1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Beschäftigte…

Das ist wertvoll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist wertvoll.

    Autor: pool 23.06.09 - 23:04

    Wurde nicht mal errechnet, wieviel der Werbeeffekt wert ist, den Apple allein dadurch erzeugt, keine "Roadmap" zu haben oder überhaupt nichts über zukünftige Produkte zu verraten?

  2. Re: Das ist wertvoll.

    Autor: Blork 23.06.09 - 23:40

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wurde nicht mal errechnet, wieviel der Werbeeffekt
    > wert ist, den Apple allein dadurch erzeugt, keine
    > "Roadmap" zu haben oder überhaupt nichts über
    > zukünftige Produkte zu verraten?


    Die können keine Roadmap haben: Die müssen ja erst mal schauen was so auf dem Markt existiert und es dann erfinden.

  3. Re: Das ist wertvoll.

    Autor: humppa 24.06.09 - 03:08

    Wie z.b. einen Mp3 Player der sich erstmalig durch richtig hohe Kapazitäten ausgezeichnet hat, ein portables Gerät was erstmalig Multitouch dem breiten Markt zugänglich macht oder Notebooks mit Aluminium Unibody bzw. umweltschonenden Akkus?

  4. Re: Das ist wertvoll.

    Autor: Kenner_Experte 24.06.09 - 09:51

    humppa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie z.b. einen Mp3 Player der sich erstmalig durch
    > richtig hohe Kapazitäten ausgezeichnet hat, ein
    > portables Gerät was erstmalig Multitouch dem
    > breiten Markt zugänglich macht oder Notebooks mit
    > Aluminium Unibody bzw. umweltschonenden Akkus?


    Schön auswendig gelernt. Aber das sind alles Blendgranaten.

    Ich will einen mp3 Player der das kann was er soll: Musik klangvoll abspielen, und nicht so verzerrt wie die Dinger von Apple.

    Multitouch ist auch so eine Hirngespinst. Vorher gab es zig Portable Geräte auf denen man herumtouchen konnte.

    Aluminium Unibody der sich verzieht nützt keinem und letztendlich ist eri auch nicht wirklich uni …

    Umweltschonend und Apple, hmm das passt nicht so recht zusammen, fidnest du nicht auch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München
  2. Wirtschaftsinformatiker als Applikationsverantwortlicher im Bereich Netzführung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. BI Data Engineer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Inhouse Project Manager (w/m/d) Assistent & "rechte Hand" der Geschäftsführung
    über R2 Consulting GmbH, Gelsenkirchen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Erreichbarkeit im Job: Server fallen auch im Urlaub aus
    Erreichbarkeit im Job
    Server fallen auch im Urlaub aus

    Manche Firmen erwarten, dass ihre IT-Fachleute auch in der Freizeit und im Urlaub zur Verfügung stehen. Unter welchen Umständen dürfen sie das?
    Von Harald Büring

    1. Hybrid-Modell Google will Programmierer aus dem Homeoffice zurückholen
    2. Bitkom Kaum mehr Kurzarbeit in der deutschen IT-Branche
    3. McKinsey Unternehmen senken Reisebudgets um bis zu 50 Prozent

    Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    2. Neue Firmenstrategie Mercedes setzt ab 2025 voll auf Elektroautos
    3. Software für Ladesäulen Chargepoint übernimmt Mobililtätsdienstleister Has-to-be