1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Händler verkaufen Vista…

wozu wechseln, xp läuft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wozu wechseln, xp läuft

    Autor: frage 24.06.09 - 19:02

    nur damit ich mir so eine ressourcen-krücke aufspielen darf, nein danke

    ich wette xp läuft bei den meisten weitere 5 jahre

  2. Re: wozu wechseln, xp läuft

    Autor: w800.00 24.06.09 - 21:48

    XP ist Dreck. XP war immer Dreck und wird imemr Dreck bleiben. Win 7 kann nur besser werden.

    Warum seit dem erscheinen alle XP-Fans sind kann ich nicht nachvollziehen. Selbst Win2000 war angenehmer als XP.

  3. Re: wozu wechseln, xp läuft

    Autor: xp fan 25.06.09 - 10:09

    Naja, also ich bin der Meinung, dass XP sich mächtig gemausert hat. Wenn man keine seltsame Software (z.B. DRM-verseuchte-Spiele) installiert ist es ein sehr stabiles Betriebssystem, dass vielleicht alle 2 Jahre mal abstürzt. (Abstürze von Anwendungen von Drittanbietern sind nicht mitgezählt. Da ist die Tendenz leider die, dass immer mehr geschlampt wird.)
    Dennoch sehe ich mich gezwungen, mich mit Windows 7 und/oder Linux anzufreunden, weil neuere Hardware immer schlechter unterstützt wird. Bereits seit längerem gibt es einige Probleme bei Festplattencontrolern und jetzt auch bei Grafikkarten. Ergo hat Microsoft es geschafft, das Problem "wir werden unser neues OS nicht los!" auszusitzen. Jetzt müssen sie nur noch eine brauchbare Alternative anbieten, bei der man nicht ständig von irgendwelchen sinnlosen Umorganisierungsorgien in den Wahnsinn getrieben wird. (Ich habe nichts dagegen, dass sie in Vista einiges Überarbeitet haben, aber es sieht für mich so aus, als ginge es nur darum, die Funktionen durch willkürliches verlagern vor dem Nutzer zu verstecken.) Bereits jetzt habe ich am Rande immer mal wieder mit Linux zu tun. Je nachdem wie Windows 7 ausfällt, werde ich vorrangig das eine oder das andere nutzen. Linux ist halt was die Standard-Hardwareunterstützung angeht nur marginal besser als XP, wenn man TreiberDISKETTEN verwendet fährt man mit XP häufig immernoch besser. Außerdem hat Linux den Nachteil der vielen Distributionen, weswegen man bei komplizierterer Software/Hardware sich ersteinmal eine distributionsspezifische Lösung suchen muss. Bei mehreren Rechner ist man dann ratz fatz bei mehreren Distributionen und verzweifelt, wenn man eine Standardlösung nicht übertragen kann.
    Naja, aber da einiges an Software nur auf XP und älter läuft bleibt XP noch lange erhalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT-Support
    Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München, Ansbach
  2. Qualitätssicherung Softwaretester (m/w/d)
    secunet Security Networks AG, Essen
  3. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  4. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  2. 36,99€
  3. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de