Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Überwachung eigener…

Wo ist der Sinn ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist der Sinn ?

    Autor: Sfu 28.06.09 - 15:08

    Welcher Flüchtige Schwerverbrecher hat wohl einen Internetanschluss der auf seinen Namen läuft ? Und wie soll das bitte funktionieren, das kann ich mir beim besten Wille nicht vorstellen.

    Soll jetzt jeder der die BKA Seite ansurft direkt im Anschluss mit einem SEK Einsatz rechnen, man könnte ja einem Schwerverbrecher unterschlupf bieten ? -.-

    Und außerdem sind Verbrecher auch nicht dumm, dann wird halt die BKA page über einen Proxy oder VPN in Uganda aufgerufen, und was nu ? = Wieder umsonst Millionen für unnötige Überwachungsapparate ausgeben.

    Aber da wird wahrscheinlich einfach wieder mal ein Grund vorgeschoben um die Überwachung in diesem Staat voranzutreiben, eine andere Erklärung gibt es dafür nicht.

  2. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Lars123 28.06.09 - 15:15

    Diese Informationen sind ja nur ein Teil der Gesamtinformationen! Wenn man zusätzlich weitere Infos hat (Paybackkarten, Bekanntenkreis, Bankkarten, etc.) dann ergibt sich bei steigender Informationsdichte ein immer genaueres Bild von möglichen Aufenthaltsorten.

  3. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Der kleine Ingo 28.06.09 - 15:16

    Hier werden einfach mal wieder ein paar Märchen verbreitet, um dem geneigten Bild- und Spiegelleser zu suggieren, dass die Überwachung richtig und korrekt wäre.

    Die ganze Behörde BKA gehört schnellstens abgeschafft. Ich kann in ihr kein demokratisches Verhalten mehr erkennen.

  4. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: troshka 28.06.09 - 15:20

    Betrachte das als eine PR-Kampagne, dann wirst du den eigentlichen Sinn schon merken.;)

  5. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 15:30

    Sfu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welcher Flüchtige Schwerverbrecher hat wohl einen
    > Internetanschluss der auf seinen Namen läuft ? Und
    > wie soll das bitte funktionieren, das kann ich mir
    > beim besten Wille nicht vorstellen.
    >
    > Soll jetzt jeder der die BKA Seite ansurft direkt
    > im Anschluss mit einem SEK Einsatz rechnen, man
    > könnte ja einem Schwerverbrecher unterschlupf
    > bieten ? -.-
    >
    > Und außerdem sind Verbrecher auch nicht dumm, dann
    > wird halt die BKA page über einen Proxy oder VPN
    > in Uganda aufgerufen, und was nu ? = Wieder
    > umsonst Millionen für unnötige
    > Überwachungsapparate ausgeben.
    >
    > Aber da wird wahrscheinlich einfach wieder mal ein
    > Grund vorgeschoben um die Überwachung in diesem
    > Staat voranzutreiben, eine andere Erklärung gibt
    > es dafür nicht.

    Hm, frag mich auch, was sie mit den IP Adressen anfangen wollen lol
    Begeht jemand eine Straftat im Netz, zb bei illegalem Download, dann hat man doch sowieso die IP Adresse, wenn man diesen Anschluss gerade beobachtet....hm
    Versteh es jetzt auch nicht ganz lol

    Edit: Und hier wird was von Schwerverbrechern erzählt...keine Ahnung, was das soll ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.09 15:31 durch Bibabuzzelmann.

  6. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: goosejan 28.06.09 - 15:33

    Naja lol es ist halt so lol, wenn man die IP-Adresse als zusätzliches Indiz nimmt lol dann hat man einen von vielen anderen Hinweisen, der zum Täter führt lol.

    Das dieses Vorgehen jetzt als Erfolg verkauft wird naja lol, ich weiß nicht. Es scheint ein Baustein im Profil des gesuchten lol zu sein lol,
    aber um das wirklich sagen zu können lol bräuchte man mehr Informationen. lol.

    gez. ein ebenfalls fröhlicher Mensch. lol.

  7. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: omgrofllol 28.06.09 - 15:34

    rofl du hast lol gesagt ^^

  8. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 15:36

    Lars123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Informationen sind ja nur ein Teil der
    > Gesamtinformationen! Wenn man zusätzlich weitere
    > Infos hat (Paybackkarten, Bekanntenkreis,
    > Bankkarten, etc.) dann ergibt sich bei steigender
    > Informationsdichte ein immer genaueres Bild von
    > möglichen Aufenthaltsorten.

    Aber wie bringen die eine IP Adresse, die sie erhalten, wenn man ihre Seite ansurft, mit einem Verbrecher in Verbindung ?
    Da müssten sie doch vorher schon wissen, wer der Verbrecher ist und dass er gerade auf ihrer Seite war und dann weiss man auch über seinen Bekanntenkreis, Bankkarten usw bescheid...dafür brauch man keine IP Adresse...

    Nagut, sie können die Adresse dann mit anderen Straftaten, die im Netz begangen wurden, abgleichen....aber wie gesagt, da müsste der "Verbrecher" schon vorher bekannt sein, denk ich.

