Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: iPhone 3GS - beeindruckend schnell

was WIRKLICH beeindruckt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: addydaddy 20.06.09 - 23:24

    ist die Abzocke von Apple + T-Mobile :-(

    Unverschähmtheit...

  2. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: Ahja 21.06.09 - 00:12

    Ich finde auch das man Ware unter marktwert anbieten sollte weil...ehm...weil....ehhhh...du es so willst ?!?

    Der Tarif muss bezahlt werden, du zahlst ja nicht nur für das gerät.
    Wenn dir die Preis / Leistung nicht gefällt kauf dir nen anderes gerät. Bitte nicht jammern weil man sich etwas nicht leisten kann. Sonst fang ich hier gleich an ein paar autos aufzulisten ;)

  3. Themaverfehlung

    Autor: addydaddy 21.06.09 - 13:05

    setzen 6...

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  4. Re: Themaverfehlung

    Autor: Ahja 21.06.09 - 23:55

    Ja, wenn man mal schon nichts mehr zu sagen hat...den sollte man es auch tun.

    Wenn du meinst ich bin im unrecht dan erläutere doch mal. Herr Lehrer

  5. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: Wasch Weib 22.06.09 - 00:02

    > "Ware unter marktwert"

    Das kann sich lohnen, wenn man einmalig einen Kunden gewinnen will. Nichts anderes sind Sonderangebote im Supermarkt.

    > "Der Tarif muss bezahlt werden, du zahlst ja nicht nur für das gerät."

    Im Tarif ist ja die Finanzierung für das Gerät auf die Laufzeit enthalten.

  6. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: Aja 22.06.09 - 21:43

    Danke das du mir zustimmst. Dachte schon bin der einzig normale hier.

  7. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: luke_wm 23.06.09 - 08:23

    die t-mobile preise sind in ordnung wenn man davon ausgeht das das EIPhone ohne Vertrag 860-980€ kostet, vergleicht man die hardware mit irgendeinem anderen ppc wird man feststellen das dieser preis einfach nur ungerechtfertigt ist und wiedereinmal ein glorreiches bespiel für die apple-tax die alle jobs zombies so freudig bezahlen. schlimm das sich das auf die masse ausgebreitet hat.

  8. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: MISTAFUNK 23.06.09 - 10:37

    Ich bin nicht nur "Apple Fan", sondern auch "Apple User" ;-)

    Ja es gibt die "Apple-Tax". Ich finde die Preise und Marketingstrategien von Apple auch oft nicht so prickelnd. Trozdem bin ich von den Produkten absolut überzeugt.

    Ich habe seit einem Jahr ein 2.4er MacBook. Ich arbeite damit verdammt viel im grafischen Bereich (Photoshop, Lightroom, InDesign, Illustrator...) und es hat mich noch nicht einmal ansatzweise im Stich gelassen. Das Betriebssystem ist einfach unglaublich flexibel und praktisch.

    Und das iPhone ist einfach ein geiles "immerdabei-Spielzeug" mit teilweise sehr praktischen Applikationen. Wenn man seine Möglichkeiten im Alltag ausnutzt geht der Preis absolut in Ordnung.


  9. Re: was WIRKLICH beeindruckt...

    Autor: Hans H. 23.06.09 - 11:17

    Und ich hab mir am Sonntag eines von den tollsten Programmen für das iPhone geholt = Navigation für das iPhone von Navigon und das ist sagenhaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATA MODUL AG, München
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07