nerdreligionen. Sie wollen ein Gerät das einfach funktioniert und so was hab ich bisher nur von Apple gesehen.

    Hier ist dein Fisch:
    <°((())><

  9. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:08

    Mach nen Jailbreak und du kannst auch 3rd Party Apps installieren.

    Ich habe wirklich keine Lust vor jedem Update Angst zu haben nicht mehr
    telefonieren zu können da ich nicht bei T-mobile bin könnte ich das Gerät sonst garnicht nutzen und das ist schade.
    Ich hätte mir sonst wahrscheinlich schon ein iPhone gekauft.

    Ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit das G1 zu testen aber kann gut sein das es auch gut implementierte Features hat, kann nicht nur sein ist bestimmt so.

    Es kommen ja nun mehr Geräte auf den Markt, das G1 war das erste und macht schon einen guten Eindruck, wobei das iPhone edler ist.

  10. Re: Android?

    Autor: dEEkAy 19.06.09 - 11:10

    Kann es sein das du im Post verrutscht bist und das an den Falschen gehängt hast?

    Irgendwie seh ich den Zusammenhang von deinem und meinem Post nicht.
    Das es Software gibt die laufen muss aber die es nicht aufm Mac gibt ist mir durchaus klar und ich hab auch nirgends gesagt du SOLLST auf Mac umsteigen weil du Windows-Geschädigt bist ... oder sowas halt.

  11. Re: Android?

    Autor: che 19.06.09 - 11:13

    >Natürlich muss ein linuxbasiertes Gerät kein gefrickel sein, trotzdem >ist es das aber in vielen Fällen.
    Ich muss gestehen ich bin begeisterter Frickler so nutze ich durchweg Gentoo und bin auch Distributionsverantwortlicher unserer Firma.

    Installier doch mal Linux auf verschiedenen Laptops mit verschiedener Hardware und versuch alles zum laufen zu bringen. Da kommst ums frickeln nicht rum. Sobald du aber nur 1 gerät in 1 konfiguration
    Naja, So ein Ubuntu installiert sich längst einfacher als jedes Windows.

    Es gibt keine perfekten Geräte aber ich würde sagen das iPhone geht den richtigen Weg. Die Hardware ist jetzt überwiegend gleich und fast alle Features kannst du auf den verschiedenen Modellen nutzen.

    Apple geht mit dem Gängelshop nicht den richtigen Weg. Eine Plattform auf den Hersteller die gleichen Chancen haben wollen darf nicht durch einen einzelnen Anbieter kontrolliert werden.
    Das haben die Hersteller nun endlich begriffen und so steigen sie alle auf den Android Zug auf.

  12. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: dEEkAy 19.06.09 - 11:14

    Ja damals hab ich mir überlegt iPhone 3G oder G1 aber hab dann das iPhone 3G genommen da mir der Vertrag auch mehr zugesagt hat. Zudem wollt ich ein Handy das aus einem Guss ist da ich diese Ausklapp-Tastaturen nicht mag.

    Losgetreten wurde dieser TouchScreen und Multimediahandy-Trend jedoch vom iPhone und jetzt versuchen alle es zu übertreffen. Ich persönlich finds gut, Konkurrenz belebt das Geschäft aber wenn ich ehrlich bin möcht ich mein iPhone nicht mehr missen.

  13. Re: Android?

    Autor: dEEkAy 19.06.09 - 11:16

    Naja klar der AppStore ist nicht perfekt aber du vergisst was er bietet. Du musst dich nicht um die Zahlungsabwicklung kümmern als Entwickler. Du musst kein wirkliches Marketing betreiben um dein App mal bemerkbar zu machen.

    AppStore geht in ungefähr in die Richtung wie Steam. Ich finds nicht schlecht muss ich sagen, gibt zwar verbesserungspotential aber es ist der richtige Weg.

  14. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:17

    "Offenheit"
    Die User interessieren sich nicht für Nerdreligionen. Sie wollen ein Gerät das einfach funktioniert und so was hab ich bisher nur von Apple gesehen.

    Es gibt auch noch klar denkende Nutzer die von Microsofts Machenschaften die Nase voll haben.
    Die Hersteller möchten sich auch nicht von der Abhängigkeit von Microsoft in die von Apple begeben insofern es eine Alternative gibt.
    Diese Alternative ist Android.

    Hier ist dein Fisch:
    <°((())><

    Argumente hast du aber keine oder?
    Hier nochmal die Definition, du scheinst da was zu verwechseln.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  15. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:19

    > Zudem wollt ich ein Handy das aus einem Guss ist da ich diese Ausklapp-Tastaturen nicht mag.
    Ich steh voll auf Klapphandys wie das Startac, mein letztes vor dem G1 war das N93. ;)

    Losgetreten wurde dieser TouchScreen und Multimediahandy-Trend jedoch vom iPhone und jetzt versuchen alle es zu übertreffen. Ich persönlich finds gut, Konkurrenz belebt das Geschäft aber wenn ich ehrlich bin möcht ich mein iPhone nicht mehr missen.

    Full ACK.

  16. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: OSX 8 19.06.09 - 11:20


    > Du bist idelologisch einfach zu sehr fixiert.
    Der ist gut. Also hier geht es grad um einen Appleartikel und Ihr schießt mit neghativen Post dagegen? Deine Sichtweise ist sehr interessant.


    > Wenn alles so schlecht ist von apple,
    > Sagt doch keiner.
    Echt nicht? Man liest hier nur was Apple denn geleistet hat. Hat doch jeder und kann doch jeder. WinMob und Android sind viel besser.


