Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Penny mobil und Ja Mobil senken Gebühren

Da geh ich doch lieber zu blau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: sparfuchs 19.06.09 - 12:33

    bei blau.de kostet die minute nur 9 cent und ich kann das ding fast überall aufladen und nicht nur bei aldi oder rewe. und das starterpaket kostet nich mal was

  2. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: landmark 19.06.09 - 12:46

    Man sollte aber schon beachten, dass Penny mobil im 60/1-Takt abrechnet, während blau 60/60 taktet.

  3. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: Blubbblubblbuibububu 19.06.09 - 12:55

    Zeit in min: 1, 1.5, 2, 2.5, 3, 3.5
    Penny in cent: 12, 18, 24, 30, 36, 42
    Blau in cent: 9, 18, 18, 27, 27, 36

    Wo siehst du den Vorteil darin nochmal? Ab der 3minute bringt dir das auch nix mehr

  4. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: naja... 19.06.09 - 14:27

    Bei Penny gibt es zwei Tarife zur Auswahl:
    Entweder den "Easy"-Tarif, da zahlt man wie bei blau 9 ct pro min/SMS bei 60/60-Taktung, oder den "Partner"-Tarif bei 60/1-Taktung, wo man zwar in Fremdnetze 12 ct bezahlt, dafür aber zu anderen Penny-Mobilern nur 3 ct.
    Und zum Thema aufladen: Ich habe bis jetzt noch nie Probleme gehabt, die Karte aufzuladen. Ich mache das meist per Online-Banking oder am Geldautomat, da kann man einfach als Netz T-Mobile angeben und gut ist. Bei Penny war ich noch nie deswegen.

  5. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: immer_dieselbe_leier 19.06.09 - 18:40

    Schlechter Empfang im E-Netz? Da geh ich doch lieber zu Penny und zahle 3 Cent mehr!

  6. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: Tou 20.06.09 - 09:02

    Oder zu Congstar, da haste auch 9 Cent/(Minute/SMS)

  7. Re: Da geh ich doch lieber zu blau.

    Autor: adg 20.06.09 - 09:30

    Was mir auch wichtig ist: eine günstige Datenoption.
    Die kostet bei Blau 24 Ct./MB für GPRS und UMTS, dagegen bei Penny/Ja 35 Ct./MB. Hinzu kommt noch bei Penny/Ja diese Regelung (Zitat): Einer stündlichen Blockrundung in Verbindung mit einer Abrechnung von mindestens 0,01 Euro je Blockgröße wird sich vorbehalten. (Zitat Ende).
    Gefällt mir bei Blau (oder Simyo) besser.
    Grüsse Detlef

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  2. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  3. Fehlerhafter Airbag: Tesla ruft ältere Model S zurück
    Fehlerhafter Airbag
    Tesla ruft ältere Model S zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen. Das geht aber nur, wenn der Airbag funktioniert. Wegen fehlerhafter Airbags müssen Tesla und andere Hersteller wie Toyota nun Autos zurückrufen.


  1. 12:29

  2. 12:02

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:02