1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigon kommt auf das iPhone

Navigon saugt sowieso

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Navigon saugt sowieso

    Autor: ABC Bombe 22.06.09 - 20:06

    Ich habe die Navigonsoftware auf einem Yakumo 300 laufen gehabt und weil mir die Wartezeit der Satellitenortung zu lange gedauert hat habe ich neulich ein 2110 gekauft weil ich dachte die Hardware wäre besser - Pustekuchen! 10..15 Minuten bis Ortung der Satelliten. Wird morgen zurückgeschickt. Benutzerführung, Design und Streckenführung sind gut aber die Wartezeiten nicht akzeptabel - Softwarefehler. Habe mir jetzt ein Becker 201 bestellt.

  2. Re: Navigon saugt sowieso

    Autor: Wurstbrot 23.06.09 - 11:06

    Aber nur bei der ersten Benutzung. Ich hab ein Navigon 1200 und null Probleme damit. Wenn man der Anleitung braucht sollte man das Teil nach dem ersten einschalten ca. 20 min. anlassen. Bei mir hat das geklappt. Wenn ich das Gerät jetzt einschalte habe ich den Sat-Fix in ca. 2-3 min. Das dürfte bei Becker auch nicht schneller gehen.

    Nur wenn man das Gerät mal mehrere Tage ausmacht muss man evtl. mal 10 min. warten, aber auch das ist bisher erst einmal vorgekommen.
    Evtl. hast du auch eine metallbedampfte Scheibe? Haste das schonmal überprüft. Da haben nämlich einige Navis (auch hochpreisige) arge Probleme mit. I.d.R. gibt es aber in jeder Scheibe eine Stelle wo keine Bedampfung ist, da musste dann dein Navi drunter klemmen.

  3. Re: Navigon saugt sowieso

    Autor: Autofahrer 23.06.09 - 11:20

    Kann ich nicht nachvollziehen, hatte mehrere Navigons (so'n Aldi-Ding von 2005 und jetzt ein aktuelles) und nie Probleme - Geschwindigkeit immer sehr gut. Ich würde an deiner Stelle mal checken, ob du ne wärmeverglaste Frontscheibe hast, die das GPS-Signal schluckt ...

  4. Re: Navigon saugt sowieso

    Autor: el3ktro 24.06.09 - 14:51

    Ein Sat-Fix von 2-3 Minuten? Ok, jetzt verstehe ich wirklich, warum A-GPS entwickelt wurde, da dauert der Sat-Fix wenn's hochkommt mal 10 Sekunden.

  5. Re: Navigon saugt sowieso

    Autor: Wurstbrot 24.06.09 - 14:59

    2-3 min. ist aber kein Problem. Ich geh aus der Tür, schalt das Gerät ein und bis ich im Auto bin und das Teil in's Cradle gestopft habe, hab ich auch Sat-Fix. :)

    Ausserdem rauch ich eh vor der Abfahrt noch 'ne Zigarette da ich im Auto nicht meinen Sohn durch Qualm belästigen/schädigen möchte.
    So liegt es eben immer am Nutzerverhalten ob man sowas gebrauchen kann oder nicht. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. XITASO GmbH, Augsburg, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 14,99€
  3. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme