Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CDU-Politiker will Killerspiele…

Wer diese Partei wählt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer diese Partei wählt

    Autor: NAZIS RAUS 20.06.09 - 15:01

    Wer diese Partei wählt, bei der Vergangenheit die diese ohnehin hat, der braucht keine Glatze! Dagegen ist die NPD schon wieder harmlos oder bestenfalls trollig.

    1. CDU/CSU/FDP haben immer die meisten Schulden gemacht während deren Amtszeiten

    2. Sie haben ständig und greifen immer noch und immer wieder unsere Verfassung an und haben unter Kohl mit der Beschneidung des Volksbegehrens den Weg zur rein politischen Entscheidung frei gemacht

    3. Sie haben Steuergelder/Parteigelder am Finanzamt vorbei nach Lichtenstein geschafft und das Volk vorsetzlich betrogen.

    4. bis 1967 waren noch, mit Wissen dieser Regierung, ehm. NS'ler Mitarbeiter im auswärtigen Amt.

    Dann will der Koch das öffentlich-rechtliche Fernsehen (ZDF) "übernehmen", Schäuble einen Überwachungsstaat usw....

    Ich begreife nicht wie man so blöd sein kann so einer Partei und deren Gesockse auch noch seine Stimme zu geben... Was für geistig minderbemittelte Schleimscheisser und Arschgriecher müssen dies sein???




  2. Re: Wer diese Partei wählt

    Autor: PiratenTreter 20.06.09 - 15:29

    Ich bin für Wiedereinführung des Samstags-Unterrichts an Hauptschulen. Dann haben wir hier im Forum weniger Honks.

  3. Re: Wer diese Partei wählt

    Autor: Igor, der Autor 20.06.09 - 17:43

    NAZIS RAUS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer diese Partei wählt, bei der Vergangenheit die
    > diese ohnehin hat, der braucht keine Glatze!
    > Dagegen ist die NPD schon wieder harmlos oder
    > bestenfalls trollig.
    >
    > 1. CDU/CSU/FDP haben immer die meisten Schulden
    > gemacht während deren Amtszeiten
    >
    > 2. Sie haben ständig und greifen immer noch und
    > immer wieder unsere Verfassung an und haben unter
    > Kohl mit der Beschneidung des Volksbegehrens den
    > Weg zur rein politischen Entscheidung frei
    > gemacht
    >
    > 3. Sie haben Steuergelder/Parteigelder am
    > Finanzamt vorbei nach Lichtenstein geschafft und
    > das Volk vorsetzlich betrogen.
    >
    > 4. bis 1967 waren noch, mit Wissen dieser
    > Regierung, ehm. NS'ler Mitarbeiter im auswärtigen
    > Amt.
    >
    > Dann will der Koch das öffentlich-rechtliche
    > Fernsehen (ZDF) "übernehmen", Schäuble einen
    > Überwachungsstaat usw....
    >
    > Ich begreife nicht wie man so blöd sein kann so
    > einer Partei und deren Gesockse auch noch seine
    > Stimme zu geben... Was für geistig
    > minderbemittelte Schleimscheisser und
    > Arschgriecher müssen dies sein???
    >
    >


    Der Mann hat recht!

    Warum braucht man denn so viel Überwachung? Simple Antwort: ab dem Zeitpunkt, ab dem man mit seinem assozialen Regierungsgebaren immer weniger Rückhalt in der Bevölkerung findet und daher in absehbarer Zeit einen Volksaufstand befürchen muss. (siehe ehemalige DDR)

    Wer nichts zu zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten und braucht daher auch keine Angst vor der Bevölkerung zu haben. (Abgewandeltes Zitat vom lieben Onkel Sch..bl.) ;-)

  4. Re: Wer diese Partei wählt

    Autor: Anton, der Autor 20.06.09 - 17:45

    PiratenTreter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin für Wiedereinführung des
    > Samstags-Unterrichts an Hauptschulen. Dann haben
    > wir hier im Forum weniger Honks.


    He, du verpasst deinen Unterricht. Pack mal schnell dein Pausenbrot ein und renn los! ;-)

  5. Re: Wer diese Partei wählt

    Autor: Leser 24.06.09 - 06:30

    Weist was mich bei all dem Immer wieder schockt,

    es geht um ein Spiel zwischen der Politik und der Bevölkerung zwischen dem Staat und seinen Bürgern.

    dabei sind egal welche Politiker im Amt regieren, ob von mir persönlich gewählt oder nicht, im grunde nichts weiteres als mein Angestellten.

    Sie haben den Job meine Meinung mit anderen Menschen zu einem ganzen zu vereinen, sie auf einander abzustimmen, und mir und jedem anderen dabei zu helfen das best mögliche aus meiner Zeit zu machen, zumindest mir dir möglichkeiten zuzugestehen.
    ----------------------------------------------------

    Aber die Politik hat heute keine Sozialen Komponenten mehr, jeder will sich nur profilieren auf kosten von wem?, Egal nach mir die Sinnflut, so denkt man oben.

    Klar werden die Dümmsten verordnungen und Richtlinien verabschiedet, muss man doch immer Lobbyarbeit betreiben,
    muss man doch immer schauen das man gut dasteht.

    Wie kann Politik sich wirklich positiv auf ein Land auswirken, wenn es immer zu auf klisches eingeht und nur diese behandelt, wenn der populismuss die Medien beherscht und diese die Politischen aussagen echten die nicht der Norm entsprechen.

    es gibt kein entrinnen aus einem System, in dem jeder nummer 1 werden will.

    Wir müssen endlich mal Politiker bekommen, denen es nicht wichtig ist gewählt zu werden und die nicht ein geheimniss um das innere Ihrer Programme machen .
    Wir brauchen Politiker mit dem richtigen egoistischen hintergrund, Hintergründe die uns vorwärts bringen, und nicht dieses gefasel, was heute die Medienwelt beherscht.

    (wäre die Merkel keine Frau gewesen hätten die auch viele nicht gewählt, dabei ist das genau so eine Sache die nie passieren dürfte, niemand soll auf grund von Sympathie gewählt werden, nur Fakten sollten zählen)

    nicht die aussprache der Wörter sondern nur der Inhalt sollte Gewicht bekommen.

    Aber wie können wir Politisch hochwertiges erwarten wenn der größte teil unserer Befölkerung nur nach Bonuspunkten in seiem Kopf rechnet, und diese nicht aus Fakten sondern dem Privatleben der Person, seinen Interessen, seinem Auftreten und sonstigen Politisch weniger relevanten beurteilungen besteht.

    im grunde hat sich seit hitlers Probagandissmuss nicht viel getan.
    den Menschen ist das "wie" immer noch wichtiger als das "was".
    sie lassen sich immer noch gerne von der Masse der anderen in ihrem Urteil trüben, und leisten folge, tollen Werbeplakaten die nur wenig realitätsbezogene Inhalte vermitteln.

    wir leben nun mal auf einem Planeten voller möchtegern unschuldiger skrupelloser Neandertaler.


    vielleicht haben wir einfach nichts bessers verdient.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00