  9. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 15:37

    goosejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja lol es ist halt so lol, wenn man die
    > IP-Adresse als zusätzliches Indiz nimmt lol dann
    > hat man einen von vielen anderen Hinweisen, der
    > zum Täter führt lol.
    >
    > Das dieses Vorgehen jetzt als Erfolg verkauft wird
    > naja lol, ich weiß nicht. Es scheint ein Baustein
    > im Profil des gesuchten lol zu sein lol,
    > aber um das wirklich sagen zu können lol bräuchte
    > man mehr Informationen. lol.
    >
    > gez. ein ebenfalls fröhlicher Mensch. lol.

    Du bist ja richtig lollig, zu viel am Daumen gelutscht ? :)

  10. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: goosejan 28.06.09 - 15:48

    Das hat nichts mit der Menge des Daumenlutschens zu tun.

    Ich gebe zu, es war ein reflektierendes Affektposting, ausgelöst durch die unkontollierte und inflationör wirkende Verwendung der Abkürzung "lol" in Deinem vorigen Post.

  11. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: goosejan 28.06.09 - 15:50

    Soweit ich das verstanden habe, machen die das andersrum.
    Die loggen alle, die Fahndungsinfos zu einem bestimmten Verbrecher abrufen, stellen alle unter Generalverdacht und prüfen dann, ob sie eine Verbindung zum gesuchten herstellen können. So klingt jedenfalls der Text, genaues weiß man nicht.

    ...

    lol. ;)

  12. Kontraporduktiv !

    Autor: M. Bürger 28.06.09 - 15:54

    Mal angenommen ich sehe jemand und glaube mich zu erinnern, denjenigen auf einem Fahndungsplakat gesehen zu haben.
    Ich bin mir aber nicht sicher und bevor ich Aufwand für mich und die Polizei erzeugen will, will ich vorher nochmal nachsehen.
    Wenn das BKA aber jeden Besucher seiner Webseite als Verdächtigen betrachtet, würde ich das in Zukunft lieber sein lassen.


  13. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 15:55

    goosejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit der Menge des Daumenlutschens
    > zu tun.
    >
    > Ich gebe zu, es war ein reflektierendes
    > Affektposting, ausgelöst durch die unkontollierte
    > und inflationör wirkende Verwendung der Abkürzung
    > "lol" in Deinem vorigen Post.

    Ach, ich dachte schon an Lollys :)
    Wir leben eben in einer lolligen Welt, kann ja auch nix dafür ^^


  14. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 16:04

    goosejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich das verstanden habe, machen die das
    > andersrum.
    > Die loggen alle, die Fahndungsinfos zu einem
    > bestimmten Verbrecher abrufen, stellen alle unter
    > Generalverdacht und prüfen dann, ob sie eine
    > Verbindung zum gesuchten herstellen können. So
    > klingt jedenfalls der Text, genaues weiß man
    > nicht.
    >
    > ...
    >
    > oll. ;)

    Gibts dort ne Verbrecherkartei, oder so was ?
    Ich glaub ich will mir das mal anschauen, aber hab jetzt Angst *g

  15. Re: Kontraporduktiv !

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 16:07

    M. Bürger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal angenommen ich sehe jemand und glaube mich zu
    > erinnern, denjenigen auf einem Fahndungsplakat
    > gesehen zu haben.
    > Ich bin mir aber nicht sicher und bevor ich
    > Aufwand für mich und die Polizei erzeugen will,
    > will ich vorher nochmal nachsehen.
    > Wenn das BKA aber jeden Besucher seiner Webseite
    > als Verdächtigen betrachtet, würde ich das in
    > Zukunft lieber sein lassen.

    Das hab ich mir auch gerade gedacht, aber interessieren wurde es mich schon....vieleicht bin ich noch frei, weil ich diese Seite noch nicht besucht habe ^^

  16. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: goosejan 28.06.09 - 16:08

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibts dort ne Verbrecherkartei, oder so was ?

    Ja, leider verwendet die Seite Frames, daher selbst hinklicken oder aber den hier ohne Hauptnavigation nehmen:
    http://bka.de/fahndung/personen/navpersonen.html



  17. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: Bibabuzzelmann 28.06.09 - 16:11

    goosejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibts dort ne Verbrecherkartei, oder so was
    > ?
    >
    > Ja, leider verwendet die Seite Frames, daher
    > selbst hinklicken oder aber den hier ohne
    > Hauptnavigation nehmen:
    > bka.de

    Ne, ich will lieber doch nicht lol

  18. Re: Wo ist der Sinn ?

    Autor: goosejan 28.06.09 - 16:12

    Ja, es ist eine sehr feine Linie zwischen Vorsicht und Paranoia. ;)

  19. Re: Kontraporduktiv !

    Autor: jojojo 28.06.09 - 16:20

    und vor allem jetzt wenn sowas auf allen Newsseiten im Netz zu lesen ist, wird es sicher noch weniger bringen, da die Täter jetzt vorbeugende Maßnahmen treffen können (Proxy oä)

  20. Re: Kontraporduktiv !

    Autor: jojojo 28.06.09 - 16:20

    und vor allem jetzt wenn sowas auf allen Newsseiten im Netz zu lesen ist, wird es sicher noch weniger bringen, da die Täter jetzt vorbeugende Maßnahmen treffen können (Proxy oä)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Neoskop GmbH, Hannover
  4. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 344,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41