1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Händler verkaufen Vista…

Upgrade - wie geht das?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upgrade - wie geht das?

    Autor: Noober 24.06.09 - 14:44

    Hallo,

    ich habe noch nie so ein Upgrade gemacht und wollte fragen, wie das überhaupt geht? Ist das einfach und bleiben alle Daten und Programme erhalten? Soll ich warten? Und ist es nicht irgendwie "sauberer" ein W7 drauf zu haben als erst ein Vista und dann ein 7?

    Danke.

  2. Re: Upgrade - wie geht das?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 24.06.09 - 14:47

    Noober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > ich habe noch nie so ein Upgrade gemacht und
    > wollte fragen, wie das überhaupt geht?

    "In-Place Upgrade" -> DVD rein. Warten. Irgendwann Windows 7 haben.

    > Ist das einfach und bleiben alle Daten und Programme
    > erhalten?

    Schon, insofern noch kompatibel.

    > Soll ich warten? Und ist es nicht
    > irgendwie "sauberer" ein W7 drauf zu haben als
    > erst ein Vista und dann ein 7?

    Doch, würde ich in jedem Fall dem In-Place Upgrade bevorzugen wenn möglich.

    > Danke.

    Bitte.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Upgrade - wie geht das?

    Autor: Noober 24.06.09 - 15:11

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noober schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > ich habe noch nie so ein
    > Upgrade gemacht und
    > wollte fragen, wie das
    > überhaupt geht?
    >
    > "In-Place Upgrade" -> DVD rein. Warten.
    > Irgendwann Windows 7 haben.
    >
    > > Ist das einfach und bleiben alle Daten und
    > Programme
    > erhalten?
    >
    > Schon, insofern noch kompatibel.
    >
    > > Soll ich warten? Und ist es nicht
    >
    > irgendwie "sauberer" ein W7 drauf zu haben
    > als
    > erst ein Vista und dann ein 7?
    >
    > Doch, würde ich in jedem Fall dem In-Place Upgrade
    > bevorzugen wenn möglich.
    >
    > > Danke.
    >
    > Bitte.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > I'm afraid to see you.

    Danke für die Info. Aber ich hab grad auf Winfuture gelesen, dass das aufgrund der EU sowieso nicht möglich sein wird bzw. nicht so einfach.

  4. Re: Upgrade - wie geht das?

    Autor: Maxiklin 24.06.09 - 16:26

    Also ich kann nur wärmstens empfehlen, vorher alle Daten zu sichern, Programme dürften eh auf CD/DVD vorhanden sein und dann DVD von Windows 7 ins Laufwerk und bei dem Punkt, wo man sich entscheiden muß, auf welche Partition das System aufgespielt werden soll, die erweiterten Optionen aufklappen, dann Partition formatieren und dort dann Windows 7 draufmachen.

    Auf ein bestehendes Windows upgraden ist wenig ratsam, schon weil Windows 7 einen komplett neuen "Unterbau" hat als Vista und kaum funktionieren dürfte, soweit ich weiß geht das zumindest beim RC sowieso nicht.

  5. Re: Upgrade - wie geht das?

    Autor: keine Frickelei mehr 24.06.09 - 16:50

    Noober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke für die Info. Aber ich hab grad auf
    > Winfuture gelesen, dass das aufgrund der EU
    > sowieso nicht möglich sein wird bzw. nicht so
    > einfach.

    Da sieht man wieder, wie man von m$ ueber den Tisch gezogen wird. da kritisiert die EU zu Recht die illegalen Methoden von m$ und die tun daraufhin erstmal eingeschnappt - zu Lasten des kaufwilligen Kunden. Dieses Vorgehen sollte man meiner Ansicht nach zum Anlass nehmen, um sich zumindest mal nach Alternativen umzusehen - sei es MacOS oder eine von vielen Linux-Distributionen. Letzteres spart viel Geld und solche Trotz-Verweigerungen wird es garantiert nicht geben.
    Man sollte allerdings beachten, dass andere Betriebssysteme eben anders sind und man sich ggf. erst einarbeiten muss. Es empfielt sich evtl., mit einem Dualboot Windows und ein anderes System parallel installiert zu haben. So kann man Windows erstmal weiter nutzen und sich in der Freizeit mit dem neuen System beschaeftigen. Fuer viele Anwender ist Linux heute eine sehr gute Alternative, es sei denn der Anwender:
    - ist Zocker und auf Windows-Spiele angewiesen
    - verwendet und benoetigt dringend spezielle Software, die es ausschliesslich fuer Windows gibt

    Sehr viele Anwender nutzen den PC eben nur fuer Internet, Email, Audioplayer(mp3), Bilder/Fotos, Videos, Office - fuer jene ist Linux oft die bessere Wahl, denke ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtverwaltung Uhingen, Uhingen
  3. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office möglich)
  4. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de