Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate nur für den USB…

Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

    Autor: Neutronium 24.06.09 - 16:32

    Zu schade. Der Satz "Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus." erledigt das Thema preiswerter Datentarif auf dem Lande mal wieder sofort.

  2. Re: Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

    Autor: wombat 24.06.09 - 16:46

    (Auch) auf dem Lande baut E-Plus in diesem Jahr zumindest das EDGE Netz aus.

    Leider ist dieser Ausbau nicht in der E-Plus Abdeckungskarte verzeichnet, aber lt. Foren und auch persönlicher Erfahrung mit Simyo gibt es schon einige EDGE Flecken auch abseits von UMTS-Gebieten.

  3. UMTS-Abdeckung

    Autor: wombat 24.06.09 - 16:59

    Hier noch die Karte mit der UMTS-Abdeckung (EDGE ist wie gesagt nicht verzeichnet)

    http://www.teleandsurf.de/Mobilfunknetzabdeckung/eplusnetzabdeckung.htm

  4. Re: UMTS-Abdeckung

    Autor: Neutronium 24.06.09 - 17:09

    wombat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier noch die Karte mit der UMTS-Abdeckung (EDGE
    > ist wie gesagt nicht verzeichnet)
    > www.teleandsurf.de
    Die Karten kenn ich nur zu gut.

    Die technischen Hinweise dabei sollte man sehr ernst nehmen: "Die auf der Netzabdeckungskarte dargestellten Versorgungsgebiete wurden auf Basis von Computersimulationen erzeugt. Sie können z.T. vom realistischen Ausbreitungsverhalten der Funkwellen abweichen."
    Für meinen Wohnort heißt das zum Beispiel, dass es lt. Karte zwar überall Empfang geben sollte, sich der tatsächlich versorgte Bereich (also da, wo man wenigstens störungsfrei telefonieren kann) aber auf ein paar Quadratmeter an der höchsten Stelle im Ort beschränken und man von innerhalb von Gebäuden gar keinen Empfang hat.

  5. Re: UMTS-Abdeckung

    Autor: Arthur Dent 24.06.09 - 17:15

    Klasse! Ich selbst bräuchte UMTS auf dem Land bei meinen mittlerweile etwas betagteren Eltern. Aber dort darf ich auf den Acker gehen. Da gibts UMTS. Dort wo die Häuder stehen ist nur EDGE.

    Dafür ist es selbst noch zu teuer, wenn Aldi MIR für die Nutzung zahlt.

  6. Re: Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

    Autor: mahlzeit 24.06.09 - 17:20

    Hatte jetzt 3 Jahre die BASE Flatrate, welche auch übers E-Plus Netz funkt. Als Außendienstler ist das mehr als genial gewesen. Allerdings war ich größtenteils auch in Städten unterwegs. Allerdings kam ich mit GPRS auf dem Land auch weiter (VPN Outlook Terminalserver und 5250 Sitzung^^). Allerdingskann ich jedem davon abraten wenn er dies dauerhaft auf dem Land einsetzen will. Ansonsten ist das E-Plus Netz mehr als ausreichend.
    Allerdings mit Ei-Fön am PC und T-Mobile merkt man schon die bessere Abdeckung. Muss halt jeder für sich wissen

  7. Re: Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

    Autor: Vollhorst 24.06.09 - 17:54

    4x Allerdings, dein Lieblingswort? ;-)

    Ich hab auch ca. 1 Monat blau.de und die 1GB-Option für 10€ genutzt. Die Geschwindigkeit ist bei UMTS gut, bei GPRS noch ausreichend, aber kommt auch immer darauf an was man machen will. Um ein ganzen Haushalt mit 5 Rechnern zu versorgen mags zuwenig sein, aber sofern UMTS verfügbar ist, sind 384kbits immernoch mehr als 64..

  8. Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: Siga9999 24.06.09 - 18:02

    Es wäre mal zeit für ein echte verfügbarkeitspläne.
    Aber leider wird man ja für alles abgemahnt.

    ich habe auf dem lande genau so viel oder mehr eplus als bekannte mit vodafone/D1.
    das ständige gebashe von eplus scheint bezahlt zu sein so wie bahn-blogs und ÖR/GEZ-Antworten in Postings.

  9. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: 8-) 24.06.09 - 18:29

    Das ganze E-Netz ist fürn Arsch.
    Zumindest in meiner Region feiern die D-Netzler freudig weiter, wo mein O2-Handy weinen geht.