    > warum richtet sie die gesamte mobilfunkbranche auf
    > das iphone aus?
    > Das ist nicht Wahr, Apple hat eine propertiäre
    > Plattform, wie sollte die Mobilfunkbranche davon
    > profitieren?
    Du weißt schon was gemeint ist. Mobilfunkbranche richtet sich auf das iPhone aus. Sogar Nokia gesteht ein, dass das iPhone den Smartphone-Markt revolutioniert hat. Entsprechend bauen inzwischen alle Hersteller Smartphones die dem iPhone nachempfunden sind. Und dazu das Prinzip des App-Stores. Gabs vorher auch nicht und jeder macht es nach. Du weißt von was ich rede.


    > Warum sprechen andere hersteller von
    > iPhone-Killer.
    > Das iPhone ist der erklärte Branchenprimus, so
    > werden Schlagzeilen formuliert.
    Dann verstehe ich Eure Post nicht. Wenn Apple langweiliges Zeug ohne Innovation, Sinn und Verstand veröffentlicht, dann braucht es keinen iPhone-Killer oder ähnliches. Dann habe die Anderen die Nase vorne und jedes Post ist überflüssig.


  17. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: tego 19.06.09 - 11:22

    Hat Android auch eine intuitive Benutzeroberfläche?
    Ist Android auch perfekt auf die Hardware abgestimmt?
    Bietet mir Android auch eine einfache Verteilung von Software wie beim Appstore?
    Hat Android auch so ein Stylisches Design?
    Kann ich bei Android auch so einfach Programme entwickeln wie beim iPhone?
    (Sprich gibt es Objective-C und so was Cocoa auch fürs iPhone)

  18. Re: Android?

    Autor: che 19.06.09 - 11:26

    Um es mal vorweg zu nehmen, auch der Android Shop ist nicht komplett offen so hat Google auf drängen von T-Mobile die thetering Apps entfernt. Es ist aber ohne weiteres Möglich ohne Nutzung des Markets legal Anwendungen zu installieren.
    Man kann auch im Android Market bequem per Paypal oder Kreditkarte zahlen. Es ist wohl auch noch ein Zahlungssystem geplant.

    Es haben sich schon Entwickler über die hohen Zwangsabgaben an Apple beschwert die gerade bei beliebten Programmen zum Nachteil für den Hersteller werden.

    Ansonsten ist die Idee mit dem Shop gut.

  19. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:43

    > Du bist idelologisch einfach zu sehr fixiert.
    Der ist gut. Also hier geht es grad um einen Appleartikel und Ihr schießt mit neghativen Post dagegen? Deine Sichtweise ist sehr interessant.
    Der einzige negative Post kam von Dir mit "Troll dich du clown"
    Klar ist davon auszugehen das Apple aufgrund der Konkurrenz aus dem Android Lager nun Innovationen eher bringt. So funktionier nunmal die Marktwirtschaft.

    > Wenn alles so schlecht ist von apple,
    > Sagt doch keiner.
    Echt nicht? Man liest hier nur was Apple denn geleistet hat. Hat doch jeder und kann doch jeder. WinMob und Android sind viel besser.

    Wo hat der Threadersteller denn etwas von WinMob gesagt? Er sagte nur das Apple jetzt dinge nachreicht die Android schon kann und das stimmt.

    > warum richtet sie die gesamte mobilfunkbranche auf
    > das iphone aus?
    > Das ist nicht Wahr, Apple hat eine propertiäre
    > Plattform, wie sollte die Mobilfunkbranche davon
    > profitieren?
    Du weißt schon was gemeint ist. Mobilfunkbranche richtet sich auf das iPhone aus. Sogar Nokia gesteht ein, dass das iPhone den Smartphone-Markt revolutioniert hat. Entsprechend bauen inzwischen alle Hersteller Smartphones die dem iPhone nachempfunden sind. Und dazu das Prinzip des App-Stores. Gabs vorher auch nicht und jeder macht es nach. Du weißt von was ich rede.

    Nun da Apples Plattform leider nicht offen ist kann die Mobilbranche sich garnicht nach dem iPhone ausrichen und da WinMob keine Alternative ist Software wie Hardwareteschnisch und besonders weil MS dahintersteht wird halt Android favorisiert.


    > Warum sprechen andere hersteller von
    > iPhone-Killer.
    > Das iPhone ist der erklärte Branchenprimus, so
    > werden Schlagzeilen formuliert.
    Dann verstehe ich Eure Post nicht. Wenn Apple langweiliges Zeug ohne Innovation, Sinn und Verstand veröffentlicht, dann braucht es keinen

    Wer sagte dass denn?
    Du solltest unbedingt bei den Fakten bleiben.
    Klar gibt es Leute die das behaupten aber das konnte ich hier nicht lesen, also ruhig bleiben.

  20. Re: Apple hat Angst vor Android

    Autor: che 19.06.09 - 11:45

    Hat Android auch eine intuitive Benutzeroberfläche?
    Ja.
    Ist Android auch perfekt auf die Hardware abgestimmt?
    Ja.
    Bietet mir Android auch eine einfache Verteilung von Software wie beim Appstore?
    Ja.
    Hat Android auch so ein Stylisches Design?
    Android ja, das G1 nicht wirklich.

    Kann ich bei Android auch so einfach Programme entwickeln wie beim iPhone?
    Ja, kostenloses offenes SDK.
    (Sprich gibt es Objective-C und so was Cocoa auch fürs iPhone)

    Wobei Java wohl noch einfacher zu erlernen ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. BWI GmbH, Bonn, München, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 119€
  3. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49