Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dünner und leichter: Lenovos…

Schwarz, breit, läuft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarz, breit, läuft

    Autor: thinkpad4ever 23.06.09 - 12:47

    jawoll!
    so muss ein notebook aussehen. keine blöde lifestyle scheisse, keine kirmesbuden-illumination-leds an jeder ecke und keine unnötigen multimedia tasten.

    hoffentlich sehen die thinkpad noch in 20 jahren genau so aus heute. besser geht es einfach nicht.

  2. Re: Schwarz, breit, läuft

    Autor: zock 23.06.09 - 13:45

    WORD!

  3. Re: Schwarz, breit, läuft

    Autor: rage 23.06.09 - 15:28

    WORD!

  4. Re: Schwarz, breit, läuft

    Autor: jenau 23.06.09 - 20:28

    WORD!

    Wer vor oberflächlichen Leuten angeben will, kauft Apple oder so.
    Wer arbeiten will muss zwischen Lenovo, Dell oder HP entscheiden, wobei meiner Meinung nach Lenovo mit dem T400s Dells E6400 wieder überholt.
    Vorher war das E6400 besser ausgestattet und das T400 wirkte noch robuster + längere Laufzeit. Ma sehen was Dell und HP antworten.
    Bin gespannt, aber auf jeden Fall wird mein künftiges Notebook besser und besser :D.

  5. Re: Schwarz, breit, läuft

    Autor: _UPPERcase 24.06.09 - 10:22

    HP ist auf jeden fall weg.
    die qualität ist hundsmiserable.
    der support wird immmer schlimmer.
    und reperaturen dauern oft 2 Wochen (wg. ersatzteillieferungen).
    Das will ich bei einem Supportvertrag einfach nicht haben.
    Haben ca. 150 HP notebooks.
    Davon sind ab ca. 2Jahren >50% ausfallquote.
    Neue serie gekauft. Eine taste springt einem nach dem deckel aufmachen ins gesicht. Dauer bis eine ersatztastatur ankam : 3Wochen nach täglichem anrufen.

    Jetzt stellen haben wir auf lenovo umgestellt. Mal sehen ob die auch alle nach 2 Jahren aufgeben.

    Was auf jedenfall bei lenovo besser ist :
    Das Design bleibt gleich (man muss nicht jedes notebook 3mal wenden wenn man einen anschluss sucht).
    Es gibt nicht für (fast) jedes notebook eigene Netzteile, Dockingstationen und Akkus, da der Formfaktor gleich bleibt.



  6. Re: Schwarz, breit, läuft

    Autor: jenau 24.06.09 - 14:11

    das mit HP ist ja grausig zu hören...

    vom Support her soll ja eigentlich Dell vor allem bei den Buisness Modellen erste Klasse sein, Lenovo hat sich da wohl leider auch zurückentwickelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 119,90€
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

  1. Automatisierung: Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück
    Automatisierung
    Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück

    Ein Fehler in der Produktion hat den japanischen Autohersteller Subaru dazu gezwungen, knapp 300 Fahrzeuge zurückzurufen. Schweißroboter hatten ihre Arbeit nicht richtig gemacht.

  2. Namespace: Linux-Kernel soll Zeit containerisieren
    Namespace
    Linux-Kernel soll Zeit containerisieren

    Nach einigen gescheiterten Versuchen soll der Linux-Kernel nun erneut einen eigenen Namesraum für Zeit-Informationen erhalten. Sinnvoll sei das vor allem für die Nutzung innerhalb von Containern.

  3. Intel: 14-nm-Knappheit lässt Preise steigen
    Intel
    14-nm-Knappheit lässt Preise steigen

    Weil Intel zu wenige Fabs für 14 nm hat, sind einige CPUs wie der Core i7-8700K schlecht lieferbar und teuer. Zudem müssen Partner neue Mainboards mit alten Chips verkaufen, da der kommende Z390 knapp ist. Intel arbeitet aber per Fab in Vietnam an einer Entlastung.


  1. 13:42

  2. 13:24

  3. 13:04

  4. 12:05

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:35

  8. 11:17