  10. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: Neutronium 24.06.09 - 18:49

    8-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze E-Netz ist fürn Arsch.
    > Zumindest in meiner Region feiern die D-Netzler
    > freudig weiter, wo mein O2-Handy weinen geht.
    E-Netz ist nicht gleich E-Netz.
    Wir haben hierzulande 2 von der Sorte - Eplus und O2.
    Allerdings ist O2 seit die Roaming-Verträge mit D1 am auslaufen waren wohl massiv am Ausbauen. Allerdings kostet der Ausbau ganz schön Zeit und so richtig optimal vorgehen scheinen die auch nicht. Jedenfalls ist mein O2-Pegel hier vor ein paar Monaten von Minimalempfang auf fast das Optimum angestiegen. Dummerweise hat O2 darauf verzichtet, gleich Nägel mit Köpfen zu machen und auf den Ausbau bei der Datenverbindung netterweise verzichtet, womit dann nur GPRS drin ist, was O2 hier vor Ort disqualifiziert.

  11. Netzabdeckung von 99%, wer kennt diese E-plus-Werbung nicht mehr ?

    Autor: SchonEwig 24.06.09 - 19:31

    kT

  12. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: offler 24.06.09 - 19:53

    Der Grund ist ein anderer. Du hast bei E zwar bessere Sprachqualität, brauchst aber doppelt so nahe stehende Antennen um die selbe Abdeckung zu erreichen.

    In ländlichen Gebieten sind Funkmasten weiter auseinander. Abschattungen durch Wald, Häuser usw. werden nicht alle berücksichtigt, da der Ausbau teuer ist. Ich hatte als Teststellung einen Base Stick, bei meinen Eltern geht weder UMTS noch hat es E-Plus Empfang. Wenn du Glück hast und einen halben Ort weiterwohnst hast du zumindest E-Plus (zwar kein UMTS, aber...)

    Und gerade Telekom hat dann mit ihrem D-Netz Vorteile. Weniger Masten, pro Mast weitere Abdeckung, das wäre eigentlich etwas, was sie an Kunden weitergeben könnten... aber nicht tun.

    Und nein, ich habe keinen D1 Vertrag. Ich bin mit O2 im ENetz und bekmme dann dort nichtmal mehr ein Roaming. Hab dann halt einen Ort, wo ich cniht erreichbar bin.

  13. Re: UMTS-Abdeckung

    Autor: Standheizer 24.06.09 - 20:26

    Arthur Dent schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klasse! Ich selbst bräuchte UMTS auf dem Land bei
    > meinen mittlerweile etwas betagteren Eltern. Aber
    > dort darf ich auf den Acker gehen. Da gibts UMTS.
    > Dort wo die Häuder stehen ist nur EDGE.

    Vielleicht hilft
    http://www.google.de/search?q=umts+richtantenne


  14. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: hallo123 24.06.09 - 20:33

    allerdings (xD) bin ich von d1 zu o2 gewechselt, und komme damit eigentlich klar.

    D1 oder D2 (ich hasse das V-Wort ;) ) sind natürlich oft eine Klasse besser.

    Allerdings hat sich bei o2 doch einiges getan, und es wird halbwegs klever ausgebaut.

    UMTS in der Stadt, EDGE auf dem Land.

    Soweit man UMTS hat, ist das ziemlich ok - mit nur EDGE-Fähigken Handys sieht das natürlich blöd aus, da man gerade in der Stadt dann mit GPRS rumgurkt ;)

    Aktuell bin ich sogar wieder zurück auf G2 gegangen, da der Akku bei meinem Bold doch um einiges länger hält, und ich in der Regel auch gut mit GPRS (da ja in der Stadt) auskomme - für Navi/googlemaps und Videos - oder html-surfen ist das natürlich nicht ideal - aber es dauert keine 10 Sekunden, und ich habe dafür auf UMTS umgestellt, mails würden auch mit deutlich weniger problemlos gehen.

    Und egal wo ich mich aktuell aufhalte, Netz habe ich immer (und das, obwohl man als Neukunde bei o2 ja absolut garnicht mehr in den Genuß des D1-Roaming kommt)

    Positiv an der ganzen Sache ist vorallem, dass mein Geldbeutel geschont wird, und ich für weniger deutlich mehr Leistung bekomme.

    Für 10 Euronen gibts 200MB ungedrosselt, danach GPRS -> für Mobil ziemlich ok.

