1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risen kommt im Oktober 2009

"weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: witz_komm_raus 22.06.09 - 18:55

    auf konsolen geht das doch auch, pc games sind sowas von buggy das einem schlecht wird. ok, ausnahmen gibts (blizzard, id software) aber das meiste ist eine einzige bug-orgie...

  2. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: IronicMan 22.06.09 - 18:58

    Failed! Auch auf Konsolen wird schon fleißig online gepatched was die DSL-Leitung hergiebt. Aber recht hast Du: Wenn Risen so verbuggt wie Gothic III wird lass ichs diesmal im Regal stehen. Vor dem Kauf warte ich aber auf jeden Fall die ersten Testberichte und Userfeedbacks ab... also kauf ichs nach dem 5. Patch.

  3. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Alt F4 22.06.09 - 20:33

    witz_komm_raus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf konsolen geht das doch auch, pc games sind
    > sowas von buggy das einem schlecht wird. ok,
    > ausnahmen gibts (blizzard, id software) aber das
    > meiste ist eine einzige bug-orgie...
    >

    Der Vergleich hinkt ja wohl gewaltig... auf der Konsole gibt es exakt eine gemeinsame Hardware, auf welche die gesamte Arbeit optimiert werden kann, im Gegensatz zum extrem heterogenen PC-Umfeld. Die Zeit für die Suche nach hardware- und treiberseitigen Bugs kann man sich dann getrost sparen und vielmehr in GamePlay Debugging investieren.

    Und ansonsten wird bei heutigen Konsolen-Games auch nur noch gepatcht... u.U. heimlich im Hintergrund.

    Übrigens wären ein fairer Vergleich bestenfalls Games, die auf allen Plattformen existieren und da sind riseige Buglisten eher selten.

    aLtf4

  4. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: War10ck 23.06.09 - 02:31

    IronicMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Failed! Auch auf Konsolen wird schon fleißig
    > online gepatched was die DSL-Leitung hergiebt.
    > Aber recht hast Du: Wenn Risen so verbuggt wie
    > Gothic III wird lass ichs diesmal im Regal stehen.
    > Vor dem Kauf warte ich aber auf jeden Fall die
    > ersten Testberichte und Userfeedbacks ab... also
    > kauf ichs nach dem 5. Patch.

    Gothic III ist auch heute noch mit allen patches der hinterletzte Dreck, laggt mehr als Crysis obwohl es kaum besser aussieht als Pac Man und Jahre älter ist. Ich hab Gothic II geliebt, aber seit dem dritten Teil haben die bei mir auf alle Zeiten verschissen.

  5. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Shaaitan 23.06.09 - 03:52

    Wie die anderen schon sagten:
    Auf Konsolen wird auch schon gut gepatcht.

    Andererseits ist es doch relativ schwer ein Programm von großem Umfang völlig fehlerfrei zu produzieren.
    Das was PB bei Gothic 3 geschafft hat war trotzdem unter aller Sau und Risen werde ich erstmal vorsichtig im Regal stehen lassen und mir mehrere Testberichte dazu durchlesen.

    Neugierig bin ich allerdings schon, da ich es auf der RPC in Köln angespielt habe ...
    ... und zumindest in einer Hinsicht kann ich euch alle beruhigen:

    Die Wildschweine sind sterblich.

  6. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Shaaitan 23.06.09 - 03:52

    Wie die anderen schon sagten:
    Auf Konsolen wird auch schon gut gepatcht.

    Andererseits ist es doch relativ schwer ein Programm von großem Umfang völlig fehlerfrei zu produzieren.
    Das was PB bei Gothic 3 geschafft hat war trotzdem unter aller Sau und Risen werde ich erstmal vorsichtig im Regal stehen lassen und mir mehrere Testberichte dazu durchlesen.

    Neugierig bin ich allerdings schon, da ich es auf der RPC in Köln angespielt habe ...
    ... und zumindest in einer Hinsicht kann ich euch alle beruhigen:

    Die Wildschweine sind sterblich.

  7. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: nicht möglich 23.06.09 - 10:04


    Es ist nicht möglich EDV-Projekte dieser Größenordnung fehlerfrei zu programmieren. Dein Wunsch ist verständlich, aber leider nicht umsetzbar.

  8. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: JanZmus 23.06.09 - 10:38

    IronicMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Failed! Auch auf Konsolen wird schon fleißig
    > online gepatched was die DSL-Leitung hergiebt.

    Das Verhältnis PC-Games patchen zu Konsolengames patchen ist doch aber eher 1000:1

  9. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 23.06.09 - 10:45

    JanZmus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Verhältnis PC-Games patchen zu Konsolengames
    > patchen ist doch aber eher 1000:1

    aber damit vermutlich immer noch günstiger als das Verhältnis Hardwarekonfiguration(PC) zu Hardwarekonfiguration(Konsole)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  10. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Naermon 23.06.09 - 12:20

    Es gibt keine nicht triviale Software ohne Fehler. Es gibt nur sehr wenige Bereiche (Medizinische Software etc.) bei das Ziel "Fehlerfreiheit" ist. Um das mehr oder weniger zu garantieren beträgt der Testaufwand auch ein vielfaches des Entwicklungsaufwands. Bei einem normalen Softwareprojekt, zu dem man wohl Spiele zählen kann, wird für Tests ca. 10-25% Des Aufwands einkalkuliert. Eine gewisse Restfehlerquote ist in jedem Projekt akzeptabel.

  11. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: senfderdritte 23.06.09 - 12:24

    nicht möglich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Es ist nicht möglich EDV-Projekte dieser
    > Größenordnung fehlerfrei zu programmieren. Dein
    > Wunsch ist verständlich, aber leider nicht
    > umsetzbar.

    Möglich wäre es schon nur kostet es viel Zeit, Aufwand und vorallem Geld.


  12. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Music2U 23.06.09 - 12:28

    War10ck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gothic III ist auch heute noch mit allen patches
    > der hinterletzte Dreck, laggt mehr als Crysis
    > obwohl es kaum besser aussieht als Pac Man und
    > Jahre älter ist.

    Du solltest Dir mal einen gescheiden Rechner zulegen.
    G3 war damals schlecht optimiert und lief daher auf älteren oder Mittelklasse Rechnern ruckelig. Auf den damaligen High-End PCs lief es hingegen sehr gut.
    In der heutigen Zeit angekommen sind die High-End PCs von damals die heutigen Mittelklasse Rechner und somit läuft es auch flüssig.

    Und Dein Vergleich mit PacMan kannst Du stecken lassen.

  13. Re: "weniger" fehler? wie wärs mal OHNE fehler?

    Autor: Wurstbrot 24.06.09 - 12:39

    Ja, aber nicht völlig offensichtliche Fehler wie sie bei G3 an der Tagesordnung waren. Diese Sache mit den Wildschweinen z.B. hätte den Entwicklern und Testern doch auffallen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 52,99€
  3. 2,49€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
      Elektroschrott
      Kauft keine kleinen Konsolen!

      Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
      Ein IMHO von Martin Wolf

      1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
      2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

      1. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
        Riot Games
        Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

        Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

      2. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
        Energiewende
        Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

        Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

      3. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
        3D-Druck
        Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

        Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.


      1. 16:56

      2. 15:32

      3. 14:52

      4. 14:00

      5. 13:26

      6. 13:01

      7. 12:15

      8. 12:04