    Allerdings - im Aufzug mitten im Gebäude habe ich mit o2 kein Netz! Skandal!!! Mit d1 hatte ich da noch 3 von 5 ;)

  15. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: 333332345335f346 24.06.09 - 20:58

    Neutronium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 8-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ganze E-Netz ist fürn Arsch.
    >
    > Zumindest in meiner Region feiern die
    > D-Netzler
    > freudig weiter, wo mein O2-Handy
    > weinen geht.
    > E-Netz ist nicht gleich E-Netz.
    > Wir haben hierzulande 2 von der Sorte - Eplus und
    > O2.
    > Allerdings ist O2 seit die Roaming-Verträge mit D1
    > am auslaufen waren wohl massiv am Ausbauen.
    > Allerdings kostet der Ausbau ganz schön Zeit und
    > so richtig optimal vorgehen scheinen die auch
    > nicht. Jedenfalls ist mein O2-Pegel hier vor ein
    > paar Monaten von Minimalempfang auf fast das
    > Optimum angestiegen. Dummerweise hat O2 darauf
    > verzichtet, gleich Nägel mit Köpfen zu machen und
    > auf den Ausbau bei der Datenverbindung netterweise
    > verzichtet, womit dann nur GPRS drin ist, was O2
    > hier vor Ort disqualifiziert.


    Gabs nicht mal D Frequenzen für die E-Provider. Die freigegeben wurden, aber auch E Frequenzen für die D-Provider, so das beide optimaler ausbauen können?
    Oder irre ich mich da?

  16. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: Vollhorst 24.06.09 - 22:41

    Nein, da irrst du nicht. E-Plus weist auf seiner Abdeckungskarte solche Türme auch gesondert aus, ich glaub n Dreieck steht aber da in der Legende..

  17. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: Vollhorst 24.06.09 - 22:42

    hallo123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (und das, obwohl man als Neukunde bei o2
    > ja absolut garnicht mehr in den Genuß des
    > D1-Roaming kommt)

    Halt ich spontan für ein Gerücht, da unsinnig und schwer realisierbar, hast du Quellen dafür?

  18. Re: Netzabdeckung von 99%, wer kennt diese E-plus-Werbung nicht mehr ?

    Autor: Vollhorst 24.06.09 - 22:51

    99% der Bevölkerung, also dürfte es stimmen. Ich mag E-Plus auch nicht sonderlich, aber grundlos bashen und dabei bestimmte Sachen verschweigen ist auch doof.
    E-Plus waren die ersten und lange Zeit einzigen, mit denen man in der Berliner U-Bahn telefonieren konnte. Ansonsten ist E-Plus halt ein Nachläufer, bei neuer Technologie wird abgewartet obs bei der Konkurrenz gewinnbringend ist, und erst danach der eigene Ausbau gestartet. Ist für den Kunden nicht das optimalste, aber die Ersparniss bekommt ja auch der Kunde zurück. Die Time&More-Tarife oder Base waren seinerzeit ungeschlagen. Momentan ist E-Plus allerdings nicht wirklich interessant, da gibts inzwischen bessere oder ähnliche Tarife bei allen anderen Anbietern.

  19. Re: Re:Ich hab EPlus auf dem Lande

    Autor: hallo123 24.06.09 - 23:35

    gähn

    immer mal wieder gelesen - und, das hab ich auch gelesen zu o2 früher...

    dass man beim Wechsel ins roaming d1 sieht usw. - da seh ich nix...

    und da ich immer noch auch ein d1-handy habe, sehe ich die "unterschiedlichen Balkenanzeigen" - sind die identisch (aber die geräte schon)

  20. Re: Netzabdeckung von 99%, wer kennt diese E-plus-Werbung nicht mehr ?

    Autor: hallo123 24.06.09 - 23:36

    ja, das stimmt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Sovdwaer GmbH, Ludwigsburg
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. bei Caseking kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. 39,99€ statt 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  2. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.

  3. Regulierungskonsens Gigabitnetze: Netzbetreiber fürchten unfaire Abschaltung von Kupfer
    Regulierungskonsens Gigabitnetze
    Netzbetreiber fürchten unfaire Abschaltung von Kupfer

    Heute geht es beim Bundeswirtschaftsminister um die Vorgaben für einen schnellen Glasfaserausbau. Dazu haben Breko und Buglas ihre Positionen dargelegt.


  1. 16:45

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:20

  5. 14:49

  6. 14:26

  7. 13:30

  8. 13:04